Ringanker möglich als vorübergender Schutz?

Diskutiere Ringanker möglich als vorübergender Schutz? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Halo zusammen , wir haben ein altes Bauernhaus mit wirklich dicken Wänden(ca.80-100cm)gekauft und müssen noch den gesamten Dachstuhl...

  1. #1 winni4163, 11.01.2012
    winni4163

    winni4163

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    4163 Klaffer a. H. / A
    Halo zusammen ,
    wir haben ein altes Bauernhaus mit wirklich dicken Wänden(ca.80-100cm)gekauft und müssen noch den gesamten Dachstuhl sanieren/erneuern.
    Das jetzige alte Dach drückt bereits die dicken Steinmauern nach aussen, was sich an Rissen erkennen lässt .
    Kann man vorübergehend einen Ringanker aus 4 Stahl -Ecken - der evtl. mit Stahlseiilen gespannt werden kann - konstruieren und bringt das überhaupt für einige Jahre etwas ??
    Das Haus ist ca. 150 J. alt , Aussenmasse ca. 19 X 12 m .
    Wer würde so etwas überhaupt machen können??

    Gruss, Win
     
  2. #2 Anfauglir, 11.01.2012
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Es wäre evtl. einfacher, die ungewollt schiebenden Teile des Dachstuhls bis zur Sanierung provisorisch zu sichern.

    Erster Ansprechpartner wäre wohl ein (holzbauerfahrener) Tragwerksplaner/Statiker. Der kommt womöglich gar zu dem Schluss, dass bis zur Sanierung keine Vergrößerung der Schäden zu erwarten ist.

    Auf jeden Fall sollte eine Sicherung ordentlich geplant werden, bei sowas kommt es zu Umleitung von Kräften auf andere Bauteile und Verbindungen, im Extremfall kann das zum plötzlichen Totalversagen der Konstruktion führen (z.B. Entlastung einer Strebe in Achsenrichtung, wobei man an nichts böses denkt --> Schnips!!:wow).
     
  3. #3 winni4163, 14.01.2012
    winni4163

    winni4163

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    4163 Klaffer a. H. / A
    Ringanker möglich??

    Danke für die Antwort ! !
    Deine Einwände diesbezüglich leuchten mir auch ein .... zumal es auch sehr aufwändig wäre, einen solchen Ringanker anzubringen, denke ich .
    Besser sicherlich dann, wenn das gesamte Dach abgetragen wird , das muss dann bis auf die Tramdecke runter . Dann muss man sowieso einen Ringanker setzen - oder ??
    Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee oder einen Tipp??
    Gruss, Win
     
Thema:

Ringanker möglich als vorübergender Schutz?

Die Seite wird geladen...

Ringanker möglich als vorübergender Schutz? - Ähnliche Themen

  1. RINGANKER nicht vorhanden

    RINGANKER nicht vorhanden: Hallo, wir bauen einen alten Stall aus Porotonstein gemauert zum Wohnhaus um. Nun soll der Treppenaufgang in die ehemalige Melkkammer. Diese...
  2. Stockflecken Ringanker

    Stockflecken Ringanker: Moin, wir sind anfang des Jahres in unser neues Haus eingezogen. Der Bauleiter bestätigte uns, dass alles trocken sei und wir Streichen und Böden...
  3. Ringanker / Ringbalken nachträglich einbauen?

    Ringanker / Ringbalken nachträglich einbauen?: Hallo liebe Forengemeinde, es geht um eine Kernsanierung mit Dachausbau: Das Haus wurde ca. 50ger Jahre erbaut. Wände sind 24ger...
  4. Ringanker aufstocken

    Ringanker aufstocken: Hallo zusammen. Ich möchte auf meinen Ringanker U-Sch. 24iger Porenbeton noch eine Steinreihe drauf setzen. Der Ringanker ist schon mit Beton...
  5. Gefälle auf Ringanker für Flachdach erstellen

    Gefälle auf Ringanker für Flachdach erstellen: Hallo zusammen. ich mache mir nun Gedanken wie ich mein Gefälle auf dem Ringanker errichte. Die Garage hat ca 8x6 m. Kann man die Balken direkt...