Risse im Innenbereich beim Dach

Diskutiere Risse im Innenbereich beim Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich brauche Hilfe. Unser Haus wurde 2002 fertiggestellt und kurze Zeit später kam es zur massiven Rissbildung im Spitzboden und in den Gauben....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Ich brauche Hilfe.

    Unser Haus wurde 2002 fertiggestellt und kurze Zeit später kam es zur massiven Rissbildung im Spitzboden und in den Gauben.
    Vor ca. einem Jahr trat zusätzlich noch Schimmel in den Gauben in allen Räumen des 1.OG auf und zwar überall an den gleichen Stellen.
    Zusätzlich bildeten sich Risse um die Fenster, die mittlerweile so breit sind, das Luft durchgeht.
    Unser Gutachter hat mittlerweile Kernbohrungen vorgenommen und festgestellt, dass (da es sich um eine Hallerdach handelt und systemdbedingt keine Dampfsperrfolie vohanden ist) eine Dampfsperre wegen der Rissbildung nicht mehr vorhanden ist und das zusätzlich Wind im Dach geht. Außerdem sind die Fenster nur durch Silikon(welches mittlerweile gerissen und nicht mehr vorhanden ist) abgedichtet worden.

    Hier ein Auszug aus dem Protokoll der Hausbegehung:

    Sodann wurde das Kinderzimmer im 1. OG und der Dachboden besichtigt.

    Es wurde festgestellt, dass Risse, insbesondere zwischen den Schrägen und Wänden aufgetreten sind und Schimmelpilzbefall sichtbar ist.

    Ursache dafür ist die von der Firma XXX gewählte Dachkonstruktion. Es handelt sich um eine Haller-Dachkonstuktion. Bei dieser ist problematisch, dass keine Dampfsperre eingebaut wurde.

    Aufgrund der eingetretenen Risse an den Übergängen der Schrägen zu den Wänden, wird eine Luftzirkulation ermöglicht, die zu Zugerscheinungen, Wärmeverlustbrücken sowie Schimmelpilz führt.



    Unser Bauträger will das Dach sanieren, indem er die Risse mit Bauschaum ausspritzt und dann mit Silikon schließt.
    Unser Gutachter spricht sich gegen eine solche Sanierung aus, da davon auszugehen ist, dass sich immer wieder Risse bilden werden.


    Hat irgendjemand Erfahrung diesbezüglich oder ein ähnliches Schadensbild?

    Bin für jede Meinung dankbar, da unser nächster Schritt das Gericht sein wird.

    Danke im voraus
    ulichri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    würde mich an hern. haller wenden.
    der verkauft ja nicht nur "fläche", sondern auch "anschlüsse" und wissen - und kann kein interesse haben, dass sein "system" so verhunzt wird.

    hat der gutachter (was für einer?) die verformungen des dachtragwerks überprüft? statik?

    eine "silikonsanierung" ist unfug. wer mit so einer idee kommt, hat durchschaubare absichten.
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Ich bezweifele das das System schlecht ist, was nutzt es, wenn tölpelhaft und unsachgemäss verarbeitet wurde ?

    wende dich doch mal direkt an Dieter Haller
    info@hallerdach.de

    Peeder
     
  5. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Es geht nicht darum, dass das Prinzip "Haller-Dach " schlecht ist, sondern die Dachkonstruktion in Verbindung mit der Rissbildung, deren Ursache noch nicht geklärt werden konnte, zumindest uns gegenüber nicht.
    Das ist aus dem Protokoll nicht eindeutig zu entnehmen, ist aber so gemeint.
    Danke für den Tipp, werde mich mit Herrn Haller in Verbindung setzen.
     
  6. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Die Idee mit der Statiküberprüfung ist nicht schlecht, da neben den Rissen in Gauben und Dach auch schon Steine von nicht tragenden Innenwänden gerissen sind.
    Sämtliche Risse sind lt.Aussage Bauträger Setzrisse.

    Uns liegt ein neues Sanierungskonzept vor. Jetzt soll entlang der Risse alle 10cm ein Loch gebohrt werden und Montageschaum eingespritzt werden. Der Sinn dieser Maßnahme erschließt sich mir aber noch nicht ganz, ist Montageschaum luftdicht?, denn das muss ja gegebensein, und was passiert wenn neue Risse auftreten oder welche übersehen werden?

