Rigips Dachgeschoss Bad, wie abdichten ?

Diskutiere Rigips Dachgeschoss Bad, wie abdichten ? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten ! Ich renoviere gerade mein 15 Jahre altes Häuschen (hatte ich gekauft, daher jetzt diese Frage). Ich hab im Bad im Obergeschoss...

  1. #1 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Experten !

    Ich renoviere gerade mein 15 Jahre altes Häuschen (hatte ich gekauft, daher jetzt diese Frage). Ich hab im Bad im Obergeschoss nun mal die vorhandene Raufasertapete abgenommen. Darunter kamen die erwarteten grünen Rigipsplatten zum Vorschein. Da ich das alles nun so renovieren möchte, das ich da eigentlich unter normalen Umständen nie mehr ran muss, habe ich bezüglich des Rigipses einige Fragen.
    Ich vermute mal, dass die Platten so verlegt sind (siehe Bild), weil das echt eine Frielarbeit war. An beiden Seiten des Raumes kommen die Gratbalken (Bungalow) nach oben und stossen auf den Firstbalken. Weil ich mal checken wollte, ob die Balken korrekt aufliegen (wenn ich eh schonmal alles runter habe) habe ich mal das oberste Rigipsstück abgenommen und hinter die Dampfbreme gefasst. Alles gut und bündig, alles trocken und nix ist gammelig (in dem Bad hat aber auch seit Jahren keiner mehr geduscht - davor hat aber der Sohn meines Verkäufers das Bad täglich genutzt).
    Über der Dämmwolle (Glaswolle) befindet sich eine Holzverschalung, darauf eine Diffusionsoffene Deltamaxxfolie, dann Ladung, dann Dachziegel. Im Raum befindet sich ein Verluxfenter zur Belüftung. Soweit dazu..jetzt die Fragen:

    Ich würde die Rigipsplatten gern verputzen lassen und dann den Putz übermalen. An den Kanten an denen die Platten aufeinander stossen, sind die verspachtelt, wobei der Spachtel teilweise beim entfernen der Tapete mit abgefallen ist. Die beiden Gratbalken sind eben falls mit Rigips ummantelt. Diese grünen Platten sind ja Feuchtraumggeignet, soweit ich weiss. Aber kann ich da noch etwas machen um die gesamte Fläche (inkl. der vielen "Nähte") nach oben hin abzudichten ?

    Im Baumarkt hatte man mir eine Flüssigfolie empfohlen, die ich Dach der erneuten Verspachtelung der offenen Stellen auftragen sollte. Danach wäre das Ganze dann dicht.

    Oder macht es Sinn, die Fugen mit Silikon auszuspritzen und danach überzusetzen ? Oder kann ich auch erst spachteln, dann überputzen und danach noch den Putz von aussen versiegeln ? Ich habe das schon einem mit Ceresit bei meinen Garagenklinkern gemacht...das funktioniert super....da perlt das Wasser einfach ab.....

    Ich habe jetzt ganz normalen Haftputz in wiese besorgt, den mein Nachbar mit auftragen wollte. Oder gibt es noch andere Ideen ?

    Meine Tochter soll dann die Räumlichkeiten beziehen und wir dann sicherlich auch regelmässig da duschen.....es wäre wirklich sehr nett, wenn Ihr mir da Tips geben könntet....ich möchte nach den Arbeiten ruhig schlafen können und mir nicht Sorgen machen müssen, dass da Feuchtigkeit ins Dach zieht :-) Oder ist das etwas übertriebene Sorge von mir ?


    Danke für die Ratschläge !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    IMG_2672.jpg IMG_2673.jpg IMG_2674.jpg
     
  4. #3 saarplaner, 2. März 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Wenn du hinter die Dampfbremse gefasst hast, ist schon irgendwas sehr im Argen.

    Wichtig ist jetzt, die Dampfbremse wieder ordnungsgemäß herzustellen.

    Aufgrund der Schadensproblematik empfehle ich dir jemanden hinzuzuziehen, der was von der Materie versteht.
     
  5. #4 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Saarplaner,

    was denn für eine Schadenproblematik ? Die Dampfbremse und das Rigipsstück hatte ich doch selbst gelöst ? Die Würde ich jetzt wieder befestigen und mit einem Fugenklebeband fixieren und abdichten.....oder hatte ich jetzt etwas falsch verstanden ?
     
  6. #5 saarplaner, 2. März 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Schäden: Schimmel, abgesoffene Dämmung, => Bauschäden

    Benutz mal die Suchfunktion: Dampfsperre, Anschluss Dampfsperre an aufgehenden Bauteilen, USW.

