Rigipsdecke

Diskutiere Rigipsdecke im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle Experten, ich habe eine Frage an Euch! Wir haben bei uns im Wohnzimmer eine Deckenverkleidung aus Holzpaneelen. Diese sind an...

  1. #1 martin876, 6. Januar 2014
    martin876

    martin876

    Dabei seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    Hallo an alle Experten,

    ich habe eine Frage an Euch!

    Wir haben bei uns im Wohnzimmer eine Deckenverkleidung aus Holzpaneelen. Diese sind an einer Querverstrebung angebracht! Darunter haben wir nun Rigipsplatten (9,5 mm) runtergeschraubt!(an Balken und Holzvertäfelung) Inzwischen sind sie auch verspachtelt und tapeziert! Der Kerl, der es gemacht hat, sagte immer wieder, dass man die Übergänge nicht mehr sehen würde, wenn es tapeziert ist! Man sieht es aber trotzdem enorm! Jeder Übergang von Platte zu Platte, sei es oben oder unten, sieht man!
    Ich habe ihn drauf angesprochen und er meinte: streich erstmal, dann sieht man es auf keinen Fall mehr!

    Sorry aber das kann ich mir echt nicht vorstellen!


    Meine Frage ist nun. Hält die Decke es aus, wenn ich irgendwann wieder eine Holzvertäfelung unter den Rigips mache? Oder muss ich die Platten wieder abreißen?

    Vielen Dank und viele Grüße
    martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peuski

    Peuski

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mössingen
    Servus,
    Wenn man die Übergänge samt und sonders trotz Tapete (Rauhfaser?) deutlich sieht ist das Ganze eben schlampig verspachtelt worden. Da hilft auch Streichen nicht mehr viel.
    Grundsätzlich eher unortodox, deine "Mehrschichtdecke". Je nach dem wie die erste Holzvertäfelung angebracht wurde, kann die Konstruktion bei zuviel Zug schon an ihre Grenzen kommen. Wenn Du die erneute Holzvertäfelung nur wegen der sichtbaren Übergänge planst - lass den Typen doch einfach nochmal ran. Richtig bestellt - falsch gemacht - neu gemacht! Oder war er sooooo billig?
     
  4. #3 Gast943916, 6. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    schon die GK Platten an die Holzvertäfelung zu schrauben ist sträflicher Leichtsinn...
    wie dick soll den die Farbe sein, 10 oder 15 cm?
    wellig ist die Decke, weil die UK nicht passt, da kannst so oft spachteln und streichen wie du willst,
    das weiss niemand, das muss überprüft werden
     
  5. #4 Gast036816, 6. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das solltest du lieber gleich machen. meines wissens nach, sind 9,5 mm platten für decken nicht geeignet.
     
  6. #5 baufix 39, 6. Januar 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ??? nicht geeignet??? bei entsprechenden Latten/Bretter/ ect. Abstand kein Problem,
     
  7. #6 ars vivendi, 6. Januar 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Der Lattenabstand ist ja ganz sicher gegeben wenn eine kompl. Holzvertäfelung darunter versteckt wurde. Hoffentlich sind die Bretter nicht nur mit Klammern befestigt.Ohoh
     
  8. #7 Gast943916, 6. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    fragt sich nur wie die Vertäfelung befestigt wurde
     
  9. #8 Gast036816, 6. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    natürlich, du oberschlaule. du weisst es, ohne es gesehen zu haben.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Angeklebt mit Silikon, das hält schon :D....
     
  11. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    @martin,
    wir wissen nicht wie die Unterkonstruktion aussieht oder befestigt wurde, erst mal prüfen ob die Unterkonstruktion für
    Deine Baumaßnahme ausreicht.
     
  12. #11 Gast036816, 6. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    oder luftdübel!
     
  13. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    haste vergessen: Siemens!!
     
  14. #13 Gast036816, 6. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich mache eben keine werbung für andere!
     
  15. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Eine Rigipsdecke unter eine Paneeldecke? Abgesehen davon, dass es Pfusch³ ist, bleibt die Frage ob diese überhaupt ausreichend befestigt ist - Wenn diese geklammert ist, dann wäre es gesünder in Zukunft die Helmpflicht fürs Wohnzimmer einzuführen - Ebenso wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu Rissen kommen, Holz arbeitet und eine ganze Paneeldecke nicht zu knapp.

