Rechnung ohne Auftrag

Diskutiere Rechnung ohne Auftrag im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Guten morgen, Wir haben jetzt auch eine Rechnung bekommen ohne dafür was beauftragt zu haben. Situation: Wir lassen unser Haus durch eine...

  1. Kallii

    Kallii

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz- Mechatroniker
    Ort:
    Abbensen
    Guten morgen,

    Wir haben jetzt auch eine Rechnung bekommen ohne dafür was beauftragt zu haben.

    Situation:
    Wir lassen unser Haus durch eine Baufirma bauen, Garage (direkt am Haus) ist aber Eigenleistung von uns.Beides wird verklinkert. Haus macht die Baufirma und Garage wir. So sollte es dann auch bei dem verfugen sein, aber nein, ein Subunternehmer unserer Baufirma hat dann einfach beim Hausverfugen die Garage mit ausgefugt, ohne das wir je einen Auftrag dafür erteillt haben.
    Jetzt bekommen wir eine Rechnung von unserer Baufirma in Höhe von 376€.
    Nach einem Angebot von einem Baustoffhändler (der uns auch schon alle anderen Materialien für die Garage geliefert hat) ist der Materialpreis ca 100€.

    Wie geht man jetzt mit der Sache um? Wir sehen es nicht ein für Fehler anderer zu bezahlen. Klar die 100€ gerne, das hätten wir ja eh bezahlt.
     
  2. #2 Baufuchs, 10.03.2015
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    War das verklinkern der Garage Leistung des Unternehmers oder habt ihr die Garage selbst (Eigenleistung) verklinkert?
     
  3. Kallii

    Kallii

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz- Mechatroniker
    Ort:
    Abbensen
    Garage ist bis auf das Streifenfunderment(auch beauftragt) Eigenleistung.
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 10.03.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da die Fuger meist spezialisierte Subunternehmer sind, ist das bei denen vermutlich schlicht nicht angekommen. Ausserdem kann ich Dir garantieren, dass es Unterschiede in der Fugenfarbe gegeben hätte, wenn Ihr das nachträglich an der Garage selbst gemacht hättet!!!

    Also zahl die 276 € mehr als Du gedacht hast, an den Unternehmer, freu Dich am gleichmässigen Fugbild und sei glücklich!
    Ausserdem hast Du viel Zeit für andere Dinge bekommen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann hat die Baufirma, respektive deren Sub, wohl einen Fehler gemacht. Ob Dein Auftrag an die Baufirma nicht eindeutig war, oder die Kommunikation zwischen Baufirma und Sub nicht funktioniert hat, das lässt sich herausfinden. Wenn die Garage sowieso komplett aus dem Vertrag genommen wurde, dann könnte man wohl davon ausgehen, dass das Verfugen nicht zusätzlich wieder eingeschlossen wurde. Andererseits war das Garagenfundament wieder eingeschlossen, also bleibt nur ein Blick in den Vertrag.

    Aber mal so nebenbei bemerkt, da kriegst Du für die paar Kröten die Garage verfugt, und dann machst Du trotzdem so ein Fass auf?
     
  6. Kallii

    Kallii

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz- Mechatroniker
    Ort:
    Abbensen
    Uns geht es aber auch um das Prinzip, warum sollen wir für Fehler anderer Bezahlen? Wir sind ja auch bereit ihm entgegen zukommen.
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 10.03.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und warum redet Ihr dann nicht erstmal mit dem BU????
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, das Prinzip......:mega_lol:
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 10.03.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ach ja:
    Sagst Du das auch Deinem Chef, wenn DU einen Fehler gemachnt hast?
    Chef, ziehen Sie den Schaden von meinem Gehalt ab
     
  10. #10 JamesTKirk, 10.03.2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Was willst Du ihm denn bei € 276 noch entgegenkommen ?????? :mauer

    Wenn ich der Sub wäre, würde ich das Zeugs wieder aus den Fugen rauskratzen.
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 10.03.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das wäre Sachbeschädigung :(
     
  12. #12 Thomas Traut, 10.03.2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wenn ich Bauunternehmer wäre, würde ich nach kurzer und erfolgloser Diskussion den Sub bezahlen, persönlich mit der Flex anrücken und die ganze Verfugung wieder entfernen! Nur aus Prinzip! Und mit der Gewissheit nach Hause fahren, dass du das Fugenbild niemals so hinbekommen wirst wie der Profi und Dich Dein Leben lang darüber ärgern wirst, was für ein ...piep... Du damals warst.
     