    Fugenklebeband?? :mauer
     
  7. #6 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Ok, vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt, Die Folie wird überstehend gerackert - und dann werden die Tackerstellen halt mit einem Klebeband überdeckt. Ich hatte mal gelesen, dann man damit evtl. auch die Folie an einem Holzbalken befestigen kann.
    Nimms mir nicht übel, aber spar Dir doch einfach die klugen Sprüche ohne ins wirkliche Aussage zu machen. Ich hatte um die Lösung bzw. Hilfe bei einem ganz normalen Problem gebeten und meine Frage vernünftig formuliert. Bankkaufleute haben einen schlechten Ruf wegen der Beratung...falls Du wirklich Architekt sein solltest, dann wünsche Ich Deinen Kunden aber wirklich Lang- und Demut, wenn Sie sich von Dir Beratern lassen (müssen)...leb weiter in Deiner Welt..wird schon werden !!:-))
     
  8. #7 JWerner153, 2. März 2014
    JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Wenn diese Kraterlandschaft tapeziert war dann waren der Trockenbauer und der Maler Pfuscher was vermuten lässt das es unten drunter auch nicht wirklich besser aussieht. Ein guter Trockenbauer spachtelt sogar besser wenn anschließend gefliest wird. Über die Holz UK schweige ich mal lieber weil ich sonst wieder Prügel von den Kollegen beziehe ;-)
    Wichtig wäre das du die Anschlüsse an umlaufende Bauteile und Überlappungen der Folie überprüfst. In der Fläche kann man ja nicht viel falsch machen.
     
  9. #8 Gast943916, 2. März 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    und wie willst du das luftdicht machen????
    Du solltest den Tip von Saarplaner ernst nehmen und nicht mit dummen Äußerungen andere angreifen, ansonsten schliesse ich mich JWerner an
     
  10. #9 Friedl1953, 2. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Wie meinst Du das??:shades Sehe jetzt kein Holzunterkonstruktion sondern nur Sparren.

    Nach etwas längerer krnakheitsbedingter Abstinenz mal wieder.

    Nichts desto trotz ist das ganze Gefummele kontraproduktiv und führt zu dem was Saarplaner schon in den Raum geworfen hat. Gipsplatten runter, Dämmung kontrolieren und gegebenenfalls nacharbeiten, Folie ordentlich luftdicht herstellen, neue Gipsplatten rauf und ordentlich verspachteln.

    Die Logik der ganzen Putzgeschichte geht mir nicht ein. Aber was solls, des Menschen Wille usw.....

    Ansonsten, "Höflichkeit ist eine Zier, im Forum geht's auch ohne Ihr":mauer
     
  11. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Verbundabdichtung? *hust* Die Fensterverkleidung ist falsch ausgeführt wurden. Bei falschen Nutzerverhalten hat man nicht lange etwas vom Fenster, dazu noch Holzdff...

    Ansonsten ist Luftdichtigkeit schon ein Thema, das nicht totgeschwiegen werden sollte. Verputzen geht sicherlich. Die Position deines Duschkopfes auf dem Bild lässt aber vermuten, dass man sich Gedanken machen muss, wo und wie das Wasser so spritzen mag. Wenn man den Kopf unter die Brause hält.
     
  12. #11 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Kalle 88,

    ok, ich werde also die Platten runternehmen, die Folie dahinter kontrollieren und dann neue Platten aufbringen. Was sollte ich an der Fensterverkleidung ändern ? Besteht eigentlich eine Möglichkeit die Gratbalken nach unten hin "frei" zu lassen, oder muss ich die komplett wieder neue mit Rigips umhüllen ?
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Du schraubst die Platten runter. Die Situation bewertet bitte jemand mit Sachverstand.

    Untere Ecke des Fenster Lotrecht zum Drempel. Obere Ecke des Fenster ert 8 cm winkelig, danach Waagerecht zur Dachschräge. Heizkörper für die Thermik unterhalb des DFF wäre brauchbar.

    Da vermuten lässt, dass der Gratbalken ebenfalls hinter der Luftdichtigkeitsebene liegt - Nein! Die Frage stellt sich auch ob Gipskarton die zu favorisierende Verkleidung ist. Ich erwähnte ja schon mal das Thema des Spritzschutzes. Zumindestens im Duschbereich braucht es wieder eine Versiegelung des Putzes, damit der Gipskarton nicht irgendwann nass wie'n Schwamm ist. Hier wäre evtl. etwas was Spritzschutzsicher ist besser geeignet. Abwischbare Deckenpanele zum Bleistift.
     
