Regenwasserversickerung

Diskutiere Regenwasserversickerung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe ein Haus im Bungalowstil gebaut, also ohne Keller und 9m x 11m groß. An den gegenüberliegenden Ecken befindet sich jeweils einen...

  1. kueken

    kueken

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Jessen
    Hallo,

    habe ein Haus im Bungalowstil gebaut, also ohne Keller und 9m x 11m groß. An den gegenüberliegenden Ecken befindet sich jeweils einen 100mm Fallrohr und endet über dem Boden. Reicht es aus wenn ich an diese Fallrohre jeweils ca. 7 m gelochtes Drainage rohr mit Kokoshülle anschließe und in einem Kiesbett eingrabe? Der Boden ist sehr Wasserdurchlässig da sehr viel Kies in der Erde ist.

    Dankeschön für die Hilfe.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein.

    Frage: Darfst Du auf Deinem Grundstück überhaupt versickern?

    Weitere Infos beispielsweise hier:

    http://www.aqua-ing.de/Download/Service/Versickerungs-Handbuch.pdf

    Gruß
    Ralf
     
  3. kueken

    kueken

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Jessen
    Hallo Ralf,
    das versickern lassen ist ok, darf nur nicht an die Kanalisation anschließen.

    Danke
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann muss nur noch fachgerecht versickert werden. Ich hatte zur Sicherheit nachgefragt, denn es gibt Gemeinden, da besteht Anschlußzwang, und die finden es gar nicht lustig wenn man auf seinem Grundstück versickert.

    Gruß
    Ralf
     
  5. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Einen Anschlusszwang gibt es für das verbrauchte Trinkwasser, also das häusliche Schmutzwasser. Dass Gemeinden auch Oberflächenwasser in den öffentlichen Kanal erzwingen ist wohl eher eine Ausnahme (ein m.E. rechtlich nicht haltbare Ausnahme).

    Ein gebäudenahes Versickern kann auf keinen Fall eine gute Lösung sein. Im vorgenannten Handbuch sind die wesentlichen Randbedingungen und Möglichkeiten einer Versickerung aufgezeigt.

    Um es kurz zu machen: Wasser weg vom Gebäude, wenn möglich in einer bewachsenen Mulde nach Bodenpassage versickern, ansonsten mit technischen Ergänzungen (z.B. Rigole).
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Robert, da stimme ich zu. Die Frage ist nur, kann man die entsprechenden Gemeinden dazu zwingen einer Versickerung zuzustimmen? Ich kenne nun 2 Fälle und habe deswegen für zuhause und den Betrieb zur Sicherheit bei den entsprechenden Gemeindeverwaltungen eine Anfrage gestartet. Bisher bekam ich aber noch keine Rückmeldung, und am Telefon vollführen die einen Eiertanz als wäre es Ostern.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 Manfred Abt, 14.06.2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Robert, auch von mir die Nachfrage: worauf stützt du deine Einschätzung.
    Diese "Ausnahmen" gibt es und wir haben aktuell ein Projekt, wo der Kanalnetzbetreiber genau das durchsetzen will und das wird für unseren Kunden dann sehr, sehr teuer.
     
  8. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Hallo Ralph,

    grundsätzlich ein deutliches Ja, spätestens seit der letzten Neufassung des Wasserhaushaltsgesetztes (März 2010), das die getrennte Ableitung fordert.

    Derzeit wird in D sogar darüber diskutiert, ob Mischwassersysteme überhaupt noch (neu) gebaut werden dürfen.

    Für die Versagung einer Versickerung bedarf es konkreter Gründe, wie z.B. entsprechende Auflagen in einem Heilquellenschutzgebiet o.ä..

    Ansonsten ist die Versickerung von Oberflächenwasser das Bundes- und Landesgesetzliche Mittel der ersten Wahl.
     
  9. #9 Manfred Abt, 17.06.2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hallo Robert, ich glaub, du hast meine Nachfrage gar nicht gelesen, da wir zeitgleich gepostet hatten.
     
Thema: Regenwasserversickerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fallrohr versickerung

    ,
  2. fallrohr endet im boden

    ,
  3. wasser aus fallrohr versickern lassen

    ,
  4. fallrohr in die erde,
  5. Regenwasserversickerung Anschlußzwang,
  6. wasser regenrohr im boden versickert,
  7. regenwasser fallrohr in die Erde,
  8. Haltbarkeit kokosdrainage,
  9. drainage kokos haltbarkeit
Die Seite wird geladen...

Regenwasserversickerung - Ähnliche Themen

  1. Regenwasserversickerung mit Drainagerohr - so sinnvoll ?

    Regenwasserversickerung mit Drainagerohr - so sinnvoll ?: Hallo liebe Gemeinde, demnächst stehen bei mir Tiefbauarbeiten für einen Flächenkollektor an. In diesem Atemzug wollte ich mich auch mal um...
  2. Regenwasserversickerung mit Überlauf in den Kanal

    Regenwasserversickerung mit Überlauf in den Kanal: Hallo zusammen, vorab; bei der Suchfunktion habe ich leider keine passende Antwort gefunden. Falls die Frage schon einmal behandelt wurde, wäre...
  3. wie baut man eine Regenwasserversickerung ???

    wie baut man eine Regenwasserversickerung ???: Hallo liebe Gemeinde,... wir möchten uns langsam an die Regenwasserversickerung machen, da wir, dank unseren lehmigen Bodens, ganz schön mit...
  4. Regenwasserversickerung

    Regenwasserversickerung: Hallo, ein paar grundlegende Fragen zur Regenwasserversickerung. Das Niederschlagswasser eines Neubaus muss versickert werden, eine...
  5. Regenwasserversickerung? Sinn o. Unsinn

    Regenwasserversickerung? Sinn o. Unsinn: Tag Leute! Wie das Thema schon sagt, Regenwasserversickerung auf eingenen Grundstück! Wer kennt sich aus, oder hats schon? Rentiert sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden