Riemchen auf Neoporplatten-Wer kann helfen?

Diskutiere Riemchen auf Neoporplatten-Wer kann helfen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forumsmitglieder, ich beabsichtige bei meinem Neubau: 24cm T12, eine Außendämmung mit 12cm NEOPOR + Armierungsgewebe und wollte...

  1. AndreWo

    AndreWo

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich beabsichtige bei meinem Neubau: 24cm T12, eine Außendämmung mit 12cm NEOPOR + Armierungsgewebe und wollte darauf Klinkerriemchen kleben lassen (aus Platzgründen kann ich leider keinen Vollsteinklinker nehmen).
    Die zunächst von uns ausgesuchten Riemchen besaßen auch eine Zulassung für diesen Wandaufbau.
    Wie es manchmal so ist, haben wir uns jetzt für einen ganz anderen Riemchen entschieden.
    Dabei handelt es sich um einen Handformriemchen. Eine Anfrage beim Hersteller bezüglich Zulassung / Geeignetheit für meinen geplanten Wandaufbau ergab, dass aufgrund der erhöhten Wasseraufnahme dieser Riemchen für den Wandaufbau nicht zugelassen ist, „ es aber trotzdem gemacht wird...“

    Jetzt bin ich natürlich etwas verunsichert. Ich würde diese Handformriemchen schon gerne verarbeiten lassen, möchte aber nicht riskieren, dass sich einzelne Riemchen mit der Zeit lösen und abfallen.


    Hat von Euch jemand Erfahrung beim Verkleben von Handformriemchen auf Neopor o.ä. bzw. kann man mit vernünftigen Dübeln / Kleber auch eine dauerhaft feste Verbindung herstellen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 23. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Nun ja, die Absolution zur Verarbeitung eines Systems mit fehlender abZ wirst Du nicht bekommen. Und mehr als "DIE" Dir sagen wird Dir hier auch niemand. Halte Dich an die abZ eines Herstellers, oder umgehe diese mit nicht abzuschätzenden Folgen (worst case Rückbau). Sei es aus technischen oder aus landesrechtlichen Gründen.
     
  4. AndreWo

    AndreWo

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Magdeburg
    Bestände nicht die Möglichkeit, das Haus zunächst ganz normal mit einem Außenputz zu versehen, somit wetterfest zu machen und auf den Putz die Riemchen zu kleben?
    Bis auf die zusätzlichen Kosten für den Außenputz dürften doch keine Nachteile entstehen oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

    Danke
     
  5. #4 Herr Nilsson, 23. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Es geht nicht um Kosten, sondern um die nachzuweisende Standsicherheit. Ein WDVS mit Riemchen wiegt einfach mehr als ein "normales" WDVS. Und je wasseraufnahmefähiger die Riemchen, umso schwerer werden sie in der "feuchten Jahreszeit", und umso höher ist der Feuchteeintrag in das System.
    Also:
    entweder MIT Zulassung, oder
    dem HERSTELLER der RIEMCHEN (!!!) glauben..........................
    Soll der doch bescheinigen, dass das gut geht. Schriftlich. Ob er das macht? Nein? Dann hat er vielleicht Gründe, oder glaubt sich selber nicht!?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Riemchen auf Neoporplatten-Wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Riemchen auf Neoporplatten-Wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. Kleber und Fugenmaterial für Riemchen

    Kleber und Fugenmaterial für Riemchen: Hallo zusammen, ich habe an meinem alten Haus die Fenster um ca. 20 cm höher setzen lassen, also kleiner einbauen als original vorgesehen. Der...
  4. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  5. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....