    Die Paneelen wären innerhalb einer halben Stunde entfernt und eine vernünftige Konstruktion hätte vllt. einen Nachmittag in Anspruch genommen - Ganz zu schweigen von den Möglichkeiten von LED-Spots, indirekter Beleuchtung oder zusätzlichen Lampenanschlüssen, das kann man so natürlich alles vergessen.

    PS: Wir hatten im Wohnzimmer (das andere, nicht das mit der weissen Vertäfelung ;)) auch mal eine Holzdecke mit Vertäfelungen, diese wurde aber komplett entfernt, 12,5mm Rigips verschraubt und verspachtelt - Aber es wurde keine Tapete angebracht, sondern nur vollflächig verspachtelt, da sieht man auch nach 10 Jahren keine Übergänge.
    Wenn jemand Spachteln kann, dann siehst du keinerlei Übergänge, kannst die Plattenstöße nicht einmal erahnen - Und das kriege ich als "Laie" sogar hin - Fugen vorspachteln + 2 x vollflächig Spachteln mit Zwischenschliff, da hat die aufgetragene Farbe nachher mehr Struktur als der Spachtel.
     
  16. martin876

    martin876

    Dabei seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    Also die Holzdecke ist geklammert an der Querverstrebung! Die Latten an die die Holzdecke dran ist sind 73 cm auseinander! Es wurden ein paar Holzpaneele entfernt, damit man sehen konnte wo die genau herlaufen!

    Die GK Platten wurden dann an die Querverstrebung geschraubt und einzelne einfach noch zusätzlich in die Decke!

    Wie dick die Farbe drauf soll habe ich auch schon gefragt! Aber da kam nur: streich erstmal!
     
  17. #16 Gast943916, 7. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    den Typen sollte man einsperren...
     
  18. martin876

    martin876

    Dabei seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    eine zusätzliche Frage habe ich aber noch gleich!
    Im Schlafzimmer wurde die Holzvertäfelung entfernt! Rigips drunter geschraubt und fertig! Da ich aber nun nicht möchte, dass es aussieht wie im Wohnzimmer ist die Frage! Kann ich unter diesen Rigips eine Paneele (Fichte Profilholz) drunter setzen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!
     
  19. martin876

    martin876

    Dabei seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    hi gipser,

    also sind 73cm wohl zuviel?!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast943916, 7. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    max. Achsabstand 50 cm
     
  22. martin876

    martin876

    Dabei seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    dann werd ich sie erst garnicht streichen, sondern gleich abreißen!
     
Thema: Rigipsdecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rigipsplatten 12 5 oder 9 5 für decke

Die Seite wird geladen...

Rigipsdecke - Ähnliche Themen

  1. LED-Stripe ALU-Profil in Rigipsdecke einlassen

    LED-Stripe ALU-Profil in Rigipsdecke einlassen: Hallo zusammen, ich habe in meinem Schlafzimmer die Decke mit einer Knauf Metall-Unterkonstruktion abgehängt. Der Achsabstand der Tragprofile...
  2. Wärmeentwicklung bei Spots in abgehängter Rigipsdecke

    Wärmeentwicklung bei Spots in abgehängter Rigipsdecke: Hallo Zusammen, ich möchte meine Küche komplett renovieren und neu gestallten. Dazu sollen etwa 15 GU10-Spots in eine abgehängte Rigipsdecke...
  3. Schließen Loch in Rigipsdecke nach Veränderung Lampenkabel

    Schließen Loch in Rigipsdecke nach Veränderung Lampenkabel: Das Lampenkabel, das aus der Rigipsdecke kommt, muß versetzt werden, was zunächst mal technisch kein Problem ist. Es bleibt dann aber das alte...
  4. Hält abgehängte Rigipsdecke bei Einsturz der Originaldecke?

    Hält abgehängte Rigipsdecke bei Einsturz der Originaldecke?: Hallo zusammen, ich weiss nicht ob ich in der richtigen Kategorie gelandet bin, oder eher in Kategorie "Altbau" gehöre. Hier unser Problem:...
  5. Auslässe nachträglich in abgehängter Rigipsdecke ?

    Auslässe nachträglich in abgehängter Rigipsdecke ?: Hallo Experten, wissen nicht, ob wir in dem Bereich Elektro 2 überhaupt richtig sind: Haben im Neubau an einigen Decken abgehängte Rigipsdecken...