Regenrinne so i.O.?

Diskutiere Regenrinne so i.O.? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen gerade ein EFH mit Doppelgarage. Wir haben auf dem Haus und der Garage ein Walmdach. Allerdings sieht die...

  1. Jerry123

    Jerry123

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Landshut
    Hallo, wir bauen gerade ein EFH mit Doppelgarage. Wir haben auf dem Haus und der Garage ein Walmdach.

    Allerdings sieht die Regenrinnenkonstruktion auf der Garage für mich merkwürdig aus. Es wurde kein Eckstück verwendet um die Regenrinne "ums Eck" zu verbinden, sondern ein Stück Dachrinne ragt über die andere Dachrinne hinein und das Regenwasser wird so "weitergeleitet".
    Ist die Konstruktion so o.K.? Der GU sagt es sei so in Ordnung, was ich aber nicht finde. Die Konstruktions sieht ziemlich bescheiden aus. Ich hätte gerne ein Eckstück für die Verbindung der Dachrinnen.

    Zudem finde ich das mit Blech ausgekleidete Eck ziemlich groß - bei anderen Gargen im Baugebiet wurde das sehr viel kleiner und dezenter gemacht. Weiß jemand, ob das einen Sinn hat, wieso diese Lösung gewählt wurde? Ist das günstiger für den GU in der Ausführung?

    Freu mich über sachdienliche Anmerkungen zum anstehenden Gespräch mit dem GU.

    Foto28951475.JPG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wie es scheint, liegen die beiden Dachrinnen nicht auf gleicher Höhe.

    Stell mal ein Foto mit Ansicht von der Seite ein. (Auch der Absatz -waagerecht mit Zink verkleidet) sollte zu sehen sein.
     
  4. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Grenzbebauung? Und das zu spät in die Ausführungspläne einfließen lassen?
     
  5. #4 Gast036816, 2. Oktober 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Doozer - ausführungspläne gibt es garantiert nicht. gebaut wird nach baugesuchsplänen.

    @ TE - garage mit walmdach - wüste gratsteine - dezent. das sind drei dinge von denen 2 nur zusammen passen, der 3. begriff - dezent - passt mit den anderen beiden einfach nicht zusammen.
     
  6. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    hast Du ne neue Glaskugel 2.0 bekommen, oder woher nimmst Du diese Sicherheit?
     
  7. Jerry123

    Jerry123

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Landshut
    @ Doozer: Ja, Grenzbebauung. Das war aber von Anfang an klar, dass das Grenzbebauung wird.
    @ rolf a i b: das graue sind keine Steine, sondern das sollte der Beton von der gegossenen Decke sein. Das Bild ist leider nicht optimal.
     
  8. Jerry123

    Jerry123

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Landshut
    @ Baufuchs: die seitliche Regenrinne ist leicht höher als die vordere (und die hintere, die auf dem Bild nicht drauf ist. Fotos von der Seite folgen.
    @ Doozer: Ja, Grenzbebauung. Das war aber von Anfang an klar, dass das Grenzbebauung wird.
    @ rolf a i b: das graue sind keine Steine, sondern das sollte der Beton von der gegossenen Decke sein. Das Bild ist leider nicht optimal.
     
  9. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo Jerry,

    eins hat sich bei unserem Umbau immer bewahrheitet. Das, was optisch schon scheiße aussieht, kann fachlich nicht korrekt ausgeführt sein.

    Damit lag ich bis jetzt immer richtig. Und Deine Konstruktion sieht echt merkwürdig aus.

    Tom
     
  10. #9 Gast036816, 2. Oktober 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Zellstoff - wenn ich solche fotos sehe, dann brauche ich keine glaskugel, da reichen meine fachkenntnisse!
     
  11. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Die Entwässerung bei einem Walmdach hätte bei Grenzbebauung in der Planung wohlüberlegt sein müssen.
    Man kann nicht einfach ein "normales" Walmdach mit Dachüberstand auf die Grenze setzen und in der Genzebene das Dach schneiden. Logisch, dass die hier ausgeführten Rinnen in unterschiedlichen Ebenen liegen. Das kannst Du doch auch nicht mit einem "Eckstück" verbinden ...

    Es gibt auch (halbwegs) saubere Lösungen, aber das hier käme bei uns "in die Bütt".
    Das läuft auf eine Art "innenliegender Rinne" in der Ebene der Außenmauer hinaus. Mit Einlaufkasten im Eckbereich.
    Und dann außen sauber verkleidet. Wenn Du dann überhaupt noch mit der erlaubten Höhe an der Grenze hinkommst.
     
  12. Jerry123

    Jerry123

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Landshut
    @ Doozer: Ich hatte den GU noch in der Planungsphase gefragt, ob wir nicht etwas von der Grundstücksgrenze weggehen sollen mit der Garage wg. Dachüberstand. Er meinte, dass Grenzbebauung üblich sei und auch kein Dachüberstand sein müsste.
    Somit wäre also für den GU genügend Zeit gewesen, das sauber zu planen. Der Eingabeplan wurde im übrigen auch von dem GU erstellt - also Planung und Ausführung in einer Hand durch den GU.
    Wieso kann man das nicht mit einem Eckstück verbinden?
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Jerry -wenn de-ni gu die eingabeplanung gemacht hat, dann arbeitest du mit einem gü zusammen. wahrscheinlich ist es dann auch kein vollwertiger, da er ohne ausführungsplanung arbeitet.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nur mal um meine neugierde zu befriedigen:

    dieser verblechte rücksprung dort, zu was dient er?
    ist das die frühstückspausenbank für den spengler oder dachdecker?
     
  15. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Meine Vermutung: Verlegenheit weil man die Sparren hinter der Fußfette abgesäbelt hat, weil irgendwer fälschlicherweise dachte, das dort die Grundstücksgrenze ist.

    Soweit man auf dem Bild erkennen kann, sind die Gradsparren für Grenzbebauung richtig geplant gewesen, sie gehen nicht durch die Ecke, sondern kreuzen vorher die vordere und hintere Wand, so dass eigentlich das Dach zur Grundstücksgrenze runtergezogen werden konnte und sich die gleiche Höhe hätte ergeben können. Dann innenliegende schmale Rechteckrinne entland der Grenze, die dann sauber mit Kasten in die normalen Rinnen vore und hinten mündet.

    Normalerweise macht man das zwar mit einer Grenzseiten-Fußpfette die niedriger und statisch unbedenklicher auf der Wand liegt, würde aber auch mit einer zurückgezogenen Pfette, auf gleicher Höhe wie die vorne und hinten, ebenso gehen. Wo die hier aufliegt, würde mich mal interressieren ... ein Photo innen von unten wäre ganz nett. Ober ist dort eine Betondecke?
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Baumal - jetzt hast du eine physikalische erläuterung vom planlosen bauen.
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Das Bild sieht aus wie ein Provisorum eines Bauern im Entwicklungsland. Wer mit den Höhen und Dachneigungen nicht umkann, der sollte es lieber denen überlassen die es können zumal ja sogar noch Platz gewesen wäre.
    Ich habe selten eine derart unelegante Lösung gesehen
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @rolf aib... aber der GU muß das doch irgendwie "verkaufen"????

    mir würde nichts anderes einfallen, wie frühstückspausenbank für spengler
    oder dachdecker.:D
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wer baut denn so was? Innenliegende, "schmale" Rechteckrinne die dann mittels Bastellösung in ne 6 tlg. halbrunde Rinne mündet?

    Sorry aber für mich ist das genauso, wie das Foto... Ich behaupte mal, dass ein mitdenkender Dachdeckergeselle sicherlich eine Lösung gefunden hätte die unterschiedlichen Traufhöhen auszugleichen. Ohne Bastellösung und dem ganzen Tüdellüt.

    Ich frag mich aber auch was der Vorsprung da planerisch soll?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Sorry, meinte eine stehende Rinne, Begriff war nicht ganz korrekt:

    Dachrinne-stehend.jpg

    Sieht an der Grenzseite bei einer grenzständigen Garage mit Walmdach sehr gut und dezent aus, betont die Dachziegelfläche und kaschiert den nicht vorhanden Überstand.
     
  22. Jerry123

    Jerry123

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Landshut
    @ralf9000: wir haben eine Betondecke.
    @Kalle88: wieso der Vorsprung so groß ist, wollte ich eigentlich von euch hören. Für mich gibt er auch keinen Sinn.

    Ich hab gerade noch Fotos gemach von dem Kunstwerk. Einmal von der linken und von der rechten Seite.

    Laut GÜ ist die Konstruktion natürlich so absolut i.O. - hat er mir heute auf den AB gesprochen.

    Foto.JPG Foto Kopie 2.JPG
     
Thema:

Regenrinne so i.O.?

Die Seite wird geladen...

Regenrinne so i.O.? - Ähnliche Themen

  1. Dachpfanne ragt zu weit in die Regenrinne

    Dachpfanne ragt zu weit in die Regenrinne: Guten Abend die Herren, bei uns wurde vor paar Tagen das Dach einschließlich der Regenrinne gedeckt. Die Ortgang-Pfannen liegen auf den Rinnen...
  2. Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne

    Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne: Hallo Fachleute, gestern war ein Kundendienst von meinem Bauträger da und hat eine zu kurze Regenrinne gegen eine längere ausgetauscht. Nun ist...
  3. Wasser darf in Regenrinne stehen??

    Wasser darf in Regenrinne stehen??: Hallo zusammen, bei unserem Vordach ist das kurze Stück zur Wand hin so schief dass das Wasser darin steht. Nachdem die firma nun schon zweimal...
  4. Fallrohr wieder in Regenrinne leiten möglich?

    Fallrohr wieder in Regenrinne leiten möglich?: Hallo, betreffend die folgenden Fotos: Lässt sich das linke Dach technisch problemlos wieder über das rechte Dach entwässern? D.h. kann man das...
  5. Regenrinne v. Nachbarn steht über - Grenzbebauung

    Regenrinne v. Nachbarn steht über - Grenzbebauung: Hallo liebes Forum, bei folgender Angelegenheit würde ich mich über eine Info / Erfahrungen von euch freuen: Wir bauen bald. Es geht darum,...