Rechte des Architekten am Objekt

Diskutiere Rechte des Architekten am Objekt im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, leider finde ich den Artikel nicht mehr. Im Zusammenhang mit dem Projekt Stuttgart 21 hatte der Sohn des Architekten, der für den...

  1. #1 HolzhausWolli, 21. August 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Hallo,

    leider finde ich den Artikel nicht mehr.

    Im Zusammenhang mit dem Projekt Stuttgart 21 hatte der Sohn des Architekten, der für den (mittlerweile unter Denkmalschutz stehenden?) Teil des Bahnhofs auf Erhaltung mit der Begründung geklagt (und verloren) daß sein Vater und in der Folge er die Rechte am Erhalt des Bauwerkes hielte.

    Somit sollte der Abriss verhindert werden.

    Wie verhält es sich eigentlich? Kann ein Architekt, der seine Leistung sicher einmal vergütet bekam, letztendlich Urheberrechte am Objekt beanspruchen?

    Worauf begründet sich das, wenn es so ist?

    Vielleicht weiß einer der anwesenden Architekten genaueres. Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wie jeder andere "Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst genießen (auch) Architekten für ihre Werke Schutz.

    In D auf das Urheberrechtsgesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__1.html alles weitere ist dort nachzulesen.

    Im Alltag gibt es für "Baukunst" - und das sind ausdrücklich nur Werke einer gewissen Schöpfungshöhe - vor allem drei Folgen:

    1. Einen Anspruch darauf, das Werk in begrenztem Umfang nach seiner Fertigstellung persönlich sehen und Dritten zeigen zu können.

    2. Ein Veröffentlichungsrecht.

    3. Einen Abwehranspruch gegen grobe "Verunstaltung".

    weiteres und Erklärungen dazu finden sich unter http://www.aknw.de/mitglieder/service/publikationen/dokumente/PH_Urheberrecht.pdf
     
Thema:

Rechte des Architekten am Objekt

Die Seite wird geladen...

Rechte des Architekten am Objekt - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich

    Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich: Hallo zusammen, ich habe bereits einen ähnlichen Beitrag gefunden. Jedoch deckt er unser Problem nicht so ganz ab. Gerne würde ich es "kurz"...
  3. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  4. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  5. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...