  14. #13 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Kalle88 nochmal :-)

    danke schon einmal bis hierher ! Die blauweiss gestreifte Folie schliesst seitlich an die Gratbalken an. Ich hatte deshalb gedacht, dass man die Balken von der Anschlussstelle nach unten hin offen lassen könnte (ich würde die natürlich anstreichen oder versiegeln, wenn das möglich ist.). Ich dachte die Luftdichtigkeit beginnt erst dahinter ?
    Die Beschreibungen zum Fensteranschluß habe ich leider nicht verstanden :-)
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dat ist - mit Verlaub - Mist! Deshalb der Sachverstand um es einmal RICHTIG zu machen ;)


    Die Luftdichtigkeit beginnt mit der Folie/Innenputz der Wände. Man kann es vielleicht - das gilt es zu bewerten. Sind Risse im Holz ausgeschlossen und damit keine Konvektion vorhanden, dann mag ich dem zustimmen wollen. Wobei die "Optik" auch anders Herstellbar wäre.

    Guckst du Foto: http://www.skrowny.com/db_Dachfenst...ferloh-mit-Innenfutter-und-Rollladen--9-1.jpg
     
  16. #15 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Kalle 88,

    was genau ist denn daran Mist und wie ist es denn dann richtig, Wenn ich doch eine Zwischensparrendämmung habe. Und die Folie unter den Sparren befestigt ist und dann auf die Gratbalken zuläuft....wie soll man die dann an das Holz snschliessen ?? Oder sollen die Gratbalken komplett auch hinter der Folie liegen ? Dann müsste ich eben im gesamten Obergeschoss die Rigipsplatten abnehmen und die Ladung auch ....mach ich gern, wenn es denn der richtige Schritt ist...oder wie soll ich die Dampfsbremse denn sonst verlegen ?
     
  17. #16 weimaraner, 2. März 2014
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Gut,....kann leider keine Fotos mehr hochladen..irgendetwas klappt da nicht.....jedenfalls ist es so, dass man im Obergeschoss sowohl den Firstbalken als auch die Gratbalken sehen kann, da die Rigipsplatten sozusagen dagegen verlegt sind. Ich weiß halt nicht, was Du meinst, wenn Du sagst, dass die Folie darunter dann nicht an das Holz anschliessen soll....aktuell ist sie getackert und damit bestimmt nicht komplett dicht..genau das würde ich bei der Renovierung gern abstellen....
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es ist jetzt mühsig ihnen alle Einzelheiten, warum, wieso, weshalb zu schildern. Wie gesagt, der Sachverstand vor Ort könnte das mit ihnen treffend ergründen. Nehmen sie sich die Gelbenseiten und schauen wer in Ihrer Nähe Energieberatung/ Blower Door Test anbietet. Oder schauen sie gleich nach einem Bauphysiker.
     
  19. #18 Gast943916, 2. März 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das kann man nicht in einem Forum lernen oder unter Forumsanleitung ausführen, da muss einer ran der Ahnung hat
    und auch sinnlos

    außerdem ist das kein Bastelforum....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ich traue mich kaum , noch etwas hinzuzufügen ,

    aber etwas muß ich loswerden . Auch wenn man die Dampfbremse ernst nehmen soll ( und muß ) so kann ich diese doch am Holz anschließen -- fachlich richtig ?

    Dachfensteranschluß , so laut Bild sehe ich keinen Murks ? Es sei denn, alle können hinter den Gips sehen, nur ich nicht - ach oben ?? Ist so auch OK , weniger Lichteinfall, etwas weniger Zirkulation , aber manchmal geht es nicht anders .

    Und das Bild von Kalle, 99,99 % wollen unten eine waagerechte Ablage, also schräg raus, und dann Waagerecht, damit man alles mögliche draufstellen kann. Das ist Hausfrauensachverstand.
    Also, was soll an den Anschluß Mist sein ??? Sei es denn, die Dampfbremse ist nicht richtig angeschlossen !! Wer sieht es ???

    Das Fenster fault auch von alleine weg.

    mein Tipp , nach dem Duschen Lüften , alles, was spritzwasserbeaufschlagt ist, abdichten.
    Das würde ich, außer Lüften, von einen Fachmann machen lassen.

    Peeder
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was nützt es, da mit Kleberaupe oder Bändern rum zu oxidieren, wenn sich mehrer dicke fette Risse in Längstrichtung durchs Holz ziehen? Ich hab ja auch nicht abgestritten, dass es geht.


    Ist es eben nicht und ja es geht meiner Auffassung immer anders. Wenn sich denn im Vorfeld einer ne Platte drum macht.

    Ganz ehrlich? Mir ist völlig egal was die Hausfrau gerne hätte. Es gehört sich so, wie das Beispiel zeigt, Punkt. Wer das anders haben soll, soll sich nen Hausmeisterservice rufen...

    Wirklich?
     
Thema:

Rigips Dachgeschoss Bad, wie abdichten ?

Die Seite wird geladen...

Rigips Dachgeschoss Bad, wie abdichten ? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  5. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...