Ring- oder Fundamenerder

Diskutiere Ring- oder Fundamenerder im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Wir bekommen einen WU-Wanne, die komplett mit Dämmung eingepackt wird. Der BU möchte gerne einen Fundamenterder in die Bopla einsetzen....

  1. #1 JollyJoker, 13. Juli 2010
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Wir bekommen einen WU-Wanne, die komplett mit Dämmung eingepackt wird.
    Der BU möchte gerne einen Fundamenterder in die Bopla einsetzen.
    Müssen wir dann auch noch einen Ringerder ums Haus herum setzen... muß dieser mit dem Fundamenterder verbunden werden... kann ich an den Ringerder die Fallrohre anschließen... lassen ?

    Vielen Dank und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wird die Bopla auch "isoliert"?
    Sprich, was befindet sich zwischen Bopla und Erdreich? Wie ist der Aufbau?

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 13. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ralf - WU Wanne = Weisse Wanne (hoffentlich) = Fundamenterder im "trockenen" Bereich des Betons = Problem mit Ableitwiderstand.

    Von daher - Ringerder INS Erdreich.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  6. #5 pauline10, 14. Juli 2010
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Man kann den Edelstahl vermeiden, wenn man unter der Dämmung der BoPla einen kleinen Graben für den Fundamenterder aushebt und den Erder dort mit mindestens so bei 5 bsi 10 cm Beton gegen Korossion ummantelt.

    pauline
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ob der Aufwand lohnt?

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 JollyJoker, 14. Juli 2010
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Die Bodenplatte wird von unten auch mit 120mm gedämmt werden.

    Wird dann der Ringerder mit dem Fundamenterder verbunden? Wenn ja, wo denn ?

    Viele Grüße und vielen Dank schon mal für eure Hilfe !!!
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hast Du das von mir verlinkte file nicht angeschaut? Dort gibt es soooo schöne Bilder. Ansonsten lass das den Eli machen, der sollte wissen wie´s geht.

    Ach ja, mich wundert, dass der Planer nicht auf solche Details hinweist. :(

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 14. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der WER ???? :smoke
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :o
    Hatte ich ganz vergessen....bin ja so altmodisch.

    Gruß
    Ralf
     
  12. #11 Stromfresser, 14. Juli 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Planer? Hör doch auf... a) Das ham wir schon immer so gemacht. b) Die Dämmung tut da nix. c) Das geht trotzdem weil => a).

    Was soll der Planer sich mit solchen Kleinigkeiten abgeben?
     
  13. #12 Don Stefano, 30. Juli 2010
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Kellerbauer hat auch behauptet, dass es ohne Probleme mit dem Fundamenterder geht.

    Ich habe das Gegenteil behauptet, dann meinen Eli gebeten, den vom Rohbauer in der BoPla verlegten Fundamenterder nachzumessen. Zähneknirschend hat der Rohbauer einen Ringerder aus V4A + druckwasserdichte Durchführung durch weiße Wanne nachlegen müssen.
     
  14. #13 biologist, 16. Juni 2011
    biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Ich möchte an dieser Stelle den Thread nochmal ausgraben, um keinen neuen zu öffnen.
    Vorgestern wurde unser Keller gestellt und gestern der Ringerder (ebenfalls weisse Wanne) verlegt. Der Ring wurde von der Kellerbaufirma um das Haus herum gelegt, dort aber nicht weiter befestigt. Er ist mit massiven Halterungen mit der Durchführung ins Kellerinnere verbunden, liegt jedoch wie gesagt ohne weitere Befestigung auf dem Boden. Laut Kellerbauer sei dies eine Richtlinie, die man seit Anfang des Jahres habe.

    Sollte man den Ringerder mit entsprechenden Ankern im Boden befestigen oder ist dies unkritisch?
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Befüchtest Du größere Erdbeben oder was soll das bringen?
     
  16. #15 biologist, 16. Juni 2011
    biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Soll doch alles seine Ordnung haben :-)
    Nein im Ernst... in der Infobroschüre zum Fundamenterder stand was von Abstandhaltern. Es sind jetzt keine da - vermutlich egal - aber ich wollte mal fragen. Vermutlich auch nicht gerade billig sowas, da der Stahl wohl auch aus v4a sein müsste.
     
  17. lorenzh

    lorenzh

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Freiburg
    Aus eigener Erfahrung, weil auch WU-Keller mit Volldämmung gebaut...der laufende Meter 10mm Rundeisen V4A kostete mich rund 8€/m...
    Wegen Potentialausgleich empfiehlt es sich auch, diesen Ringerder mit der Bewehrung der Bopla zu verbinden....
     
  18. #17 biologist, 18. Juni 2011
    biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Das hab ich so in keiner Anleitungen gefunden. Mal abgesehen davon, dass die Bewehrung inzwischen vergossen ist und das eh nicht mehr geht: was soll das bringen, wenn eh keine Erdfühligkeit gegeben ist? Unter der Bopla ist zwar kein Styrodur, aber immerhin PE-Folie.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum nicht einfach mal in den o.g. link schauen? Das Thema hatten wir hier doch schon dutzendweise.;)

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welche Anleitungen sollen das sein, wo derart grundlegende Dinge nicht drinstehen?

    Das dient der Potentialsteuerung (daß bei Entstehen eines "Erd"schlusses im Gebäude keine zu großen Spannungstrichter entstehen), damit der Sicherheit der Bewohnen. Mit der Erdung hat has erstmal nichts zu tun - Wirkungsweise siehe auch "erdfreier Potentialausgleich").

    Wenn das nicht umgesetzt wurde, ist die Anlage nicht regelgerecht errichtet.
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was die Abstandhalter angeht:

    Abstandhalter sind erforderlich, wenn verzinkter Stahl einbetoniert wird (um die Mindest-Betonüberdeckung sicherzustellen).
    Bei solchen aus V4A nicht nötig (und bei dessen Verlegung direkt in Erde sogar völlig nutzlos).
     
Thema:

Ring- oder Fundamenerder

Die Seite wird geladen...

Ring- oder Fundamenerder - Ähnliche Themen

  1. Garage Streifenfundament abdichten/ Ring U Schalen + Sturzschalung

    Garage Streifenfundament abdichten/ Ring U Schalen + Sturzschalung: Hallo Leute, bin neu hier, als Gast jedoch schon viel gelesen, deswegen komme ich gleich zur Sache. Wir wollen eine Garage (4x9m) bauen, Fundament...
  2. Bussystem . Ring oder Stern

    Bussystem . Ring oder Stern: Hallo, der Titel sagt eigentlich schon alles aus: Möchte mein Eigenheim mit einem Bussystem ausstatten. Nun die kurze Frage: Ist hier...
  3. Beton Ring Anker, welchen Untergrund muss ich haben?

    Beton Ring Anker, welchen Untergrund muss ich haben?: Hallo, also ich habe die Garage vermessen, war auf der Stadt Lebach und darf die Garage aufbauen, egal ob Betoniert oder nicht ( Fundament) nun...
  4. was bedeutet "Kreuz auf KD-Ring" ???

    was bedeutet "Kreuz auf KD-Ring" ???: Hallo, in einem Lageplan haben wir bei der Angabe von zwei Punkten stehen "Kreuz auf KD-Ring". Was bedeutet das? Ist das eine temporäre...
  5. Schwarze Ringe um Zuluftventile

    Schwarze Ringe um Zuluftventile: Wir wohnen nun seit August in unserem Haus (Holzrahmenbau). Die KWL ist von Vaillant und ich habe F6 Filter eingebaut. Seit ein paar Tagn fällt...