Rigips anbringen

Diskutiere Rigips anbringen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Ein paar Fragen zum anbringen von Rigipsplatten hätte ich... Ich muss eine Schräge von 1,9m verkleiden und habe 2 m x 125 (?!)...

  1. #1 Stefan77, 27. Mai 2008
    Stefan77

    Stefan77

    Dabei seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ein paar Fragen zum anbringen von Rigipsplatten hätte ich...

    Ich muss eine Schräge von 1,9m verkleiden und habe 2 m x 125 (?!) Platten. Die abgerundeten Seiten kommen ja (direkt?!) Stoss an Stoss. Muss da "Luft" zwischen sein?

    Muss ich bei der Platte die an die verputzte Wnad kommt, die Abrundung an der Wandseite abschneiden? Wurde mir so gesagt.

    Die Stöße Rigips > Rigips werden ja verspachtelt. Zu den Wänden hin soll man doch was flexibeles wie Acryl nehmen. Wird das dann einfach übers Fugenband "geschmirt" und glatt gezogen?

    Soll mann an der Decke / Drempel die vorstoßende Platte "anschrägen"?! Mit einen Hobel/Messer? Wie breit dürften an diesen Stellen die Fuge werden? (Falls mal ein min. Buckel / Senke im Putz sein sollte...) Oder kann das vom Fugenband meist ausgeglichen werden? Wie dick ist das Band ?! 2-3mm ?!

    Hoffe ich bekomme ein paar Antworten!

    Gruss Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan77, 27. Mai 2008
    Stefan77

    Stefan77

    Dabei seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    EDIT: Die Schräge ist 1,9 m hoch und dann halt Hausbreite...
     
  4. daiku

    daiku

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    D
    Moin Stefan,

    Nein!

    Ja!

    Kein Fugenband am Anschluß Gipsplatte-Putz. Die Platte so schneiden und anbringen, daß etwa 1-3mm Luft zwischen Platte und Putz ist. Nach dem Verspachteln und vor dem Malern eine Acrylfuge ziehen!

    Ich schräge die Platte in so einem Fall immer an, dß ich wieder auf die oben genannte leichte Fuge zwischen Platte und Putz komme um diese dann mit Acryl auszufüllen.

    Kein Fugenband am Anschluß Platte-Wand, nur Acryl!
    Der Bewehrungsstreifen ist vieleicht einen halben Millimeter dick. So eine Art Gaze. Hab ich selbst nur einmal benutzt, daher keine Erfahrung!

    Grüße
    Christian
     
  5. #4 Gast943916, 28. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bloß kein Acryl, sieht meist unsauber aus und reisst unkontrolliert ab.
    Kauf lieber das Trennfix von Knauf, ca. 65 mm breit, an die Wand kleben, Gipskarton sauber einmessen und schneiden, sauber anspachteln, Band mit Cuttermesser, ohne aufzudrücken abschneiden und du hast einen sogenannten "Haarriss", den kannst du immer noch mit einer dünnen Acrylfuge ausspritzen und glatt abziehen, nicht "drüber schmieren", dafür gibt es Silikonspritzen.
    Das Trennfix verhindert, dass zwischen Spachtelmasse und Wand keine starre Verbindung entsteht, denn da reisst oft der Putz mit bei Bauwerksbewegungen und dann hast du ein Problem.
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    das sieht ja asselig aus :mauer

    @Gipser, endlich mal einer der was los hat, an und für sich alles korrekt, beim Trennfix bin ich etwas anderer Meinung.

    Statt das Schaumband, etliche mm breit:) verwenden wir zur Trennung ein Malerband, dann anspachteln, abschneiden, das ist dann eine Haarfuge !

    Spachteln auf den Schaumstoffband heisst, sich das Leben unnötig schwer machen, und den Geldbeutel unnötig leicht.

    Es muss nicht immer Hau Drauf sein ! Es gehen auch gleichwertige Bänder, und auch ein popliges ( aber gutes ) Malerband, PVC, gerippt.

    Peeder
     
  7. #6 Stefan77, 28. Mai 2008
    Stefan77

    Stefan77

    Dabei seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Also kein Trennband sondern einfach nur "Kreppband" nehmen?

    Und die Stöße Richtung Decke / Drempel NICHT (?!) anschrägen? Verstehe ich nicht ganz...
     
  8. #7 norinofu, 29. Mai 2008
    norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen,

    ich muss mich hier mal einklinken da bei uns auch demnächst die Kelhbalkenddecke mit GK Platten verkleidet wird.

    Unsere Situation: Grundputz ist bereits angebracht und nach den GK Platten kommt der Deckputz (2mm Struktur Mineralputz).

    Zum Wandanschluss hab ich folgendes gefunden:
    1. http://wwx.baunetz.de/sixcms_4/sixcms_upload/media/2159/7.7_15_zoom.gif und
    2. http://wwx.baunetz.de/sixcms_4/sixcms_upload/media/2159/7.7_16_zoom.gif

    Wenn ich das Bild 2 richtig deute, ist der dunkelgraue Bereich gespachtelt und als Trennstreifen nehm ich einfach Kreppband?

    norinofu
     
  9. #8 Gast943916, 29. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    nur zur Info, das Trennfix ist kein Schaumband, sondern ein extrem dünnes, glattes Papierband auf dem keine Spachtelmasse haftet. Früher haben wir dafür Ölpapier genommen, hat auch funktioniert.
    Habe nur gute Erfahrungen gemacht, vorausgestzt es wird faltenfrei verklebt, mit Malerband habe ich schlechte Erfahrungen, da es bei Berührung mit der feuchten Spachtelmasse oft reisst und dann hat es ja keinen Sinn mehr.
     
