Reduzierter Grundriss - Eure Meinungen

Diskutiere Reduzierter Grundriss - Eure Meinungen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Nach diversen Runden mit meinem Architekten sind wir jetzt - im Vergleich zum ersten Grundriß - zu einer erwas kompakteren Lösung...

  1. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo!

    Nach diversen Runden mit meinem Architekten sind wir jetzt - im Vergleich zum ersten Grundriß - zu einer erwas kompakteren Lösung gekommen, die doch erstaunlicherweise alle Anforderungen erfüllt - so scheint mir.

    Anmerkungen:
    - Gebäudelänge (mit Garage) ist ziemlich genau 20 Meter.
    - Garage und Arbeitszimmer haben "kein OG" (sollte klar sein).
    - Süden ist rechts unten.

    Was ist eure Meinung?

    Herzliche Dank schon mal für die Kommentare,

    Martin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schöne Skizze :)

    Was mir spontan nicht gefällt:
    Bad OG mit Dunkel-WC nebenan. Wenn WC separiert, dann hätte ich gerne echtes Tageslicht und Luft. Glasfront sieht zwar nett aus, WT dort aber unsinnig: Man kann rausgucken aber hat keinen Spiegel (H: rasieren, F. schminken) vor der Optik. Wenn Oberlicht, dann wieder kein Sichtkontakt nach außen und gegenlicht. WT: Licht von der Seite ist besser.

    Zugang zm Schlafraum etwas beengt: man muß sich am Kaminschacht vorbeischlängeln...sollte man durchaus großzügiger anlegen.

    Ansichten wären nett. Sieht aber insgeamt schlüssig und klar aus.

    Grüße

    Thomas
     
  4. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Thomas,

    danke für die schnelle Antwort - wie immer :-)
    Ansichten habe ich nicht elektronische da, muß ich nochmal scannen.

    Kommentare:
    - WT: Es ist ein Oberlicht geplant (dieses sieht nach Norden). Rechte (an der Badewannen-Mauer - Süd-Ost) ist ein Fenster vorgesehen -> also Licht von der Seite ...
    - WC: Es wäre möglich hier ein Velux / einen Tageslicht-Spot einzubauen - würde das reichen? Ich wüßte sonst nicht wie man das WC separat begehbar (ohne Umweg über's Bad) planen sollte an der Ecke.
    - Schlafzimmerzugang: Werde ich nochmal ansprechen.

    Aber immerhin - so schlecht scheint's nicht zu sein :-)

    Noch ne Frage: Im EG sind zwischen Essplatz und Wohnzimmer 1 Stufe, im OG zwischen Ankleide und Schlafzimmer 2 Stufen eingeplant, um mehr Deckenhöhe im Essbereich (Vollverglasung) zu bekommen. Macht sowas in der Praxis bezüglich Benutzbarkeit Ärger (Stolperfalle)? Bin mir da unsicher was aktuell der Planungs-Maßstab ist.

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    1 Stufe ist immer problematisch!

    Wird "gerne" übersehen.

    Eher nicht für die dort Wohnenden, die es ja gewohnt sind, aber für Gäste/ besucher.

    Hier empfielht es sich wirklich 2 oder 3 Stufen vorzusehen. Lohnt sich dann auch mehr, wenn doch mal einer hinknallt :)
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Überhaupt nicht schlecht!
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    funktionieren kü/wz wie gezeichnet?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich sach mal so ,diese theke mit den 2 hockern
    in der küche funktioniert so nicht.
     
  9. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    @ Baumal: Darf ich fragen warum? Ein Küchenschreiner war der Meinung daß das so geht (man würde erhöht sitzen).
    @ MLS: Wo kommen wir Zweifel?
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja gibts dann einen fahrplan, wer hinten sitzt.
    den vordersten hocker zu seite stellt um seinen sitzplatz zu ergattern?

    der hinterste möchte aufstehen, da muß der vorderste auch aufstehen ,
    seinen hocker wieder zur seite stellen um den weg frei zumachen....

    bischen umständlich oder?
     
  11. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Aber nur bischen ... Mal sehen ob man das schlauer machen kann :-)
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich muß immer was zu mosern haben...:D

    aber so wie eingezeichnet benutzt ihr die
    theke 3 mal, dann ist euch das rumgehampel
    zu doof...
     
  13. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    @ Baumal: Schlaue Ideen wie man es besser machen kann (außer einfach mehr Raum zu spendieren)?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    jep. keine theke.:D

    ohne mehr raum geht nix.(bis zur gestrichelten linie)
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    In der Tat ist diese Ecke fragwürdig. Vor allem wenn da eine Essplatz mit raumhoher Verglasung und (hoffentlich) gefälliger Aussicht zum Verweilen einlädt. Warum sollte man sich dann im Kücheneck verkrümeln?
     
  16. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    besser ist es geworden!

    die hockergeschichte in der küche funktioniert nicht - s. Baumal. entweder tresen und hocker weg, dafür nen küchenschrank oder die wandtasche für die schiebetür. solch ein ding würde nicht mehr bauen wollen, nach 2 jahren sammelt sich nur dicker dreck in diesen wandnischen an. also besser die wandtasche weg.

    der elternbereich oben ist ja ein richtiges türenparadies. das wc lieber vom bad aus zugängig machen und nicht von der ankleide, zumal diese wc-kammer kein eigenes waschbecken hat. die lösung gefällt mir nicht, ist einfach nicht praktisch.

    möbelstellung im wohnzimmer würde ich ändern, ein sofa mit rücken zum gartenfenster, eine öffnungsmöglichkeit in den garten vorsehen, lieber auf aussentür vom arbeitszimmer verzichten.

    ansichten kommen noch?
     
  17. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    Insgesamt gefällts mir. Der Elternbereich ist mir persönlich etwas zu verbaut. Nachdem der ganze Bereich ja durch eine Tür abgetrennt ist, würde ich Schlafezimmer und Bad über die Ankleide erschliessen, dann spart man Verkehrsfläche, und das Ganze wird etwas grosszügiger. Z.B. so wie in meinem Gekrakel ;-)
     
  18. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    in wirklichkeit heiss ich vielleich mlz .. z wie zweifel :)

    im einzelfall sag ich ok, wenn´s zu den jeweiligen wohnwünschen passt,
    noch besser, wenn´s zu den (künftigen) wohnrealitäten passt.
    das muss der bh für sich entscheiden und das betrifft mehrere bereiche - die
    zuvor
    genannten, aber auch kellergrösse+konstruktion (-> twp).

    den status quo empfinde ich als erfreulichen zwischenstand. weitermachen :)
     
  19. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Hut ab

    ich find den Entwurf richtig gut

    nur mit den Stufen, das würde ich mir noch mal überlegen, vielleicht ärgert man sich (im Alter oder schon früher), dass man auf die Barrierefreiheit verzichtet hat

    und was hältst Du von einer Tür zwischen Wohnzimmer und Garderobe? Von wegen: Man sitzt im Arbeitszimmer und muss mal eben auf die Schüssel ...

    Idee: Kamin in die Ecke zum Abstellraum verschieben ... im KG kein Thema, im OG könnte er dann im kleinen Bad verschwinden, im EG wäre aber die Lage des Kaminofens (?) ggf. nicht mehr so günstig ...

    Die Wandscheibe hinter den Hockern weglassen und eine mehr (3-)teilige Schiebetür in oder vor der gegenüberliegenden Wand integrieren ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    Für mich passen die m² Angaben teilweise in Relation nicht ganz zusammen. Schwierig ohne Abmessungen einzuschätzen, aber glaub es passt nicht ganz.

    Wird das Arbeitszimmer offen zum Wohnraum bleiben? Wenn einer arbeitet muss der andere mit Kopfhörern fernsehen oder Musik hören?

    Die Toilette im OG ist direkt über dem Eingangsbereich. In anderen Thread wurde das sehr oft bemängelt wegen Abwasserleitungen. Ich sehe hier auch keine sinnvolle Wand, die geeignet wäre. Auch die Dusche dürfte schwierig werden direkt über der Haustür (+Fenster?)

    Barrierefreiheit: Neben den Stufen habt ihr im EG kein Zimmer mit Möglichkeit zum Schlafen und keine Dusche. Kein Elternteil, dass ggf. mal Pflege braucht, keine Gäste, die kommen könnten und keine Sportler, die sich mal ein Bein brechen ;) Wäre ein weiterer Grund das Büro verschließbar zu machen um den Raum flexibler nutzen zu können.

    Fahrrad/Garten: Wie kommt ihr mit den Fahrrädern dahin? Öffnung von Garage innen angedacht oder einmal komplett ums Haus rum?

    Kinderzimmer: Sind 13m² + 5m² Bad gerade in Relation zu "euren" 31m² nicht ein wenig klein? Wurde zumindest in einigen anderen Threads bemängelt bei anderen Grundrissen

    Flur unten/oben: Ist im Treppenhaus nur oben ein Fenster oder ist dies durchgehend? Eingezeichnet nur oben, so dass der Flur unten ziemlich düster werden würde. Außerdem stelle ich mir beim Eintreten ins Haus den Anblick nicht wirklich einladend vor. Aber da kann man vielleicht mir einer schönen (Glas?-Tür) Richtung Won-/Essraum etwas machen.
    Auch oben ist der FLur ziemliche beengt und teilweise dunkel durch, auch durch den Schornstein.

    Für meinen Geschmack ist da einiges ziemlich unausgereift, aber kann auch mit euren Wünschen/Bedürfnissen zusammenhängen. Ist ja auch nur ein Vorentwurf.
     
  22. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Danke an alle für die Kommentare!

    Einige Kommentare:

    - Barrierefreiheit war ein eher zweitrangiger Wunsch, sehe ich also nicht so kritisch.
    - Zwischen Arbeitszimmer und Wohnzimmer ist natürlich eine komplette Trennung mit Tür möglich.
    - Belichtung WC: Kann man z.B. über ein Oberlicht zur Dusche hin erreichen, oder?
    - Fenster Flur: Nur im Aufgang EG -> OG, aber durch die Haustürverglasung kommt auch noch Licht - sollte das nicht reichen?
    - Entwässerung: Sollte machbar sein denke ich (eventuell mit Schacht im Treppeneck) - was meinen die Experten?
    - Kamin: Das Verlegen Richtung Arbeitszimmer finde ich garnicht schlecht, dann fällt der beengende Schacht im Flur 1. OG weg.
    - Tür Arbeitszimmer / Wohnzimmer - Garderobe: Eher nicht - dann muß ich halt mal etwas länger zum Klo laufen, aber ich muß ja nicht alle 20 Minuten ...
    - @ MLS: TWP im Keller kritisch?
    - @ Rolf: Ansichten hängen dran, Feuer frei bitte!

    Viele Grüße und allen schon mal einen guten Rutsch,

    Martin.
     
Thema:

Reduzierter Grundriss - Eure Meinungen

Die Seite wird geladen...

Reduzierter Grundriss - Eure Meinungen - Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...
  2. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Flachdach aus Holz Sanierung -verschiedene Meinungen -bin verwirrt

    Flachdach aus Holz Sanierung -verschiedene Meinungen -bin verwirrt: Liebe Experten, so langsam wächst mir die Sache mit einer geplanten Flachdachsanierung über den Kopf. Ich bekomme so verschiedene Meinungen von...
  5. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...