  13. #13 Thomas Traut, 10.03.2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wieso? Er stellt damit nur den vertragsgemäßen Zustand her.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wo war eigentlich der Bauleiter?
     
  15. #15 JamesTKirk, 10.03.2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    ... oder die Fugen nachts hellblau oder rosa streichen ... :mega_lol:
    Sind ja nicht seine.
     
  16. #16 Ralf Dühlmeyer, 10.03.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der war Zitronen falten
     
  17. #17 Thomas Traut, 10.03.2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Vielleicht war er kurz mal auf der anderen Baustelle? Bei einem Bruttoarbeitslohn von 276 € haben 3 Leute gut 2 Stunden lang verfugt.
     
  18. #18 SteveMartok, 10.03.2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ich verstehe auch nicht, was man sich da so aufregt über die paar Kröten.
    Seid doch wirklich froh, dass ihr da nicht tagelang stehen und verfugen musstet mit evtl. mittelmäßigem Ergebnis und das es auch noch so günstig ist. Ich baue auch gerade meine Garage selber, die ich auch mit Riemchen passend zum Hausklinker versehe, aber die Fugen werde ich vom Fugenbetrieb machen lassen, einfach weil die das mit vier, fünf Leuten in drei Stunden fertig haben für ein paar Hundert Euro.

    Generell merkt man immer mehr (und das habe ich glaube ich jetzt schon öfter geschrieben), dass viele Menschen in Deutschland Geld für alles mögliche rauswerfen, teure Handys jedes Jahr, fette Autos oder riesige Fernseher. Beim Hausbau ist es noch schlimmer, da wird oftmals garnicht das Wesentliche am Bau selbst beachtet, sondern es geht immer gleich um die Optik des Objekts, die Innenausstattung und die Technik, die möglichst viel besser als beim Nachbarn sein soll. Da lässt man Netzwerkdosen on Mass einbauen, Hausautomation, Fliesen für mehr als 120 € / m², Küchen mit allem Schnickschnack und mehreren 10000 € und dann soll alles im Haus a***glatt, hochglanzpoliert und bündig sein, egal, was es kostet.
    Aber wehe, es macht ein beteiligter Handwerker einen Fehler und es kommt zu Mehrausgaben von 300 €, was wird da gejammert, geflucht, geschimpft und vor Gericht gezogen!!! Die erste Frage ist auch immer gleich: "Was kann ich da abziehen"!

    Aber hey, es geht ja ums Prinzip!

    Man, man, man!
     
  19. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    SteveMartok - ja, bei 300 € soll man nicht meckern, wenn der Mangel dann hoch ausfällt, dann heisst es wieder - "Kosten unverhältnissmäßig" ;-)
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es geht hier doch gar nicht um einen Mangel.
     
Thema:

Rechnung ohne Auftrag

Die Seite wird geladen...

Rechnung ohne Auftrag - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung: Angebot 6500€, Rechnung 8500€

    Entwässerung: Angebot 6500€, Rechnung 8500€: Unsere Entwässerung Rechnung kommt ca 2000€, or 31%, teurer als die akzeptierte Angebot und Auftragbestätigung. Der Grund für den Unterschied ist...
  2. Rechnung für Mutterboden nicht wie vereinbart.

    Rechnung für Mutterboden nicht wie vereinbart.: Hallo, hoffe bin hier im richtigen Bereich des Forums für meine Frage gelandet. Und zwar habe ich letzte Woche 7qm3 gesiebte Muttererde...
  3. Rechnung gerechtfertigt?

    Rechnung gerechtfertigt?: Hallo Experten, ich benötige eine Einschätzung zu einer Architektenrechnung. Es geht nicht darum, dem Architekt die Rechnung unnötig zu...
  4. Rechnung zu 90% bezahlen trotz offener Arbeiten?

    Rechnung zu 90% bezahlen trotz offener Arbeiten?: Guten Morgen, Mein Dach wurde teilweise gemacht, volles Programm gedämmt, neu eingedeckt, 2 neue Dachflächenfenster, neue Gaube. Der Dachdecker...
  5. Rechnung ohne Auftrag

    Rechnung ohne Auftrag: Hallo liebe Experten, ich baue gerade ein Haus (mit Hilfe eines Bauunternehmens). Dort ist vor zwei Wochen der Innenputz angebracht worden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden