Riesenärger, Kanalarbeiter verursachen starke Erschütterungen, Altbau beschädigt

Diskutiere Riesenärger, Kanalarbeiter verursachen starke Erschütterungen, Altbau beschädigt im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Mal wieder Dummheit hoch Drei am Werk gewesen. Die Stadtwerke Ha***** lassen das Siel in einer mittelgroßen straße sanieren, wo der Altbau meiner...

  1. #1 buddelchen333, 1. August 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    Mal wieder Dummheit hoch Drei am Werk gewesen. Die Stadtwerke Ha***** lassen das Siel in einer mittelgroßen straße sanieren, wo der Altbau meiner Ältern (Bj. 1900, Gründerzeitvilla) steht sanieren. Die ausführende Firma hat die großen Sielrohre an die Oberfläche befördert und um KOSTEN ZU SPAREN diese Rohre versucht MIT ROHER GEWALT zu zertrümmern, was nach einiger Zeit natürlich auch funktioniert hat. Dabei ist es aber zu kollateralschäden gekommen.

    Die Prozedur sah so aus, daß 15m vor dem Haus, die Rohre mit 1m durchmesser vom Bagger 2+ Meter angehoben worden sind und dann auf die Straße geschmettert worden sind, die Erschütterungen waren so stark, daß im Keller meiner Eltern die Sachen aus den Regalen gefallen sind. Einen Tag später sind diverse Risse im Kellerfußboden aufgetaucht, durch die sich Wasser hochdrückt. Da kein Grundwasser ansteht, vermuten Klempner und Sachverständiger, daß das Haussiel gerissen ist.

    Der Sachverständige schreibt gerade eine Schadensmeldung an die Stadtwerke und für die Baufirma.

    Ich frage mich ob es damit getan ist und befürchte, daß vielleicht nachträglich durch die Erschütterungen erneut setzungen auftreten könnten oder die alten Mauer vielleicht Risse bekommen haben, die erst mit erheblichem Zeitverzug zu Schäden führen könnten.

    Über Meinungen, Anregungen und Empfehlungen würden wir uns freuen, ebenso wie über Warnungen vor falschen Maßnahmen, die den Verantwortlichen später erlauben könnten sich aus der Verantwortung zu stehlen. Die ganze Sache ist doch höchst ärgerlich, warum gibt nur immer wieder solche Vollidioten, die nichtmal die möglichen Konsequenzen ihrer unmittelbaren Handlungen antizipieren können....man glaubt es kaum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wichtigste Frage:

    Wurde Vor Baubeginn ein Beweissicherungsverfahren durchgeführt?
    Wenn Nein ist es höchste Zeit dafür!

    Habt ihr Bilder gemacht von der Arbeitsweise?

    Bei der Arbeitsweise der Baufirma würde ich von nun an verstärkt beobachten. Da kann noch einiges kommen.

    Alexander
     
  4. gast3

    gast3 Gast

    Dokumentation ist alles - gebe also Alexander recht - da könnt ihr gar nicht pingellig genug sein - alles was verwertbar ist, und sei es das Familienfoto vor Baubeginn, zählt.

    Sind noch andere betroffen ? unbedingt in Erfahruing bringen, Dokumentation, Zeugen etc.

    Und wenn möglich mit schriftlichen Vermerken
     
  5. #4 buddelchen333, 2. August 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    danke für die Tipps, aber Foto vor Baubeginn bei Baujahr 1900 (hast Du wohl überlesen)....gibt es vergleichbare Fälle mit gefallenen Entscheidungen
     
  6. MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Diese Vorgehensweise des TU ist schon mehr als grob Fahrlässig.
    Eigentlich machen alle TU`s, schon zu ihrer eigenen Sicherheit bei Sanierungsarbeiten in Altbaugebieten, ein Beweissicherungs-Verfahren. Ansonsten könnte es Probleme mit ihrer Versicherung geben.

    Ich würde ganz schnell (selbst vorbeibringen und abgeben, unterschreiben lassen) die Stadtwerke um Stellungnahme bitten.

    Des weitern würde ich Nachforschungen, vor allem über die Wirtschaftlichkeit, des Unternehmen (Sub des Sub`s) anstellen. Es ist schon ziemlich oft vorgekommen, dass im BSV die Maschinen andere Aufkleber hatten.

    Auch der Rechtsstreit mit dem Besteller wurde, in letzter Instanz (weil es zu spät war und sie die Risse nicht zeitlich dingfest machen konnten), nicht oft für die Anwohner entschieden.

    Mach dein eigenes BSV (am schönsten mit Bild und Ton) mit einem unabhängigen Zeugen. Fotografiere jede Wand (und Decke und den Dachstuhl, Garten u. Gartenmauer nicht vergessen usw.), im Haus von innen (unten) und außen (wenn es geht auch von oben).
     
  7. MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Oh habe ich noch vergessen.
    Auf allen Rissen "Gipsmarken" mit Datum und Zeugen machen!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. gast3

    gast3 Gast


    Vor Baubeginn der kanalbaumaßnahme du Buddelchen

    Viele Grüße
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    das gilt für Innen und Außen ???
     
Thema:

Riesenärger, Kanalarbeiter verursachen starke Erschütterungen, Altbau beschädigt

Die Seite wird geladen...

Riesenärger, Kanalarbeiter verursachen starke Erschütterungen, Altbau beschädigt - Ähnliche Themen

  1. Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich

    Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH in einem Neubaugebiet und wollten in der letzten Woche unsere Regen- und Schmutzwasserkanäle...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  4. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  5. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...