Rechtsstreit

Diskutiere Rechtsstreit im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich bin Beteiligter (eine ETW von vielen) an einer Baugruppe in Mitte. Neben rd. 30 Baumängeln, von denen die meisten bis heute, 6 Wochen nach...

  1. #1 dieterhuber, 12. Januar 2012
    dieterhuber

    dieterhuber

    Dabei seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Ich bin Beteiligter (eine ETW von vielen) an einer Baugruppe in Mitte. Neben rd. 30 Baumängeln, von denen die meisten bis heute, 6 Wochen nach unserer Abnahme nicht behoben sind ist vieles im Sondereigentum nicht fertig und das Gemeinschaftseigentum ehedem nicht. Wir befürchten (Spät-)Schäden an der Fassade, verantwortet durch schlechte Koordination (zu späte Reaktionen auf Wettereinflüsse...) der Bauleitung, die unglücklicherweise beim Architekten angesiedelt ist, ebenso wie die Projektsteuerung. Einiges ist nachweisbar, anderes wird schwer zu beweisen sein. Im Spannungsfeld selbst Bauherr zu sein aber verpflichtete Dienstleister zu haben, eben auch den Architekten mit Bauleitung, welche zum Teil versagt haben nun die Frage:

    - Anwalt, ab wann, wann spätestens, wen (Empfehlung), allein oder zum Teil mit anderen und wie sich vorbereiten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Habe keinen Rat aus der Hüfte...

    ...aber in dieser Rubrik geht der Faden unter.

    Vielleicht schieben ihn die Moderatoren in die passendere Rubrik.

    svjm
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wie du wünscht ..
    falls ich eine passendere rubrik übersehen haben sollte .. melden.
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Auch wenn es die übliche Grundfrage ist - muss aber sein:

    Bist du Bauherr oder Erwerber = Käufer?
    Das ist ein riesengroßer Unterschied.

    Nach unserer Abnahme, d.h. der Tross der Käufer und sonstigen Beteilgten ist gemeinsam durch das Objekt gezogen und jeden Stein umgedreht?!?
     
  6. #5 Gast036816, 13. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    einen anwalt kann man jederzeit einschalten. wenn du in dieser richtung vorgehen möchtest, benötigst du auch einen sachverständigen, der eine bestandsaufnahme macht - planung, ausschreibung, ausführung etc.

    sind denn wirklich alle mängel auf die architektenleistung zurückzuführen?

    wurden denn mängel bereits gerügt? bei den auftragnehmern? fristen? nachfristen?

    beim architekten? fristen? nachfristen?

    näheres wird dir sicher ein anwalt deines vertrauens mitteilen.
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...eine ETW von vielen....

    Gibts da auch schon eine Verwaltung oder ist eine angedacht?

    Im ersteren Fall diese ansprechen....im zweiten Fall wäre es vielleicht eine Möglichkeit eine gute Verwaltung zu finden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rechtsstreit

Die Seite wird geladen...

Rechtsstreit - Ähnliche Themen

  1. Droht uns ein Rechtsstreit...?!!?

    Droht uns ein Rechtsstreit...?!!?: Hallo zusammen, noch in der Planungsphase unseres Einfamilienhauses laufe ich allen Anschein nach auf eine Streitigkeiten mit unserem...
  2. Rechtsstreit Begriffsdefinition

    Rechtsstreit Begriffsdefinition: Hallo, ich habe zur Zeit einen Rechtsstreit mit meiner Wohngebäudeversicherung. Ich habe ein Haus ca. 1960 gebaut, nicht unterkellert. Unter...
  3. Unverschämte Behauptungen im Rechtsstreit

    Unverschämte Behauptungen im Rechtsstreit: Hallo liebe Experten, Ich habe eine Frage bzw. bitte um Stellungnahme zu folgendem Problem: Ich bin im Rechtsstreit mit meinem BU....