Risse bei Neubau im ersten Jahr normal?

Diskutiere Risse bei Neubau im ersten Jahr normal? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben letztes Jahr Juni das Haus fertiggestellt. Das Haus wurde mit Porotonsteinen gebaut. Das Dach besteht aus 24er Sparren und...

  1. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Hallo,

    wir haben letztes Jahr Juni das Haus fertiggestellt. Das Haus wurde mit Porotonsteinen gebaut. Das Dach besteht aus 24er Sparren und wurde mit Holzfasern ausgeblasen.

    Auf die OSB Platten in der Dachschräge wurde eine Holzlattung montiert und darauf die Rigipsplatten geschraubt.

    Im Winter scheint alles gearbeitet zu haben - es sind lange Risse am Rand der Dachschräge zwischen Mauerwerk und Rigips zu sehen...

    Ist dies im ersten Jahr normal oder muss ich nach jedem Winter die Risse beseitigen? Wurde hier evtl. gemurkst?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Fotos des Rissbildes?
    Wie wurde der Wandanschluss ausgeführt?
    Gerader Verlauf der Risse oder ausgefranzt?
     
  4. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Hi,

    anbei die Bilder... Meines Wissens nach, wurde lediglich silikoniert und dann überstrichen.

    Viele Grüße
     
  5. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    das ist eine Reklamation,hier muß der Verursacher noch mal ran.
    Recht auf Nachbesserung !!
     
  6. #5 Gast943916, 16. Januar 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    was steht denn im LV über Wandanschlüsse?
     
  7. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Trennstreifen...?
     
  8. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Hi,

    wir haben mündlich vereinbart was zu tun ist und anschließen wurde eine Rechnung erstellt und bezahlt. Ein LV gab es nicht.

    Trennstreifen wurden nicht verwendet.

    Also kann ich hier ganz klar ein Mangel nachweisen oder?

    Was kann ich jetzt von dem Trockenbauer verlangen?

    Wie müsste die Korrektur aussehen - wie wäre es fachlich korrekt (die Ausführung)?
     
  9. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Noch was... Was soll ich dem Trockenbauer sagen, damit dieser die Mängel auch versteht... Ich muss ja fachlich etwas zu bemängeln haben... Will vor dem Gespräch vorbereitet sein.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 17. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun mal langsam. SO einfach wie von Berndt posaunt
    sehe ich das nicht.
    Bilder 3 - 5 - da seh ich gar keine Risse
    Bild 2 scheint ein normaler Abriss zwischen Wand und Decke zu sein
    Bild 1 sieht für mich spannender aus, weil es den Anschein hat, als wären die Platten im Stoßbereich versetzt und die Stoßfuge mit gerissen.

    Risse im Übergangsbereich zwischen GK und anderen Baustoffen oder Decken und Wand sind unvermeidbar. Hier geht es nur drum, wie augenfällig die Risse sind.
    So ein Zick-Zack-Riss ist zwar unschön - ja. Aber ob er eine Nachbesserung einschl. der dann nötigen Maler arbeiten rechtfertigt - naja.

    Das andere mal näher untersuchen (lassen)
     
  11. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Hallo Ralf,

    ich gebe dir Recht - Bild 1 ist am interessantesten. Hier sieht man die Riss auch am besten.

    Aus meiner Sicht als Laie gesagt, ist das nicht normal oder?

    Auch hier meine Frage - welche Argumente muss ich bringen, damit der Trockenbauer gleich merkt, dass er keine Chance hat von wegen "Das ist normal usw ....)?

    Hier muss doch etwas getan werden oder?
     
  12. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Für eine zu tolerierente Rissbildung zwischen zwei verschiedenen Baustoffen sehen mir die
    Risse der ersten beiden Bilder schon etwas SEHR ausgeprägt aus.
    Und wenn dann noch ohne Trennstreifen gearbeitet wurde, sollte da schon reklamiert werden können.
    Aber ob Du als Laie das so überzeugend vermitteln kannst,
    wird sich herausstellen. Vielleicht ist der AN ja kooperativ.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 18. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    sarkas - das Thema bei Bild 1 ist nicht der Riss an sich, sondern dass er durch einen Höhenversatz der Platten nach Spachteln der Fuge entstanden zu sein scheint.

    @ TBeck - so weit "fortbilden" können wir Dich hier nicht. Besser eigenen Fachmann mitnehmen.
     
  14. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Hi,

    wir treffen uns morgen um die Themen zu besprechen.

    Welche Hauptargumente soll ich denn da vorbringen?

    - Fehlende Trennstreifen.
    - ...
    - ...

    Wie kann denn dies mit dem Höhenversatz passiert sein?
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    [​IMG]

    Macht man Loch, schaut man UK, weiß man mehr
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. TBeck

    TBeck

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainz
    Die Unterkonstruktion besteht aus Holz.

    Wäre super lieb, wenn ihr mir nur 2-3 Schlagworte zu den Mängeln, welche Ihr der Meinung seid, gebt.

    Grüße
     
  18. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Das Thema ist schon des öfteren ausführlich behandelt worden,

    Siehe mal hier

    Peeder
     
Thema: Risse bei Neubau im ersten Jahr normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. setzungsrisse neubau gewährleistung

Die Seite wird geladen...

Risse bei Neubau im ersten Jahr normal? - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...