Risse im Aufbeton einer Filigrandecke

Diskutiere Risse im Aufbeton einer Filigrandecke im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Liebe Bauexperten, bei uns wurde am letzten Montag die Filigrandecke mit ca. 16 cm Aufbeton versehen (Gegen 14:00 Uhr). Gesamtstärke sind 20 cm....

  1. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Liebe Bauexperten,
    bei uns wurde am letzten Montag die Filigrandecke mit ca. 16 cm Aufbeton versehen (Gegen 14:00 Uhr). Gesamtstärke sind 20 cm. Dienstag wurde nicht gearbeitet, Mittwoch morgen um 8 wurden bereits die Porotonsteine fürs OG geliefert und auf der Decke abgestellt.

    Ich habe gestern bemerkt, dass sich entlang einzelner Plattenkanten Risse im Aufbeton gebildet haben. Die Risse sind dicker als Haarrisse aber deutlich dünner als 1 mm.
    Ist das normal oder brauche ich hier eine externe Einschätzung?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Erste Frage (immer das selbe): Wurde eine Nachbehandlung durchgeführt (Decke feucht gehalten....Folie drüber)?
     
  4. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Hallo, eine Nachbehandlung gab es nicht. Das Wetter war trocken aber nicht warm oder sonnig. Bei der Bodenplatte kam der Rohbauer noch vorbei und hat nachgewässert. Bei der Zwischendecke hielt er das anscheinend nicht für nötig.
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ....ja ist schon lästig.....die Nachbehandlung...wer braucht schon so was....

    Mach doch mal ein Foto von den Rissen. Eine Lineal mit drauf um die Größe zumindest abschätzen zu können wäre gut. Und nicht aus zig Metern Entfernung, sondern im "Macro-Modus" der Kamera.
     
  6. #5 gunther1948, 16. November 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wind war wie????

    gruss aus de pfalz
     
  7. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Der Wind war gering, allerdings liegt die Baustelle etwas exponiert und somit nie windstill. Fotos kann ich erst morgen abend einstellen.
     
  8. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    IMG_1951.jpg

    Dieses Bild konnte ich heute morgen machen. Die Spiegelungen kommen durch das stehende Regenwasser.
    Die Risse ziehen sich an mehreren Stellen über die gesamte Zwischendecke.
    In der Regel entlang der Kanten der Filigrandeckenteile, gelegentlich auch parallel daneben.

    Bauleiter meint, das wäre normal und nicht zu verhindern. Der Rohbauer spricht von Setzungsrissen.
    Die Zwischendecke hat aktuell unter 10°C und die Toleranz für Risse an innenliegenden Bauteilen würde bei 0,4 mm liegen.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 17. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was sagt Deine Bauleitung/Deine BQÜ zur Bewehrung und deren Verlegung? Was sagt Dein Bauleiter zu den Rissen?
     
  10. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Die Bewehrung wurde nach Angabe der Statik ausgeführt und vom Bauleiter abgenommen. Nach Meinung des Statikers würde es hier kein Fehlerpotential geben und der Rohbauer hat weit und breit den besten Ruf. Eine fotografische Dokumentation der Bewehrung liegt vor.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 17. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Elementdecke und Bewehrung nach Angabe in der Statik??? :wow

    Wie soll das denn gehen? Die Platten- und Stoßfugenbewehrung berechnet doch das Plattenwerk, ggf sogar die Oberbeweherung.
     
  12. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Das Plattenwerk hat die Bewehrung berechnet und der Statiker hat einige Zusätze skizziert. Z.B. Verstärkung Fenstersturze, Einbindung Iso-Körbe, Verstärkung belasteter Flächen. (Soweit ich das als Bauherr einschätzen kann.) Das Ergebnis dieser Arbeit bezeichne ich als "Statik", nach der die Armierung ausgeführt wurde.
     
  13. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Mit Bauleiter ist der Bauleiter des Rohbauers gemeint?! Somit hat ausser der Baufirma selber, keiner die Bewehrung abgenommen/ vor dem Betonieren der Decke diese inspiziert?

    Abstützungen (Joche) sind entspr. Plan des Filigrandeckenherstellers gesetzt?
     
  14. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Ja. Faktisch hat die Baufirma hat die Bewehrung selber abgenommen. Der Architekt und der Statiker haben das als unproblematisch eingeschätzt. Die Abstützungen und Joche wurden nach Plan gesetzt. (Aussage des Bauleiters)
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nicht richtig verdichteter beton vermute ich.

    besorg dir einen sachverständigen für stahlbetontechnologie!
     
  16. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    IMG_1865.jpg

    Hier mal eine Aufnahme der Bewehrung. Der fotografierte Riss liegt über der hier sichtbaren Fuge im oberen Bereich des Bildes.

    Wie gesagt, für mich stellt sich die Frage, ob ich noch einen Gutachter hinzuziehen soll oder ob derartige Risse im Rahmen sind.
    Mein Architekt wird in jedem Fall eine schriftliche Stellungnahme vom Tragwerksplaner und vom Rohbauer einholen.


    @rolf a i b. Nachtrag: Danke für den Hinweis.
     
  17. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Du hast also niemanden auf 'Deiner Seite', der mal auf Deiner Baustelle nach dem Rechten schaut.

    Weil auf "(Aussage des Bauleiters)" kann man sich nicht immer verlassen; klar, dass dieser immer zustimmt, dass alles korrekt und nach Plan gemacht wurde.

    Was ich an deiner Stelle hier machen würde:

    Mängelrüge an die Baufirma rausschicken. Mit gleichem Schreiben ein Oberflächenaufmaß (Nivellement) einfordern sowie eine Rissaufnahme (Rissverläufe und Rissbreiten; sowie die Risstiefen; (das werden sie natürlich nicht können so einfach). Diese Unterlagen bis Ende der Woche verlangen; darauf hinweisen, dass Weiterbauen alleiniges Risiko der Firma ist).
     
  18. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Zur Verdichtung. Der Beton wurde zunächst mit der Pumpe aufgebracht und verteilt. Danach wurde punktuell (in einem Raster von ca. 1 m) der Rüttler angesetzt, bis sich auf der Oberfläche ein durchgängiger Wasserfilm gebildet hatte. Danach wurde die Fläche glatt gezogen.
     
  19. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Nur der Architekt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Uhh...sehe jetzt erst das Bild.

    Also die Übergreifungslängen der Stoßfugenbewehrung ist augenscheinlich viel zu kurz. Weiteres so auf dem Foto nicht erkennbar und möchte ich nichts zu sagen; ausser, dass da mal einer genauer die Arbeit der Firma sich anschauen sollte.
     
  22. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Im Verlegeplan des Deckenwerkes steht folgendes: "Mattenreste + 1 Q257A als Plattenstoßbewehrung"
     
Thema: Risse im Aufbeton einer Filigrandecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. q257a bodenplatte verlegen

    ,
  2. Schwindrisse im Decken Aufbeton

Die Seite wird geladen...

Risse im Aufbeton einer Filigrandecke - Ähnliche Themen

  1. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  2. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  3. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...