Rechnungsprüfung: Architekt korrigiert nach oben

Diskutiere Rechnungsprüfung: Architekt korrigiert nach oben im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich hätte gern mal kurz Eure Meinung gehört: Wir haben nun (4 Wochen nach Einzug) die geprüfte Schlußrechnung für den Rohbau...

  1. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Hallo zusammen,

    ich hätte gern mal kurz Eure Meinung gehört:

    Wir haben nun (4 Wochen nach Einzug) die geprüfte Schlußrechnung für den Rohbau bekommen. Hierbei sind mir zwei Punkte besonders aufgefallen:

    1) Es wurden Massen teilweise nach oben korrigiert
    2) Es wurden Positionen hinzugefügt, die zwar im LV nicht jedoch in der Rechnung vorhanden waren.

    Kurze Frage dazu: Ist sowas üblich?

    Gruss+Danke
    Lönni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich finde es ehrlich wenn die Massen korrigiert werden. Die Leistung ist ja erbracht und wenn da zu viel abgerechnet würde würde ja auch korrigiert
     
  4. #3 wasweissich, 17. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und was möchtest du jetzt wirklich fragen/wissen ??
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    den differenzbetrag darfst du deinem architekten vom honorar abziehen!!!

    er ist dein sachwalter, er hat deine interessen zu vertreten, er ist nicht der sachwalter des auftragnehmers.

    wie hoch ist denn die differenz in euronen zu deinen ungunsten?
     
  6. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hat er denn auch andere Positionen gekürzt die damit ggf. technisch
    in Zusammenhang standen.... ?
     
  7. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Ist das Dein Ernst? So einfach?
    Dann muss ich mal schauen, ob bei unserem überhaupt noch ein Honorar übrig bleibt. :bounce:
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ja - einfach nur einfach.

    @ seev - hast du auch einen nach-oben-korrigierer?
     
  9. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Echt - ein Hoffnungsschimmer :D Mit welcher Begründung? Diese hier:

    wird er wohl nicht gelten lassen - obwohl ich das aus dem Bauch heraus genau so gesehen habe.


    Ein paar hundert Euronen.

    Dann würde wir noch Geld rausbekommen... :frust
     
  10. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    @Rolf
    Teilweise ja. Das zu erklären, wäre etwas umfangreicher.

    Gibt es noch weitere einfache Gründe / Positionen, die man direkt verrechnen kann? z.B. Mehrkosten, die aufgrund mangelnder (aber beauftragter) Planung entstanden sind?
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    im hoai-kommentar ist es enthalten. wenn ich den textteil am wochenende finde stelle ich den auszug hier ein.

    weiter gibt es ein gerichtsurteil dazu. dem architekten hatte der bauherr den differenzbetrag vom honorar abgezogen, der architekt hatte geklagt und ist unterlegen.

    die richter hatten begründet, dass man annehmen muss, dass der auftragnehmer dem bauherrn etwas schenken wollte.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da wird es wahrscheinlich komplexer, bei planungsmängel musst du den direkten schaden nachweisen, dabei sind sowieso-kosten gegenzurechnen. dazu brauchst du einen anwalt und einen sachverständigen, der das haarklein auseinander nehmen kann.
     
  13. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Das wäre sehr nett.

    Und dann noch nen Hinweis, wie ich dieses Urteil finden kann...! Für eine bevorstehende Diskussion brauche ich unbedingt "Munition".
     
  14. #13 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hahnebüchener gehts aber nicht mehr ... oder ??
    Gibts das Urteil zum nachlesen ?
    Mich würde interessieren in welcher Instanz da noch mit dem Schenker argumentiert wird ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    warum?....Ein Urteil ist ja mitunter auch eine erzieherische Maßnahme....
     
  16. #15 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @bernix

    Natürlich ... was dazu führt dass das Nachtragsmanagement dazu führt dass kein vernünftiger Baustellenablauf mehr möglich ist.

