Renovierung der Decke!?

Diskutiere Renovierung der Decke!? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen wieder mal! Bin, wie könnte es anders sein, immer noch mit den Renovierungen in unserem alten Häuschen beschäftigt. Letztes...

  1. Asatru

    Asatru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelangestellte
    Ort:
    Krenhof
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt immer was zu tun!
    Hallo Zusammen wieder mal!

    Bin, wie könnte es anders sein, immer noch mit den Renovierungen in unserem alten Häuschen beschäftigt.
    Letztes Projekt: das neue Gästezimmer.

    Nachdem wir uns nach "unüberwindbaren" Ecken und Kanten in der alten Wand für Tapete entschieden haben gilt es jetzt noch die Renovierung der Decke zu planen. Selbige war bereits mehrmals gestrichen und bildet aber trotz neuen Putzes immer wieder Sprünge. Zudem ist "gerade" was anderes. Leider ist die Decke nämlich auch noch extrem uneben....
    In den meisten Zimmern wurde von den Vorbesitzern unseres Häuschens an der Decke so ne Art strukturierte Platten angebracht.

    Frage: gibts noch ne andere Möglichkeit die unebene Decke zu renovieren als solche Platten?

    Vielen lieben Dank schon mal...

    Lg

    Asatru
     
  2. #2 Gast943916, 14.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ja, eine abgehängte Gipskartondecke.....


    Gipser
     
  3. Asatru

    Asatru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelangestellte
    Ort:
    Krenhof
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt immer was zu tun!
    Hi Gipser!

    Wär ne Möglichkeit, stimmt. Aber die Halterung müsste mit der Decke doch verschraubt werden. Wie siehts da mit dem Gewicht aus?

    Lg
     
  4. #4 Gast943916, 14.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    von hier aus schwer zu beantworten, weil ich den Deckenaufbau nicht kenne...


    Gipser
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Machbar ist das in jedem Fall, nur eine Frage des Aufwands...
    Woraus besteht denn die Decke?
    Und wie hoch ist der Raum derzeit?
     
  6. Asatru

    Asatru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelangestellte
    Ort:
    Krenhof
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt immer was zu tun!
    Naja, was mas sieht ist ein normaler Putz....aber wenn man vom Rest des Hauses ausgeht, kann man davon ausgehen, dass darüber Schilf ist...
    Wie gesagt: die restlichen Zimmer haben schon so ne Plattendecke...

    Die Räume sind alle recht hoch, ca. 3m

    lg
     
  7. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Also bessere Voraussetzungen kannst du doch garnicht haben bei dieser Deckenhöhe. Über dem Schilf müsste aber doch eine tragfähige Schicht sein? Holzbalken oder Betondecke?

    Mal eine andere Frage dazu: Kann man dieses Schilfzeug komplett entfernen, wenn die Decke eh abgehängt werden soll? Welche Funktion hatte dieses Schilf? Warum wurde das damals oft verbaut?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Rohrmatten dienten als Putzträger.
    Sie können entfernt werden, wenn dann ein neuer Putzträger aufbracht wird oder eben eine andere Art der Verkleidung (z.B. Gipskartonplatten).
     
  9. #9 optikus, 15.06.2009
    optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey allerseits!
    Wo wir grad dabei sind.:winken
    Will meine Decke in der Hofeinfahrt dämmen,dort ist auch Schilfrohr mit Gips.
    Frage:
    Kann ich die Platten darauf mörteln,oder ist es besser alles vorher zu entfernen,zumindest müßte ich Dübel setzen,oder?
    Wobei, gibt es Dübel für Holzbalkendecken,oder gehen die Normalen?

    Gruß optikus
     
  10. #10 Meizter, 15.06.2009
    Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    ich glaube es gibt so ziehmlich für alles dübel. Desweiteren würde ich die schilffrohrmatten entfernen den diese mit zusätzlichem gewicht zu belasten? Ich weiss nicht. Lieber gleich richtig und einmal sauerei.
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hallo

    grundsätzlich NEIN

    geklebte ganze GK Platten sind auch nicht zulässig, wenn gedübelt.

    nur bei der Siemes Lufthaken AG

    Eine Verschraubung der Unterkonstruktion oder Direktmontage ( je nach System ) nur in den Balken.
    Optimal für eine abgehängte Decke, zumal zusätzlicher Schallschutz erreicht wird.

    die Frage war überflüssig, Stroh und Beton, das passt nicht :shades

    Peeder
     
  12. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Heisst das, wenn die Decke mit Schilf verputzt ist, dann ist da auch eine Holzbalkendecke drunter? Bei mir ist aber im Geschoss darüber ein Betonfussboden. Gabs sowas also auch?
     
  13. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hi optikus,

    da gibt´s nur eins, Balken suchen und die Unterkonstruktion daran festschrauben. Ich habe hier http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=27551

    Schrauben der Längen 160 bzw. 180 mm mit Erfolg verwendet :28:
     
  14. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Wenn die Decken doch eh geschädigt sind, spricht doch nichts dagegen, mal auf einer kleinen Fläche den Putz komplett zu entfernen, damit man sieht, was sich darunter verbirgt.
     
  15. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Ich meinte, ob es sowas grundsätzlich gab, dass Holzbalkendecke und Betonfussboden verbaut wurden bzw. ob sowas überhaupt sein kann.

    Bei mir ist das seltsame, dass im Erdgeschoss komplett Betonfussboden (im Keller sichtbare Stahlträger sind und darüber die rohe Betondecke mit den Schalungsfugen zu sehen ist. Soweit alles ok - im 1. OG ist jedoch nur der Flur aus Beton, die ganzen Zimmer haben einen Dielen-Holzfussboden (dieses alte System mit Hohlraum unter dem Holz, das dauernd knarzt). Dachboden hat wiederrum komplett Betonfussboden.

    Baujahr des Hauses etwa um 1950-1955, Bayern (Dreieck München, Augsburg, Ingolstadt)
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Estrich !

    Das ist nicht die tragende Decke.


    Peeder
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Lieber Peeder, da muß ich Dich ausnahmsweise mal etwas korrigieren!

    Zumindest gar nicht weit weg von Dir, nämlich im Nürnberger Raum, wurde nach dem 2.WK sehr wohl in dieser Kombination gebaut (vermutlich auch anderswo):

    Rippenbetondecken mit verputzten Rohrmatten!

    Hab selber schon mehrfach das "Vergnügen" der Leitungsverlegung in solchen Konstruktionen gehabt...



    @ optikus

    Soso?
    Im CO2-Panik-Fred auf dicken wissenschaftlichen Maxen machen, aber wie man hier sieht fehlt es schon an elementaren physikalisch-technischen Grundkenntnissen...
    Da ist wohl wirklich besser, Du ziehst Dich auf die Position des Schulbuchwissens zurück!
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ bib007

    Ja, es gibt alle Kombinationen.
    Also Holzriemenböden auf Betondecken genauso wie Estrichfußböden ("Beton") auf Holzbalkendecken.
    Rein von der Oberfläche her (aber z.B. u.U. auch vom Schwingungsverhalten) kann man das nicht unbedingt unterscheiden.

    Es gibt sogar (noch nicht so lange) Holz-Beton-Verbunddecken! Die nutzen Holz statt Stahl zur Aufnahme der Zugkräfte.
     
  19. #19 Gast943916, 16.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    womit wir wieder am Anfang wären....
    @Julius
    hab ein bisschen Nachsehen mit Peeder, der war in Urlaub, muss jetzt neu angelernt werden..:mega_lol:


    Gipser
     
  20. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @ julius, Danke, man lern nur dazu.

    @ gipser ...... :konfusius

    bisher habe ich so etwas in der Praxis noch nicht gehabt, deshalb prüft man ja vor Ort, und bei den alten Trümmern kommen immer wieder Überraschungen raus. Aber das kann einen nicht erschüttern, eine Lösung für einen Fachmann gibbes immer. Und wenn ich keine Lösung finde, so gibbes noch euch.

    Und einen Archi , einen Statiker, und die Jungs der Technik der Systeme.
    Und man stelle sich vor, die gibbes sogar vor Ort. :biggthumpup:

    Peeder
     
Thema: Renovierung der Decke!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schilfrohrdecke dübel

    ,
  2. rohrmatten gipsdecke entfernen

Die Seite wird geladen...

Renovierung der Decke!? - Ähnliche Themen

  1. Wassersparpotential einplanen bei Renovierung

    Wassersparpotential einplanen bei Renovierung: Es kommt die Zeit nächstes Jahr, dass wir das Badezimmer renovieren und da kam mir der Gedanke gleich etwas zum Wassersparen zu bauen. Zum einen...
  2. Grundstücksteilung, Teilabriss & Renovierung - Fragen über Fragen

    Grundstücksteilung, Teilabriss & Renovierung - Fragen über Fragen: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde auf diesem Weg Hilfe, da ich zwar im handwerklichen sehr fit bin, von jeglichen bürokratischen Abläufen aber...
  3. Renovierung eines Hauses von 1965 - viele Unsicherheiten

    Renovierung eines Hauses von 1965 - viele Unsicherheiten: Ich habe gerade damit begonnen, ein Haus von 1965 zu renovieren. In diesem Haus sind unter den neueren Bodenbelägen alle alten Bodenbeläge, z.Teil...
  4. Renovierung - Fußbodenheizung als Dünnschicht

    Renovierung - Fußbodenheizung als Dünnschicht: Hallo zusammen, ich möchte ein Bad renovieren und mit Fußbodenheizung ausstatten. Hierbei ist es wichtig wie Aufbauhöhe so gering wie möglich zu...
  5. Umbau / Renovierung von Decken, Böden, Rolläden

    Umbau / Renovierung von Decken, Böden, Rolläden: Hallo, ich bin neu im Forum und habe gleich ein paar Fragen. Erstmal kurz zu mir... Ich bin gelernter KFZ Mechatroniker und Fahrlehrer... 29...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden