Reihenfolge Treppe/Bodenbelag

Diskutiere Reihenfolge Treppe/Bodenbelag im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und hoffe ich hab mir das richtige Unterforum zum Posten rausgesucht. Wir sind gerade bei unserem Dachausbau...

  1. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier und hoffe ich hab mir das richtige Unterforum zum Posten rausgesucht.
    Wir sind gerade bei unserem Dachausbau beim Boden verlegen angekommen und haben uns schon ein paar Angebote für die Treppe machen lassen die vom Wohnzimmer im ersten Stock in den Spitzboden führen wird.
    Meine Frage ist nun wie die korrekte Reihenfolge Treppe/Boden ist.Heisst ob die Holztreppe auf dem Estrich oder dem fertigen Bodenbelag liegen sollte.
    Die verschiedenen Treppenbauer machten hierzu differierende Angaben.

    MfG
    Sybert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Keiner ne Antwort?
     
  4. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Doch ich, weder noch, die Treppe gehört auf den Rohboden. In der Regel ist ein Estrich nicht für Punktlasten ausgelegt.
    Um was für eine Art Estrich handelt es sich? Fußbodenheizung, schwimmend verlegt,...?
     
  5. #4 00imperator, 5. Februar 2013
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Es kommt denke ich auch drauf an, wo die Treppe befestigt ist. Bei uns war die Auflage, dass der Estrich fertig sein mußte, da "steht" die Treppe drauf. Allerdings ist dies keine frei stehende Treppe. Sie ist mit den Wangen an den Wänden des Treppenschachtes verbunden. Die Last ist also eher an der Wand als auf dem Estrich...
     
  6. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Es handelt sich um Betonestrich.Die Treppe soll oben auf OSB-Platten (Boden) "gelegt" und befestigt werden und unten auf dem Boden (Betonestrich oder eben fertiger Bodenbelag) aufliegen.Unten und an den Wänden wird sie nur gegen Verrutschen dur Verschrauben gesichert...

    MfG
     
  7. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Kann mir keiner weiterhelfen?Ist es nun besser auf Estrich oder Laminat/Parkett?

    MfG
     
  8. #7 Gast036816, 7. Februar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    befestigung immer an den tragenden bauteilen wände und/oder decken. an ausbauelementen wie estrich und osb nur mit nachweis!!!
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich fänd es doof, die aufs Laminat zu stellen
    Kannst du doch nie vernünftig mal austauschen, entweder Rohboden oder Estrich, alles andre halte ich für doof...
     
  10. #9 Unregistrierter, 7. Februar 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    wir haben zum spitzboden auch eine zweiholmtreppe mit wandverankerungen.
    den bereich der bodenstützen mussten wir aber bis auf die betondecke freilegen, da die treppe laut treppenbauer im regelfall NICHT auf den estrich darf

    dies wurde im vorfeld bei uns bereits bedacht, im bereich der treppenstützen wurde keine FBH verlegt, damit man den estrich gefahrlos entsprechend aufschneiden konnte
     
  11. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Danke für die Antworten.
    Nun ist der Estrich aber eben seit 20 Jahren drin und rausmachen tu ich ihn bestimmt nicht.
    Also wird es besser sein die Treppe nicht auf den fertigen Bodenbelag zu stellen...
    Und mal ehrlich, was wiegt so eine Holztreppe schon.Ist schon ein bisschen übertrieben extra den Estrich zu entfernen und sie auf den Rohboden zu stellen oder?

    MfG
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wo ist das Problem, ein bisschen den Estrich wegzustemmen? Einschneiden, wegstemmen, fertig... Stunde Arbeit, ist doch kein Problem aber die saubere Lösung...
     
  13. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Sauber?Einen Winkelschleifer hast du schonmal benutzt?
     
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

    H.PF bestimmt und garantiert auch mehr als einige hier zusammen!!!

    die saubere lösung musst du als richtige lösung sehen. sauber wäre, wenn du vorher richtig geplant hättest, jetzt musst du halt ran.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sybert

    Sybert

    Dabei seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MC
    Ort:
    Ansbach
    Alle die es interessiert:
    Solch eine Treppe kann als Möbelstück angesehen werden.
    Hier Estrich zu entfernen wäre un-nötig und -sinnig.
    So der ausführende Treppenbauer.

    MfG
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und das gibt er Dir auch schriftlich und haftet für seine Ausführung? Dann ist ja gut.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Reihenfolge Treppe/Bodenbelag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reihenfolge treppe bodenbelag

Die Seite wird geladen...

Reihenfolge Treppe/Bodenbelag - Ähnliche Themen

  1. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...
  2. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  3. Reihenfolge Randdämmstreifen- und Dampfbremsverlegung

    Reihenfolge Randdämmstreifen- und Dampfbremsverlegung: Hallo, bin gerade vor dem Problem mit der Folie und Randdämmstreifenverlegung bei normalen Zementestrich bei einem Neubau nach der...
  4. OSB Bodenbelag austauschen

    OSB Bodenbelag austauschen: Hallo, wir möchten in unserem Haus die in die Jahre gekommenen OSB-Böden auszutauschen. Unter den 30 mm Verlegeplatten sind Holzdielen mit ca....
  5. Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...

    Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...: Liebe Fachfrauen und Fachmänner, vorweg... ich bin kein fachkundiger Mensch in Bezug auf das Verlegen auf Fliesen. Ich versuche mir nur gerade...