    Wenn ich mir ansehe wie oft - aus welchen Gründen auch immer - Änderungen auf der Baustelle durchgeführt werden, dann wickle das mal mit *Dienst nach Vorschrift* ab .... am besten noch bei Termindruck bis Anschlag.

    Wenn ich mir den Thread ansehe dann stellt sich für mich als erstes die Frage : Sind die Korrekturen korrekt - heisst wurde die ergänzte Leistung tatsächlich erbracht und aus irgend welchen Gründen vergessen abzurechnen.

    Ansonsten ists natürlich klar wie immer : Manche Schweinchen erkennt man am Gang auch wenn das Recht sie als Edelmann mit Schleifchen sieht.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das urteil ist schon mehrere jahre alt und aus 2. instanz.

    die argumentation der richter ist mehr als merkwürdig, ich musste damals auch lachen. rechnungskorrekturen zugunsten der auftragnehmer werden vom auftraggeber immer merkwürdig angesehen. vor allen dingen bei bauherren mit eigener bau- und rechtsabteilung.

    es gibt andere wege als bauleiter, dieses problem zu umgehen. wenn ich mit einer firma gut zusammen gearbeitet hatte und ich stelle fest, wichtige sachen wurden in der schlussrechnung vergessen, dann gibt es einen anruf beim chef mit dem versprechen über das telefonat zu schweigen. was vergessen wurde, muss er sich notieren. die schlussrechnung wird zurückgezogen und neu - korrigiert - eingereicht mit der begründung, interne prüfungen haben ergeben, dass in der abrechnung etwas vergessen wurde.

    korrekturen zu ungunsten des bauherren werden juristisch kritisch gesehen. das hat nichts mit einem schweinchengang zu tun, lediglich die die interessen des bauherrn gilt es zu vertreten.
     
  18. #17 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @rolf,

    bitte nichts da rein interprätieren was ich nicht gesagt habe ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 18. Februar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Rolf hat Recht - juristisch.

    Wenn der Unternehmer einen Fehler macht zu Gunsten des Bauherren, dann der der Bauherr Schwein sein und das Geld behalten.
    Korrigiert der Architekt diesen Fehler zu Ungunsten des Bauherren, kann der das zwar wieder aus der Summe herausrechnen, hat aber das Problem, dass der BU von ihm ggf. eine Kopie der Korrekturen einfordert und dann auf seine Fehler hingewiesen würde und das Geld nachfordern wird.
    Damit hätte der Architekt dem AG einen Schaden zugefügt.

    Das die BU hier jetzt jaulen werden, verstehe ich, aber juristisch ist es so.

    Es geht aber noch weiter. Ich kann mich als Architekt nicht einfach zurücklehnen, ich muss den Bauherren auf diese Fehler hinweisen.
    Schliesslich kann der BU ja auch ohne mein oder des AG Zutun den Fehler noch bemerken und das Geld einfordern.
    Hat der AG sich davon dann goldene Wasserhähne gegönnt, wirds für ihn eng.

    Gleiches gilt für Positionen, die der BU komplett vergessen hat.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Der A. ist der Sachwalter des Bauherren, von dem er auch sein Geld erhält. Er ist keine neutrale Schiedsstelle, die versucht eine gerechte/ angemessene Lösung zu erarbeiten und dann auch von beiden bezahlt wird!
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich denke, daß es so wie es Norbert beschrieben hat, vernünftig ist.

    Man kann sich die ganze "Sachwalterei" gern an die Backe heften, wenn dabei die Fairness auf der Strecke bleibt. Der Sachwalter kann dann nämlich irgendwann neben der Sachwalterei auch die Bauerei übernehmen, weil wohl so kein halbwegs gesunder Handwerker mit ihm bauen wird.
    Ob das im Interesse der Bauherren ist, wage ich zu bezweifeln.

    Gruß Lukas
     
Thema: Rechnungsprüfung: Architekt korrigiert nach oben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechnungsprüfung architekt

Die Seite wird geladen...

Rechnungsprüfung: Architekt korrigiert nach oben - Ähnliche Themen

  1. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...
  2. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  3. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  4. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  5. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...