  10. #9 Gast943916, 29. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    auf den Putz das Trennfix oder von mir aus auch Malerband, dann GK Platte montieren und spachteln, danach das Trennfix (man möge mir verzeihen) an die GK Platte und den Strukturputz an die Wand aufbringen, so haben Sie eine einwandfreie Trennung zwischen den Materialien und normalerweise reisst nichts mehr.
     
  11. #10 Gast943916, 29. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ach ja, und noch was an Peeder gerichtet, vielen Dank für das Kompliment, halte Ihre Kommentare übrigens auch für sehr fachkundig
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    OK ,Danke.:konfusius

    nein, das eignet sich überhaupt nicht, seid fast 20 Jahren verwende ich Malerband, bis Knauf mit Trennfix kam.:cry

    Das gerippte PVC Band ( i.d.R. gelb ) ist relativ glatt, es kann gut angespachtelt werden, man kann es glatt ohne Messer abreissen, hinterlässt keine Klebereste, nachteil, es hält nicht besonders auf feuchten Putz.

    Da unsere Konstuktionen ausschliesslich in Metall gemacht werden, klebe ich es ans UD Profil.


    Peeder
     
  13. #12 Gast943916, 29. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Vorteil Trennfix:
    Rom 30° Grad - Trennfix hält
    Paris 5° Grad windig - Trennfix hält
    London 0° Grad regnerisch - Trennfix hält
    (bin aber nicht von Knauf gesponsert)
     
  14. daiku

    daiku

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    D
    Moin Peeder,

    Dann erklär du doch mal bitte wie du den erfragten Anschluß der Deckenplatte an die Dachschrägenplatte ohne rückseitiges Anschrägen einer der beiden Platten bewerkstelligst! :wow

    Hoffe mal nich daß du die eine Platte stumpf gegen die andere stößt und den 1-2cm Spalt (je nach Dachneigung) auspachtelst!

    Bin gespannt.

    Grüße
    Christian
     
  15. #14 Gast943916, 29. Mai 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    schräg anschneiden ok, aber dann bitte nicht mit Acryl arbeiten, sondern mit dem Papierfugendeckstreifen, der allerdings etwas Erfahrung und Können beim spachteln voraussetzt
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hi

    schon mal was von einer Gipskartonfaltung gehört, oder Magic Corner, oder vom 3750 Protektor .

    wenn ich was im Trockenbau hasse, dann ist es spachteln , besonders Ecken und Anschlüsse :bounce:

    Peeder
     
  17. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    settamur

    ich hab früher das spachtel auch gehasst ,aber seit ich mit settamur spachtle ,was sich echt super geil ziehen läst, find ich spachtel nicht mehr so schlimm
     
  18. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Ich spachtele nur noch, wenn Not am Mann oder Baustelle ist.

    Tja, lassen wir mal sämtliche Fabrikate heraus, jeder bevorzugt einen bestimmten Spachtel, es gibt teueren und besch... , preiswerten und guten, und auch umgekehrt.

    Ein alter Hase, Stuckateur, hat mal zu mir gesagt, mit viel gefühl spachteln, so, wie bei einer frau ....

    Peeder

    seid dem spachtele ich nur noch beulen :lock:lock
     
  19. Stefan77

    Stefan77

    Dabei seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    So, nächste Frage / anliegen...

    Ich habe noch 30 mm Untersparrendämmung.

    Gesamtaufbau:
    200 mm ZKF
    Dampfbremse
    30 mm UKF
    Rigips

    Bin nun bald im Bad am wirken und bin am überlegen ob es nicht besser ist den UKF an der Dusche wegzulassen. Ich weiss halt nicht wie "dicht" sowas alles ist. Also Rigips (Feuchtraum), voranstrich gegen Feuchtigkeit, evtl. Fliesen (Geht das an der Schräge auf den Platten?!) usw...

    Habe Angst das der UKF mal "absäuft"... Ich denke mal meine Angst ist unberechtigt, oder?

    Gruss Stefan
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    selbst beantwortet !:p

    Fliesen siehe hier

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=24594

    Peeder
     
  22. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke für den Tipp. Wollte mir heute das Trennfix holen, nur hat mein Baustoffhandel (I&* nicht 20% "Fachmarkt") das Zeug nicht.
    Er wollte mir dafür das Schaumband schmackhaft machen, dass nehmen alle seine Trockenbauer, deswegen hat er das Trennfix nicht mehr. Auch bei zwei Anderen hatte ich schlechte Karten.
    Ich soll das Schaumband genauso verarbeiten wie das Trennfix also ein paar mm Fuge zwischen Platte und Band und dann ausfüllen.

    norinofu
     
Thema: Rigips anbringen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gipskarton stumpf

    ,
  2. rigibs anbringen

    ,
  3. rigipsplatte am kniestock anschrägen

    ,
  4. rigips stoß an stoß,
  5. ecken mit acryl ausspritzen,
  6. gipskarton auf stoss,
  7. Putz stösse reissen,
  8. magic corner fugenband acryl
Die Seite wird geladen...

Rigips anbringen - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Wie richtig Dampfbremse anbringen zwischen Dach und Holzständerwand

    Wie richtig Dampfbremse anbringen zwischen Dach und Holzständerwand: Hallo zusammen Ich will gerade unser Dachgeschoss fertig ausbauen und habe eine Frage zur korrekten Abdichtung der Dampfbremse beim Übergang...
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...