Reihenfolge Paneeldecken Wände Laminatböden

Diskutiere Reihenfolge Paneeldecken Wände Laminatböden im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir möchten im Obergeschoss Laminatböden, Paneeldecken und an den Wänden entweder Vliestapeten oder Raufasertapeten, die dann...

  1. Trixie

    Trixie

    Dabei seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo zusammen,

    wir möchten im Obergeschoss Laminatböden, Paneeldecken und an den Wänden entweder Vliestapeten oder Raufasertapeten, die dann gestrichen werden, verlegen bzw. anbringen. Dass die Laminatböden zum Schluss kommen, ist, glaube ich, klar. Macht es jedoch mehr Sinn, zuerst die Paneeldecken anzubringen oder zuerst die Wände zu machen? Und kann man die Wände schon tapezieren, wenn das Fußbodenheizungsprogramm Estrich noch läuft? Wir haben gehört, dass da nochmal richtig viel Feuchtigkeit heraustritt...
    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 1. August 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    der normale ablauf ist:

    wände fertig stellen,
    decken fertig stellen,
    fußboden fertig stellen,

    am ende den maler noch einmal durch den bau jagen und anstrichkorrekturen durchführen lassen, wenn deckenbauer und bodenleger die anstrichflächen etwas verunstaltet haben.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wär´s mit Lüften? ;)

    Du kannst problemlos tapezieren, auch wenn der Boden noch auf Belegreife geheizt wird. Die Luftfeuchtigkeit ist an sich kein Problem, ganz im Gegenteil, man sollte nach dem Tapezieren, der Tapete bzw. dem Kleister sowieso Zeit lassen um zu trocknen. Erhöhte Luftfeuchtigkeit verlängert diesen Trockenprozess. Beim Trocknen des Kleisters wird mehr Wasser an die Raumluft abgegeben als durch das Belegreifheizen, so dass sowieso eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Ist diese höher als die Feuchte im Boden (sehr wahrscheinlich) dann wird vom Estrich sowieso keine Feuchte mehr an den Raum abgegeben.

    Nach dem Trocknen der Tapeten wieder zum normalen Ablauf des Belegreifheizens zurückkehren, sprich regelmäßiges Lüften nicht vergessen. Während und kurz nach dem Tapezieren sollte man nicht zwangslüften, damit die Tapeten nicht ungleichmäßig trocknen, und wenn es doch mal nötig werden sollte, dann nur kurz (Stoßlüften), so dass nur die feuchte Raumluft ausgetauscht wird.
     
  5. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Der normale Ablauf ist ...

    -Erstmal Decke vorbereiten ( Unterkonstruktion usw ),
    -Ist es ne Decke mit Randleisten dann erst Decken hoch und die Leisten weg lassen, so verhindert man das evtl Schäden bei der Deckenmontage an den Tapeten passieren, außerdem kann man so noch ohne Probleme sägen und schrauben in den Räumen ( gibt ja Staub ) .
    -Dann tapezieren und Streichen und dann leisten an die Decke.
    -dann Boden,
    meist muss dann aber die Sockelleisten nochmal abgeklebt werden und sauber mit Acryl abgespritzt werden und nach streichen um eine sauberen Übergang zu bekommen.
    - ist es eine hochwertige Tapete die nicht gestrichen wird, sollte man überlegen erst den Boden zu legen , ohne sockeleiste, ( gut abdecken )dann tapezieren und dann zum schluß die leisten... so verhindert man Schäden an der Tapete... oder halt immer schön sauber Arbeiten und auf passen...

    p.s
    Zu viel Grundfeuchte beim tapezieren ist zu vermeiden, auch Durchzug und zu starkes lüften sowie zu hohe Raumtemperaturen
     
  6. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Na das ist doch mal ne richtig tolle Antort. Kompliment :28:
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin alex

    von mir auch :respekt
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Reihenfolge Paneeldecken Wände Laminatböden

Die Seite wird geladen...

Reihenfolge Paneeldecken Wände Laminatböden - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....