Ringanker U-Steine vs Verschalung

Diskutiere Ringanker U-Steine vs Verschalung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob ich diesen Beitrag in die richtige Rubrik eingeordnet haben, dies scheint mir doch die am ehesten passende...

  1. Bandicot

    Bandicot

    Dabei seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob ich diesen Beitrag in die richtige Rubrik eingeordnet haben, dies scheint mir doch die am ehesten passende zu sein.

    Ich schwanke zwischen 2 Versionen für einen Ringanker meiner Garage hin und her.- Klassische Betonverschalung oder die praktische Lösung U-Steine mit Eisenstangen.

    Leider kann ich trotz Suche nirgendwo herausbekommen, was die U-Steine etwa kosten und woher ich sie bekommen könnte. Bei der Verschalung kann ich es ausrechnen.
    Ich brauche ca. 20 Meter in 17,5er Breite und 7 Meter in 11,5.
    Gemauert habe ich mit Bims-Vollsteinen.

    Vielleicht hat Jemand nen ca.-Preis und auch eine Bezugsquelle.

    Danke und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    btw, du bist sicher, dass ringanker reichen?
    keine ringbalken?
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Beschaffung: Bei U-Steinen in 17,5 dürfte es schon schwierig werden...bei 11er wage ich mal die Behauptung (ohne nachzuschauen): Gibt´s net!
     
  5. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Vorteil: gleiches also homogenes Außenmaterial, Schalarbeiten entfallen

    Nachteil: hoher Preis, bestimmte Formate nicht erhältlich (siehe bernix) bzw. nicht realisierbar wenn noch Dämmung in die Schale muss (Balkenquerschnitt kann in der Schale nicht realisiert werden)

    Bezug: Baustoff-Fachhandel
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    11,5 -> vergiß es, gibts nicht
    17,5 -> vergiß es, darin kann man keinen statisch wirksamen Balken herstellen
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    er wollte ja gar keinen "Balken"... einen Ringanker - so er denn ausreichend sei - bekäme man in 17,5 natürlich locker hin. Das nähere regelt der Fachinschinör.
     
  8. #7 Carden. Mark, 16. September 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Einen Ringanker als oberen Abschluss einer Garage?
    Da darf man aber schon noch einmal nachfragen.
     
  9. #8 Carden. Mark, 16. September 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Für den Fragesteller

    Ringanker
    Ein horizontales Bauteil zur Aufnahme von Zugkräften, die in den Wänden infolge von äußeren Lasten oder von Verformungsunterschieden entstehen können.
    • horizontales Bauteil
    • umlaufender Ring
    • kein Biegebalken (Ringbalken)


    Ringbalken
    In der Wandebene liegende horizontale Bauteile, welche außer Zugkräfte auch Biegekräfte, infolge rechtwinklig zur Wandebene einwirkender Lasten aufnehmen können.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn schon:
    .. biege- und/oder torsionsmomente infolge der einwirkenden lasten ..

    weil 2-achsige biegung (aus vertikalen und horizontalen lasten) normal ist - und torsion aus einspannung e.
    querbalkens auch oft
     
  11. Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    stimmt.
    Jetzt weiß es der Fragesteller aber ganz genau.
     
  12. Bandicot

    Bandicot

    Dabei seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aachen
    Danke schonmal bis hierher für eure Antworten,
    Ringbalken ist dann wohl die richtige Bezeichnung.

    Ich werde das Problem meinem Statiker vortragen. Vielleicht die 11,5er Wand durch eine 17,5er ersetzen.
    Eine Seite U-Steine und die 2. Seite konventionell verschalt ist wohl nicht so toll, oder?
    Ich denke mal, das macht kein Mensch...:Brille

    Insgesamt gestaltet sich der Bau der Garage aufwendiger, als ich zunächst angenommen hat...
     
  13. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    11,5er KS U-Schalen gibt es doch, bloß der querschnitt reicht für gar nichts.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bandicot

    Bandicot

    Dabei seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aachen
    o.k. danke für die Tips,
    habe mich nun für die konventionelle Verschalung (um)entschieden.
    Das Ganze Einschalzeugs liegt noch auf der Baustelle rum, dann benutze ich es auch.
    Kann mir vielleicht jemand verraten, ob ich neben den vorgegebenen Eisenstangen lt. Statik (12er Eisen 2 Lagen) dann auch diese quadratischen Röhren aus gebogenen R-Matten benötige?
    Bei der Lösung mit U-Steinen hätte ich sie weglassen können und nur die Eisen reinlegen können.

    Besten Dank
     
  16. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Diese "diese quadratischen Röhren aus gebogenen R-Matten" werden benötigt wenn ein Ringbalken erforderlich ist.
    Ob das der Fall ist, sagt der "Statiker" oder es steht im Bauplan. Dort steht dann auch, wie breit der Ringbalken sein muß.

    Wenn keine Betondecke, mit z. B. einem kleinen Satteldach, vorgesehen ist, halte ich einen Ringbalken für erforderlich.

    Übernimmt eine Betondecke auch die Funktion eines Flachdaches ist bestimmt ein Ringbalken erforderlich. Darüber hinaus sind Gleitschichten unter der Betondecke erforderlich. Die Decke dehnt sich nämlich in der Hitze aus und würde das Mauerwerk auseinanderziehen.

    Also, das muß letztlich von den Fachleuten vor Ort entschieden werden!

    pauline
     
Thema: Ringanker U-Steine vs Verschalung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schalung ringanker

    ,
  2. u-steine für ringanker

    ,
  3. ringanker 17 5

    ,
  4. u-steine schalung
Die Seite wird geladen...

Ringanker U-Steine vs Verschalung - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  5. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...