Riss in der Außenwand

Diskutiere Riss in der Außenwand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen wir interessieren uns für ein Haus von 2004, das an sich eine gute Substanz zu haben scheint. Sorge macht uns allerdings ein...

  1. marile

    marile

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen

    wir interessieren uns für ein Haus von 2004, das an sich eine gute Substanz zu haben scheint. Sorge macht uns allerdings ein Riss im 1. Stock.

    Das Haus hat einen rechteckigen Grundriss, an der SW seite hat man es allerdings etwas abgeschrägt (wg. Grundstücksverlauf). Das Dach hat aber einen normalen Verlauf und steht deshalb an dieser Seite über. Diese Dachecke ruht anscheinend auf einer Säule (s. Fotos). Allerdings ist unklar, wie die Säule tatsächlich aufgebaut (nur gemauerte Klinker?) und mit der Dachpfette verbunden ist.

    Der Riss verläuft etwa in der Mitte dieser schrägen Wand, von der Kante Dachschräge-Wand an abwärts, ist ca. 1/2 m lang und nur wenige Millimeter breit (nur innen zu sehen, äußere Verklinkerung sieht intakt aus, habe aber den Riss außen eingezeichnet, da ich von innen leider kein Foto habe).

    Vom Makler sind keine Aussagen zu bekommen, mal sagt er, das sei nur ein Putzriss, dann wieder, es könne auch ein Setzriss sein, aber das sei doch völlig normal (ist das so - 6 Jahre nach der Erbauung??). Offensichtlich wurden die Räume im Sommer 2010 (nach der Räumung) neu gestrichen, was bedeutet, dass der Riss erst in den letzten Monaten entstanden sein kann. Unklar ist, ob ggf. gestrichen wurde, um alte Risse zu überdecken.

    Mein Mann vermutet, dass das Dach durch die Säule nicht richtig abgefangen wird. Dadurch würde der Sparren auf dem Ringanker aufliegen und könnte so die Wand "aufgebrochen" haben. Dann wäre eine dauerhafte Sanierung wohl sehr aufwändig, man müsste ja wohl das Dach anheben, um die Säule auf die richtige Höhe zu bringen. Und der Ringanker wäre immer noch gebrochen.

    Wir können das Haus auch nochmal besichtigen, allerdings dürften Prüfungen mit Zerstörung (zB Riss aufstemmen) kaum möglich sein. Gibt es andere Möglichkeiten der Prüfung? Wir würden auch einen Bausachverständigen beauftragen, wenn der aber auch nur Vermutungen äußern kann, hilft das nicht weiter. Dann würden wir es besser gleich abhaken.

    Vielen Dank für Eure Meinung!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marile

    marile

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    NRW
    Anfrage hat sich erledigt.

    Wir werden das Objekt fallenlassen, es sind einfach zuviele Fragen offen.
     
Thema:

Riss in der Außenwand

Die Seite wird geladen...

Riss in der Außenwand - Ähnliche Themen

  1. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  2. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  3. Außenwände Ytong

    Außenwände Ytong: Hallo, dies ist jetzt leider keine Frage speziell zum Neubau, aber ich wusste keine bessere Rubrik. Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand einen...
  4. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  5. Abdichtung Außenwand

    Abdichtung Außenwand: Hallo zusammen, ich möchte die, vermutlich letzten ,Sonnentage in diesem Jahr noch nutzen und die Vertikaleabdichtung an unserem Anbau...