Richtfest- und jetzt

Diskutiere Richtfest- und jetzt im Dach Forum im Bereich Neubau; hallo ihr lieben, mal wieder eine frage von einem doofen laien. nun steht bei uns bald das richtfest an und ich bin etwas verunsichert wie ich...

  1. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    hallo ihr lieben,

    mal wieder eine frage von einem doofen laien.
    nun steht bei uns bald das richtfest an und ich bin etwas verunsichert wie ich was am besten organisiere.

    ich hab gelesen, dass der brauch der bunten bänder am richtkranz davon kommt, dass die zimmerer früher ihre halsücher angehangen haben.
    nun wollte ich das ganze etwas "abwandeln". ich habe 10 bunte tüchter bestellt und wollte sie an den kranz (den ich auch noch nicht habe und noch nicht genau weiß ob man den am besten beim gärtner bestellt oder selber machen kann) binden so dass sich jeder zimmerer ein tuch abschneiden kann.
    zusätzlich wollten wir jedem handwerker 20€ geben mit einer dankeskarte. ist das ok, nicht ok?
    da wir überhaupt nicht wissen wie viele leute kommen hab ich 10 tücher bestellt und wollte so um die 10 umschläge fertig machen?
    reicht das wohl von der menge? müssen unterschiede zwischen stift und meister gemacht werden?

    nun haben wir auch gelesen, dass man die nachbarn einladen sollte.. hmm.. eigentlich soll unser fest gar nicht so groß werden.. ich wollte es eher so halten wer vorbei kommt wird gerne eingeladen teilzunehmen, aber so lange sollte das ganze eh nicht gehen, da ich 2 kleine kinder habe 12 monate und gerade einmal 6 wochen... da ist es nicht ganz praktisch einen irrsinnig langes
    fest zu halten, da wir auch noch fast 50km entfernt wohnen...
    ich denke den handwerkern wirds egal sein, da die wahrscheinlich eh besseres zu tun haben, als ständig auf einem richtfest zu sein statt bei der eigenen familie/freunden zu hause.

    daher wollten wir an essen auch nur ein paar salate, würstchen und frikadellen machen.. evtl. noch einen blechkuchen.
    dazu dann bier, schnaps, cola/fanta wasser.. auch ein extra klo werden wir nicht organisieren.. ich weiß gar nicht, ob das bauklo welches da ist offen wäre für den fall der fälle. müsste ich beum GÜ mal nachfragen.

    habt ihr weitere, ideen, meinungen.. dann bitte raus mit der sprache.

    ganz liebe grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pruefhammer, 18. Juni 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich würde mir da nich so den Kopf machen, mach wie du es für richtig hälst und fertig. Wem`s nicht gefällt braucht ja nicht zu kommen oder kann wieder gehen.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Nachbarn würde ich aber schon förmlich einladen!
     
  5. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Der Abstand ist rekordverdächtig. < 11 Monate!
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gibt so viele Bräuche wie das Tichtfest zu feiern ist. Das ist auch von Region zu Region unterschiedlich. Zeigt sich der Bauherr zu knauserig, sind traditionsgemäß überraschungen zu erwarten.
    Ein Umschlag für die beteiligten Handwerker kommt immer gut an, die Nachbarschaft einzuladen hat sich auch noch nicht als verkehrt erwiesen. Man sollte sich nur mal vor Augen führen, das ein Richtfest auch dazu dienen soll Unheil vom Haus und deren Bewohnern abzuwenden...
    Wenn Richtfest, dann richtig. Nicht so wie mittlerweile oft gesehen, das irgendein Polier mit gelben Helm und Blaumann einen Lustlosen Richtspruch hält. Ein vom Zimmerer vorgetragener Spruch in Zunftkleidung und eine kleine Feier im Anschluß bringt Sie die Handwerker und die Nachbarschaft doch näher zusammen. Es ist nicht das Ziel ein rauschndes Fest zu feiern, aber es sollte jeder satt werden und nicht mit trockener Kehle nach hause gehen.
    Viel Spass beim feiern
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich schildere mal kurz mein Richtfest:

    Der Kranz wurde von meinen Freunden gebunden; auch wenn es bei uns im Ort teilweise von den neuen Nachbarn gemacht wird. Da Kranzbinden hungrig und durstig macht, habe ich ein paar Getränke und ein paar Snacks vorbeigebracht.

    Für das Richtfest selbst habe ich Suppe und Baguette bei einem Party-Service bestellt und liefern lassen. Die Getränke, Tische und Bänke habe ich auch liefern und das Leergut wieder abholen lassen.

    Bei der Anbringung des Richtkranzes ist es notwendig, tatkräftig mitzuhelfen. Dazu muss der ein oder andere "Kurze" getrunken werden. Als Bauherr sollte man also schon mit einer gesunden "Grundlage" zum Richtfest kommen.

    Die Maueröffnungen sollten mit Planen o. ä. verschlossen werden, damit es abends nicht so auskühlt. Diese Arbeit wird nach freundlicher Nachfrage auch von den Handwerkern ausgeführt.

    Ich habe alle neuen Nachbarn mündlich eingeladen. Auch ging an alle beteiligten Handwerker eine mündliche Einladung. Von den Handwerkern sind aber nur ein Maurer, zwei Zimmerleute und mein Bauunternehmer erschienen. Wie der Maurer mir sagte, zählt die Anwesenheit der beiden Zimmerleute als Arbeitszeit und wird entsprechend bezahlt, so dass ich ihnen nicht noch extra Geld gegeben habe.
     
  8. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    jo.. 6 wochen später war ich schon wieder schwanger.. wir wussten halt nicht obs noch mal so schnell klappt...^^

    hmm zum thema nachbarn hab ich ein problem.
    direkte nachbarn haben wir noch nicht, da wir die 1. von den 8 sind die bauen.
    die nachbarn neben uns haben gerade angefangen. da steht die bodenplatte.. ich kenn sie aber selbst noch gar nicht, da wir wie gesagt 50km weg wohnen und nicht oft zum bau kommen.
    die nachbarn auf der rchten seite haben gerade beim notar unterschrieben bzgl. des grundstücks. die kennen wir also auch nicht.
    und wer ist dann noch alles "nachbar" die ganze gegenüberliegende straße wollte ich jetzt nicht "förmlich" einladen...

    an verwandtschaft kommen nur eltern und geschwisteer.. da wir freunde und weitere verwandte erst einladen wollen wenn wir eingezogen sind.. da es für alle ein weiterer weg ist..und für nur so ein minirichtfest will ich da keinen stressen.. einweihung finde ich persönlich eh spannender.. da gibts dann was zu gucken.. wie sehen die räume alle so aus etc...

    das mit den tüchern findet mein mann "total blöde"..dabei finde ich das besonders schön (die 10 tücher hab ich eh schon bestellt)... oder ist das für die zimmerleute blöd sich ein tuch abzuschneiden.. umschläge gibts ja eh noch "für alle".. muss ich das noch irgendwie staffeln.. so nach dem motto.. du bist nur azubi.. und du meister? wieviel gibt man denn da?
     
  9. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde nicht mit zu vielen Handwerkern rechnen. Für den Bauherrn ist das Richtfest etwas Besonderes; die Handwerker können in der Saison wahrscheinlich jedes Wochenende an zwei oder drei Richtfesten teilnehmen. Wahrscheinlich sind sie froh, wenn sie mal nicht auf einer Baustelle sind.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nein da gibts nichts zu staffeln,
    ist eh schon dankenswert, dass ihr den
    handwerkern 20€ zukommen lasst.

    wisst ihr wieviel handwerker am richtfest
    teilnehmen, denn wenn einer da seht und leer ausgeht ist auch blöd...

    vergess den kuchen.... nach feierabend bei bier und schnaps, isst
    keiner kuchen.
     
  11. #10 Bastelfelix, 19. Juni 2012
    Bastelfelix

    Bastelfelix

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Emsland
    Wir hatten am vergangenen Freitag unser Richtfest. Unser Rohbauer sagte im Vorfeld, dass wir es nicht unbedingt machen müssen, aber wir wollten es, da wir mit hoher Wahrscheinlichkeit nur einmal im Leben ein Haus bauen (lassen). Eingeladen haben wir mündlich; da wir um 14.00 Uhr begonnen haben, konnten viele erst später oder auch gar nicht kommen. In erster Linie wollten wir uns mit dem Richtfest für die bisherige Arbeit bedanken und Freunden Gelegenheit geben, unser Haus kennen zu lernen. Am Vormittag haben wir alles aufgebaut; zum Fest wurde gegrillt, dazu Brötchen und Salate und natürlich Getränke. Kuchen habe ich keinen gemacht... Den Richtkranz hat nach Absprache der Bauunternehmer mitgebracht. Das Richten fand in einer Regenpause statt und war richtig feierlich. Uns und unseren Gästen hat es gefallen und es war eine gute Gelegenheit, seine zukünftigen Nachbarn zu treffen. Ach so, die Idee mit den Tüchern finde ich gut. Ich hatte ein kleines Buch bereit gelegt und unsere Gäste um einen kleinen Eintrag gebeten. Hatten wir schon zur Hochzeit und Taufe gemacht...
    Euch viel Spaß beim Richtfest und versuche, es zu genießen!
     
  12. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen

    hmm , ne das wissen wir nicht genau.. dachte mehr als 10 zimmerer kommen bestimmt nicht, daher 10 tücher.. maurer kommen evtl. auch.. ich wollte mal 20 umschläge fertig machen.. ich denke mal, dass mehr als 20 nicht kommen bzw. beteiligt waren..
    mir wird ja immer nur "zugetragen" wer wohl so da war..
    ich hab immer von 3 maurer gehört die das wohl "alleine" machen.
    der eine bedient den kran und 2 mauern hoch.. die zimmerer sind ja noch nicht da gewesen.. das dach ist 9x 11m groß (zeltdach).. keine ahnung wie viele da kommen werden.
    dem bauleiter des GÜ wollte ich jetzt keinen umschlag geben, oder dem auch?
    man hat ja keine ahnung als laie...
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    gedanken darüber, ob du deinem
    GÜ einen umschlag mit 20€ inhalt
    in die hand drückst, hast du dir aber noch nicht gemacht... :D?
     
  14. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    hmmm ich find der Gü an sich bekommt ja eh genug...^^
    und der bauleiter ist ja gleichzeitig architekt und gleichzeitig auch chef.. (sind 2.. einer ist archi der andere bauing.. )...
    geb ich dem auch 20€... fänd ich irgendwie komisch.. und der wahrscheinlich auch, oder?

    oh man.. über was man sich alles gedanken machen kann/muss... dabei will ich ja nur ein kleines richtfest.. nix dolles.. nix großes.. kein rauschendes fest.. nur so gar nix... ich bin ja nicht abergläubisch.. aber so ganz ohne alles wär irgendwie ja auch doof...
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    naja, als gelernter zimmermann habe ich einiges an richtfesten erlebt. im prinzip ließen die sich in zwei kategorien unterteilen

    - richtfest auf der baustelle
    - richtfest in der gaststätte

    kranz ist unserer gegend immer unüblich gewesen, hier war es normalerweise ein bäumchen, in der regel ohne bänder.

    baustellenfest: gegrilltes, salate, flaschenbier
    gaststätte: in der regel fleischplatte, kraut, kartoffel- und erbspüree

    anzahl personen so ab 20 aufwärts.

    richtspruch machte immer der altgeselle, entweder auf dem first neben dem bäumchen, oder am kopfende des tisches in der gaststätte mit schnapsglas. das glas wurde dann nach unten geworfen. hier ein glas wählen, das auch vernünftig zerspringt ("... du glas zerspring in diesem grunde ..."). kein stabiles schnapsstamperl, da hat auch schon mal einer einen latthammer zur hilfe genommen ;)

    eingeladen waren in der regel (so weit man das beurteilen konnte): engste famile, nachbarn, maurer, zimmerleute (auch schon mal die dachdecker), architekt. je nach gusto.

    trinkgeld hat es kein einziges mal gegeben, obwohl wir das natürlich gerne genommen hätten.

    viel spaß und alles gute.

    schwarz
     
  17. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    soooo.. unser Richtfest ist jetzt 5 Tage her und ich erstatte mal bericht.

    Wir haben es so gehalten, dass wir Würstchen und Cevapcici gegrillt haben.
    Dazu gab es dann Fladenbrot und diverese Salate. Da es so warm war haben wir noch frische Erdbeeren und Melonen gekauft.
    An Getränken gab es wohl das Übliche: Cola, Fanta, Wasser, Säfte, Bier und ein paar Fläschchen "Sauren", Genever und Kirschlikör.

    Für die Handwerker haben wir die Tücher mit Schwarzbrot, einer Salami, einem Stück Käse und einem Apfel gepackt. Dazu gab es dann noch einen Umschlag mit 20€.. wobei ich mir im Nachhinein nicht sicher bin, ob 20€ nicht doch arg wenig waren...
    Das Abschneiden der gefüllten Tücher kannten die Handwerker gar nicht und auch die Gäste waren "überrascht".
    Naja, so vergessen uns die Handwerker vielleicht nicht ;-)

    Alles in Allem ein rundes Fest. Die Sonne schien und es warm total warm.
    Eingeladen haben wir nur Eltern, Geschwister, die neuen Nachbarn, die Grundstücksmaklerin und den Architekten als Vertretung des GÜ. So hatte man dann auch Zeit mit den neuen Nachbarn zu quatschen und "warm zu werden".

    Kostentechnisch lag das Fest bei ca. 400€ (ist vielleicht mal ganz interessant zu wissen) und geplant hatten wir mit 40 Leuten.
    Da ist dann alles mit drinnen. Aber wir hatten soooooooo viel über...

    Lg
     
Thema:

Richtfest- und jetzt

Die Seite wird geladen...

Richtfest- und jetzt - Ähnliche Themen

  1. Streuen auf Bodenplatte im Rohbau ? (Richtfest)

    Streuen auf Bodenplatte im Rohbau ? (Richtfest): Hallo. Wir haben diese Woche Richtfest, welches wir wegen des anstehenden Regens im Rohbau feiern wollen und auch dürfen. Die Dachfolie ist dann...
  2. Richtfest, die "xte"

    Richtfest, die "xte": Hallo zusammen! Wie viele vor mir habe auch ich hier ein, zwei Fragen zu einem "Richtfest". Ich bau mit einem GU einen 105m² kleinen Bungalow....
  3. Gebräuche beim Richtfest

    Gebräuche beim Richtfest: Hallo, welche Gebräuche oder Sitten zu einem Richtfest sind euch so bekannt ? Bei uns läuft das inetwa so ab, wenns voll ausgereizt wird:...
  4. Richtfest- und dann... Regen erwartet..

    Richtfest- und dann... Regen erwartet..: Hallo, wie es aussieht wird am Mittwoch unser Richtfest stattfinden. Dem Wetterbericht entnehme ich, dass es die nächsten 3 Tage trocken und warm...
  5. Richtfest: An alles gedacht?

    Richtfest: An alles gedacht?: Hi! Bald steht das Richtfest für unseren Holzständerbau an :bau_1: Wir erwarten ca. 30-35 Personen, u.a. Handwerker, Architekt, usw. sowie...