Regenwasser versickern über Drainagerohr

Diskutiere Regenwasser versickern über Drainagerohr im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, bisher läuft mein Regenwasser von den Dachflächen einfach über die KG Rohre oberirdisch in den Garten und versickert dort. Nun...

  1. wreded

    wreded

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Experten,

    bisher läuft mein Regenwasser von den Dachflächen einfach über die KG Rohre oberirdisch in den Garten und versickert dort. Nun möchte ich es gerne unterirdisch versickern. Die einfachste Methode ist dabei wohl, ein Drainagerohr zu vergraben und das Wasser dort einzuleiten. Wir haben hier gut versickerungsfähigen Sandboden (Lüneburger Heidesand)

    Wer hat das schon erfolgreich praktiziert? Was muss ich beachten? Wie dimensioniere ich das Drainagerohr? Verlegen in Kiesbett, mit Fließ, oder ohne? Einfach das Drainageror an das KG Rohr anschließen, oder brauch ich einen "Übergabeschacht"?

    Danke für alle Infos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gast3, 13. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2010
    gast3

    gast3 Gast

    nun ...

    wenn du die Suchfunktion bemühst ... Thema ist also nicht ganz neu.

    Für mich formal erst einmal entscheident:

    in NRW brauch'st dafür eine Wasserrechtliche Genehmigung, die auf einer entsprechenden Dimensionierung aufgrund eines rechnerischen Nachweises basierend auf der ATV 138 beruht, welche wiederrum nur mit einem entsprechend belastbar ermittelten Wasserdurchlässigkeitsbeiwert durchgeführt werden kann ... alles klar ?

    heißt: sollte das in deinem Bundesland genauso sein, würde ich mit einer fachlichen Antwort dem Bau einer illegal errichteten baulichen Anlage Hilfe leisten .. aber: die Unterstützung illegaler Bauwerke ist nicht wirklich mein Ding.

    Wenn du aber wissen willst, wie man es richtig angeht (also ohne evtl. späteren Rückbau, Ordnungsgeld etc.), dann frag noch mal .. oder auch wenn es bei euch keiner Genehmigung o.ä. bedarf ..

    bis dahin ... :sleeping
     
  4. wreded

    wreded

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    es scheint bei uns keine Genehmigung nötig zu sein. Auf unserem Entwässerungsantrag ist zum Thema Regenwasser nur "RW Versickerung auf dem Grundstück" angegeben. Sonst nichts. Ich interpretiere das so, daß das Regenwasser bei uns auf dem Grundstück versickern muss. Die Art und Weise wie das passiert ist nicht vorgeschrieben.

    BL is Niedersachsen.
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    naja, ich verstehe es so, dass du versickern musst, aber ...

    Ich würde mal die entsprechende Behörde kontaktieren ...
     
  6. wreded

    wreded

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    "nur über die belebte Bodenzone" steht da. Demnach scheidet Drainagerohr unter dem Rasen aus, wenn ich das .pdf richtig verstehe.
     
  7. #6 Manfred Abt, 14. Dezember 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    du liest es falsch
     
  8. wreded

    wreded

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    ist jemand so freundlich mir zu erklären, was ich falsch verstehe?

    Was darf ich lt. .pdf und was nicht?
     
  9. #8 Manfred Abt, 14. Dezember 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    in der Tabelle bezieht sich Anforderung zur Versickerung über die belebte Bodenzone nur auf Niederschlagswasser, was auf Hofflächen anfällt.

    Für die Tabelle halte ich aber nicht meinen Kopf hin.

    Warum nicht einfach die zuständige Wasserbehörde fragen?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gast3

    gast3 Gast

    Quelle: Umweltbundesamt (nur zur Info)


    genau, die sagen dann auch was alles ggf. beizubringen ist.
     
  12. wreded

    wreded

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    OK, das mit der Hoffläche hab ich verstanden und macht auch Sinn.

    Werd dann mal bei der Wasserbehörde anfragen was geht.
     
Thema: Regenwasser versickern über Drainagerohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regenwasser drainage verlegen

    ,
  2. drainagerohr versickerung

    ,
  3. regenwasserversickerung drainagerohr

    ,
  4. drainage regenwasser
Die Seite wird geladen...

Regenwasser versickern über Drainagerohr - Ähnliche Themen

  1. Sinnhaftigkeit eines Drainagerohres

    Sinnhaftigkeit eines Drainagerohres: Hallo, ich möchte an dieser Stelle einmal den Sinn eines Drainagerohres in Frage stellen. Eine Drainage aus Kies mit Gefälle zu einem...
  2. Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück

    Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück: Hallo, ich führe zur Zeit ein Neubauvorhaben durch. Die Stadt (Oldenburg) fordert bei mir eine Versickerung auf dem Grundstück, macht aber keine...
  3. Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((

    Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((: Hallo, das Fallrohr kommt senkrecht vom Dach runter und endet in einem 96mm Bogen der im Fundament festbetoniert ist, im Keller kommt das Rohr...
  4. Keller Wasserablauf

    Keller Wasserablauf: Hallo, ich habe das Problem, wenn es stark regnet und die Regenrinne es nicht schafft alles zu verwerten, der Kellerabgang vollläuft. Das Wasser...
  5. Balkonabdichtung: mangels Gefälle fließt Regenwasser nicht ab

    Balkonabdichtung: mangels Gefälle fließt Regenwasser nicht ab: Hallo liebe Handwerker und sonstige Experten, mein neu gebauter Balkon (1,50 x 5,00 m, Stahlrahmen) wurde abgedichtet (Holzplatten auf dem...