Riss in Spannbeton-Fertigdecke: Was nun?

Diskutiere Riss in Spannbeton-Fertigdecke: Was nun? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, in einem Haus Baujahr 1965 haben wir in von einer Fertigdecke zwischen dem EG und 1.OG die Deckenverkleidung entfernt....

  1. #1 Neitcom, 07.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
    Hallo zusammen,

    in einem Haus Baujahr 1965 haben wir in von einer Fertigdecke zwischen dem EG und 1.OG die Deckenverkleidung entfernt.
    Darunter sind leider zwei auffällige Risse sichtbar geworden.

    Die Risse verlaufen vom Fenster ausgehend parallel entlang der Spannstähle zur Mitte des Raumes. Einer der beiden Risse ist ziemlich breit (siehe Fotos).
    Durch eine Öffnung lässt sich feststellen, dass die Oberseite des Hohlraums zumindest an dieser Stelle nicht gerissen ist. Allerdings sind die Risskanten am großen Riss etwas versetzt zu einander (vertikal). Da die Risse notdürftig verspachtelt waren, haben sie wohl schon bei der letzten Renovierung vor ca. 20 Jahren bereits existiert.

    Wie geht es nun weiter? Sollte sich ein Bausachverständiger oder eher ein Statiker die Risse genauer anschauen? Wie könnte eine Sanierung überhaupt aussehen? Eine Rissinjektion ist bei dieser Art Beton ja wahrscheinlich nicht möglich?

    Mir ist natürlich klar, dass man anhand der Fotos und der Schilderung nicht beurteilen kann, ob die Risse ein Problem für die Statik darstellen. Trotzdem würde ich mich über eine erste Einschätzung und Tipps für das weitere Vorgehen freuen.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Christian

    rissbild.jpg riss1.jpg riss2.jpg
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie kommst Du darauf, daß dies Spannbeton sein könnte?
     
  3. #3 Neitcom, 07.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
    Ich habe den Riss an einer Stelle etwas vergrößert, da ich schauen wollte, wie es unter dem Putz ausieht.
    Dabei habe ich festgestellt, dass gar kein Putz an der Decke ist, und direkt ein Hohlraum kommt (siehe Foto). Der Hohlraum verläuft parallel zum Riss.

    Dann habe ich weiter recherchiert und bei Wikipedia den Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Spannbeton-Fertigdecke gefunden. Die Struktur hat für mich Ähnlichkeit mit dem dort abgebildeten Querschnitt: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/SpannbetonFertigdecke_Querschnitt_2D.jpg.

    Könnte es denn auch ein anderer Deckentyp sein?

    riss3.jpg
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    sieht mehr wie eine Bimssteindecke o. Ä. aus.

    Peeder
     
  5. #5 Gast036816, 07.01.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    eine sogenannte schwarzarbeiterdecke. das wird mit sicherheit kein spannbeton sein. hol dir einen statiker dazu. der soll sich das anschauen.

    im bereich der risse vorsichtig den putz abklopfen, nicht dass du noch so ein paar löcher in die decke reinbugst!
     
  6. #6 Alfons Fischer, 07.01.2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    der Riss könnte daher rühren, dass die Decke versucht hat, aussteifende Funktion oder eine Querverteilung von Lasten zu übernehmen... ;)
     
  7. #7 Neitcom, 07.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
  8. #8 gunther1948, 07.01.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie stehen die wände im geschoss darüber??
    bj 1965 und spannbeton halt ich für unwahrscheinlich.
    scheint eher eine balkendecke , hohlkörperdecke oder steindecke zu sein.
    http://www.rett-decken.de/decken/s_decke.html
     
  9. #9 Neitcom, 07.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
    Im Geschoss darüber befindet sich ein großer Raum mit identischen Abmessungen, so dass dort keine Wände auf der Decke stehen.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    meine standardlieblingserklärung:
    1965 war bewehrungsstahl extrem teuer .. sparen, koste es,
    was es wolle.
    hier kommt noch ein anderer effekt: diese sowieso weiche
    decke liegt auf einem vermutlich ebenso weichen unterzug
    zwischen 4,25 und 3,28 auf - daher die eigentlich "falschen"
    risse.

    hol dir e. twp oder sv für konstr. ingbau (ihk) zur beurteilung.
     
  11. #11 Neitcom, 07.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde als nächstes auf jeden Fall einen Fachmann dazuholen.
    Könnt ihr mir vielleicht einen Richtwert nennen, wieviel Geld ich für die Beurteilung einplanen muss? Vielleicht eine von-bis Angabe?

    Danke & Gruß
    Christian

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  12. #12 Gast036816, 07.01.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    frag nach dem stundensatz, dann rechnest du an- und abfahrt, 2 - 3 stunden untersuchung, 2 stunden nachbereitung, nebenkosten und möhrchensteuer.
     
  13. #13 Neitcom, 24.01.2014
    Neitcom

    Neitcom

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Geseke
    Hallo zuammen,

    ich habe nun einen Tragwerksplaner hinzugezogen, mit folgendem Ergebnis:
    Es ist eine Hohlsteindecke aus Betonsteinen. Auch wenn die Risse auf den ersten Blick meiner Meinung nach gefährlich aussehen, ist es trotzdem eher ein optisches Problem. Da die Steine nicht vollständig durchgebrochen sind, sieht er auch nicht die Gefahr, dass sie herausfallen könnten. Statik sieht er auf jeden Fall als nicht gefährdet an.

    Ich danke euch für die vielen Ratschläge und die Unterstützung!
    Viele Grüße,
    Christian
     
Thema: Riss in Spannbeton-Fertigdecke: Was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spannbetondecke risse

    ,
  2. risse in spannbetondecken

    ,
  3. hohlkörperdecke risse

    ,
  4. hohlsteindecke sanieren,
  5. risse im spannbeton,
  6. fußbodenaufbau auf spannbetondecken,
  7. hohlsteindecke spannbeton,
  8. fertigdecke nach verlegung riß,
  9. fugerisse spanbetondecke,
  10. litze im spannbeton gerissen,
  11. spannbeton gerissen,
  12. betonsteine-bautzen.de/files/seiteninhalt/pdf/pdf_hohlkoerperdecke.pdf,
  13. längsrisse hohlkörperdecke,
  14. risse in spannbetondecken www.bauexpertenforum.de
Die Seite wird geladen...

Riss in Spannbeton-Fertigdecke: Was nun? - Ähnliche Themen

  1. Risse im Trockenbau

    Risse im Trockenbau: Wir haben das Dach unseres Hauses mit 2 Gauben ausgebaut. Am ersten Tag der Fertigstellung der Trockenbau- und Malerarbeiten zeigten sich die...
  2. Risse im Kellerboden Vertiefung

    Risse im Kellerboden Vertiefung: Hallo zusammen, Ich hätte eine Frage bezüglich Risse die ich im Keller gefunden habe. Diese Woche würde ich gerne anfangen Fliesen im Keller zu...
  3. Risse im Eingangspodest ?

    Risse im Eingangspodest ?: Hallo, unser Hausbau geht voran und dank der Hilfe einiger Mitglieder hier im Forum würde mir schon einige Fragen super beantwortet. Vor 2...
  4. Riesiger Riss in Betonwand

    Riesiger Riss in Betonwand: Hallo, Ich Habe mich hier extra angemeldet und hoffe, dass mir hier irgendwer weiter helfen kann. Weiss nicht so recht ob ich hier richtig bin,...
  5. Verputzen oder abghängte Decke unter Spanbeton wg möglicher Rissbildung ?

    Verputzen oder abghängte Decke unter Spanbeton wg möglicher Rissbildung ?: Hallo, Wir sind noch in Planugsphase und können die Aussage zu möglicher Rissbildung vom Architekten nicht selbst einordnen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden