Risse im Fliessestrich

Diskutiere Risse im Fliessestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo,wir haben im Mai 07 unseren Fliessestrich bekommen. Nach 6 Monaten sind im EG Risse aufgetreten.Daraufhein hat unser Estrichleger die Risse...

  1. thomas n

    thomas n

    Dabei seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Unterschneidheim
    Hallo,wir haben im Mai 07 unseren Fliessestrich bekommen. Nach 6 Monaten sind im EG Risse aufgetreten.Daraufhein hat unser Estrichleger die Risse 1 cm aufgeschnitten und mit Kunstharz versiegelt. 4-6 Wochen später erneut Risse, auch direkt an den Kunstharzstellen.Diesesmal neue Risse hinzubekommen und die alten Risse verlängert.Fußbodenheizung lief bei geringer Temperatur.Was uns aufhorchen ließ,das es bis jetzt, im Schlafzimmer und Bad ohrenbetäubende Schläge gibt.
    Im Treppenhaus, im Gäste-WC und im Kinderzimmer sind bislang keine Risse zu sehen.
    Was sollen wir tun?? Denn die kunstharzversiegelung hat keinen Erfolg gebracht. Wir wollen alles Fliesen.
    Herzlichen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hallo Thomas n

    Was ist es denn für ein Fließestrich?

    CAF? ZFE? oder?

    Grüße operis

    (PS: die kunstharzversiegelung lässt mich etwas erahnen)
     
  4. thomas n

    thomas n

    Dabei seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Unterschneidheim
    Die genaue Bezeichnung lautet:60mm Fließestrich Knauf FE50 Largo Festigkeitsklasse nach DIN EN 13813 CA-C25-F5 Bindemittel auf Calciumsulfat-Basis.
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach thomas n,

    das erste was mir dazu einfällt:
    Sind die Wandanschlussfugen ordnungsgemäß ausgeführt?
    Bewegungsfugen in den Durchgängen oder sonstigen die Estrichfläche grob einschneidenden Verengungen?
    Ist die Systemplatte der Fussbodenheizung ohne Unterbrechung durch Rohrleitungen oder sonstiges verlegt?
    Wie ist die genaue Deklaration des Estrichs in der Rechnung?
     
  6. thomas n

    thomas n

    Dabei seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Unterschneidheim
    Die Wandanschlussfugen sind ordnungsgemäß ausgeführt mit Alujet-Jetfoam RSL 8/150 mm.Bewegungsfugen sind vorhanden.Die Systemplatte ist nicht unterbrochen, denn der Fussbodenaufbau ist wie folgt: 80 mm EPS DEO 040 (100 kPa), HDS - FB- Heizungssystemrollen 43/40 mm. Zur Deklaration Siehe letzten Eintrag.meistens bestehen keine einschneidenden Verengungen.Im Schlafzimmer sind keine Verengungen und sind die meisten Risse.
     
  7. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Das könnte dann problematisch für Deinen Estrichleger werden. :irre

    Hat er den Hersteller schon hinzugezogen?

    Wenn der Estrich fachgerecht verlegt wurde, darf er nach so langer Liegezeit nicht mehr so enorm unter Spannung stehen.
     
  8. thomas n

    thomas n

    Dabei seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Unterschneidheim
    Warum ??? Estrichleger sagt , er kann es sich nicht erklären. Frage: Welche möglichkeiten gibt es den Estrich zu erhalten? Warum könnte er nach so langer zeit noch unter Spannung stehen??? Muß der Estrich entfernt werden???
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    @berni

    Kunstharzversiegelung beim CAF? Ist das üblich?

    @thomas n

    Wurde der estrich ordnungsgemäss aufgeheizt und geschliffen?


    Grüße operis
     
  10. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ operis,

    Ich gehe davon aus, dass der Fragesteller hier tatsächlich nur die Risse meint.
    Die Fläche wird nicht versiegelt sein.
    Versiegelt wahrscheinlich = verharzen.

    Die Risse könnten Material bedingt sein, dazu müssten aber erst Verlegefehler ausgeschlossen werden können. Dies ist von hier aus nicht möglich.
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die lauten Knallgeräusche deuten auf Spontanentspannung hin, wie Berni schon sagte Material- oder Handwerkliche Fehler sind möglich
     
  12. #11 Rudolf 1966, 30. März 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Darf man Estriche mit Fußbodenheizung so ohne weiteres aufflexen und verharzen?
    Bin ein wenig irritiert.
    Was sagt denn da die Din dazu?

    mit ratlosen Blick Rudolf:confused:
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Risse werden NICHT so tief eingeschnitten das da was passiert!

    Sondern die Maßnahme dient dazu Harz in den Riss reinzubekommen!

    Aber das solltest DU doch wissen Rudolf als Bodenleger? Dazu ebenso das es dazu KEINE DIN gibt!
     
  15. Timmi

    Timmi

    Dabei seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie Robby schon geschrieben hat, kommt es aufgrund der Knallgeräusche zu einer
    spontanen Entspannung . Vorschlag : Randfuge überprüfen, z. b einen Spachtel nehmen und die Randfuge damit untersuchen ob Kontakstellen vorhanden sind. Die Dicke des Randstreifens nachmessen, es kann evtl. durch Nachydration des CAF zum Quellen des CAF gekommen sein.
    Falls der HZG - Bauer die Randstreifen in Estrichhöhe getackert hat ist dies jetzt augenscheinlich nicht mehr sichtbar. Die Löcher der Tackenrnadeln reichen aus um den Estrich an der Wand festzulegen. Sind die Bewegungsfugen im Estrich bis zur Dämmschicht durchgehend ausgeführt, oder haben die Estrichscheiben auch hier Kontakt ? Hier muss ggf. geöffnet werden.

    Gruss Timmi
     
Thema:

Risse im Fliessestrich

Die Seite wird geladen...

Risse im Fliessestrich - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  3. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  4. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...