Regelung Fußbodenheizung - Wandthermostate - Frage

Diskutiere Regelung Fußbodenheizung - Wandthermostate - Frage im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich lasse gerade in meinen Altbau (gerade gekauft) im Erdgeschoss Fußbodenheizung (4 Räume) installieren, demzufolge gibt es...

  1. rosiS04

    rosiS04

    Dabei seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Rostock
    Benutzertitelzusatz:
    FC Hansa
    Hallo zusammen,

    ich lasse gerade in meinen Altbau (gerade gekauft) im Erdgeschoss Fußbodenheizung (4 Räume) installieren,
    demzufolge gibt es auch 4 Wandthermostate - restl. Heizung über Wandheizkörper (Obergeschoss).


    Dafür wird es in jedem der 4 Räume Wandthermostate (in Unterputzdose) geben, nun meine Frage.

    Die angebotenen Wandthermostate haben nur ein Stellrad, mit welchem die gewünschte Raumtemperatur einstellt.

    Es gibt auch programmierbare mit Wochenprogramm, wie ich gesehen habe.

    Da die Fußbodenheizung langsamer reagiert und der Heizkessel ja sowieso Nachtabsenkung hat ist es für mein Verständnis nicht sinnvoll, die Temperaturen an den Wandthermostaten ständig zu ändern , das heißt die "einfachen" Thermostate mit Stellrad für die gewünschte Temperatur ist ausreichend, weil ich daran sowieso fast nie etwas verstelle (außer Urlaub etc.).

    Kann man das so verstehen oder sollte ich lieber an andere Wandthermostate mit auf stundengenau möglicher Programmierung des Heizprogrammes für jeden Raum mit FuBo denken?

    Danke für eure Beratung...

    Rosi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einem EFH und FBH hat man durch programmierbare Raumthermostate keinen Vorteil. Eine Nachtabschaltung, sofern man diese überhaupt fahren möchte, erledigt die zentrale Regelung im Wärmeerzeuger, und wenn man einmal, aus welchen Gründen auch immer, einen einzelnen Raum absenken möchte, dann ist dies meist nicht vorhersehbar und somit auch nicht programmierbar. Eine manuelle Verstellung ist somit sinnvoll bzw. sowieso notwendig.

    Ist die Anlage einmal richtig eingestellt, dann wird an den Thermostaten sowieso nicht herumgedreht. Im optimalen Fall haben sie nichts zu tun.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Regelung Fußbodenheizung - Wandthermostate - Frage

Die Seite wird geladen...

Regelung Fußbodenheizung - Wandthermostate - Frage - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  5. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...