    Unser Gutachter ist ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und kennt das Haus schon aus dem Rohbau und hatte damals schon seine Bedenken angemeldet.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    na klasse .. haben wieder die awg-hormone gesiegt?
     
  8. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    was sind awg-Hormone?
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 19. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    awg...

    AllesWirdGut-Hormone. Will heissen, lieber den Kopf in den SaNDHAUFEN VORM Haus stecken und hoffen awg als den BT/GU/GÜ an die Kandare zu nehmen und im Voraus erkannte Mangelpotentiale ausräumen.
    Warum wurde den gutachterlichen Bedenken nicht nachgegangen??????
    ***
    Bauschaum macht nicht luftdicht!!!!
    ***
    Bevor über eine Sanierung nachgedacht wird, müssen mal die Ursachen geklärt werden. Das Hallerdach ist ein sensibles System.
    Wie oben schon den Rat annehmen und bei Haller selber nachfragen!!!
    ***
    Haben Sie denn einen BAUanwalt an der Seite, der sich um die Angelegenheit kümmert.
    MfG
     
  10. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Wir stecken nicht den Kopf in den Sand, hoffe ich jedenfalls.

    Die Bedenken unseres Gutachters bezüglich des Dachs konnten wir/er vor 4 Jahren noch nicht beweisen, erst jetzt als die von ihm vorhergesagten Mängel eingetreten sind.
    Das Dach und die Risse sind auch nicht die einzigen Probleme unseres Hauses.

    Wir kämpfen jetzt auch schon seit 3Jahren mit einem Bauanwalt um unser Recht aber erst seit einem halben Jahr ist das Dach akut geworden.

    Unser Bauträger teilte mir auf meine Frage der Luftdichtigkeit mit, dass Montageschaum luftdicht wäre, was ich ihm als Laie schon nicht abgenommen habe.

    Diese Sanierungsvorschläge habe ich bis heute auch nur mündlich erhalten, wir warten auf die schriftliche Version, erst dann können wir handeln.
    Laut Aussage unseres Bauträgers soll eine weiter Ortsbegehung mit der Trockenbaufirma und Herrn Haller bei uns stattfinden, wobei ich es so verstanden habe, als wäre dieses Sanierungskonzept von Herrn Haller vorgeschlagen, was ich mir nicht so recht vorstellen kann.
     
  11. #10 VolkerKugel (†), 19. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2011
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das ...

    ... kann ich mir auch nicht vorstellen.

    Ich tippe hier wie @mls auf ein statisches Problem. Ich lasse seit ca. 15 Jahren ********** einbauen und einen Riss habe ich noch nie gesehen :konfusius .

    Hanau ist nicht weit von Rodgau. Wenn´s Recht ist (und ich Zeit habe), würde ich aus Interesse sehr gern an diesem Termin teilnehmen.
     
  12. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Das können wir gerne machen, gebe Dir den Termin rechtzeitig bekannt.

    Grüße
    ulichri
     
  13. Haller

    Haller Gast

    Risse

    Wir danken einem langährigen guten Kunden für seinen Hinweis auf dieses Thema und antworten gerne:

    Zur Sache:
    Das BV: ist erstellt in der Siedlung MARIENGARTEN in HANAU durch Bauträger M.in Frankfurt.
    Es handelt sich um eine Siedlung mit 146 Häusern, ausgeführt mit unserem System HALLERDACH COMPACT.
    Das System ist seit über 15 Jahren bundesweit mit einzartigen Referenzen an unzählichen Objekten absolut schadensfrei ausgeführt.

    Zur Ursache:
    Die einfachste Regel zur Montage wurde vom Handwerker nicht befolgt.
    Das ist vergleichbar einem Automechaniker, der in den Dieseltank eines Autos Benzin einfüllt. Die Folge: Millionen DIESEL-Autos fahren völlig perfekt, nur dieses Eine bleibt stehen... schade!

    Der Bauträger hat sich korrekt um die Sache angenommen.

    Der Fehler ist durch den Handwerker, Fa. W., inzwischen korrekt behoben.

    Der Bauherr hat im Beisein der Handwerker telefonisch mit mir gesprochen und die von mir vorgeschölagene Mängelbeseitigung akzeptiert..
    Die Sache ist einfach, korrekt und mit Zustimmung des Bauherrn vom Bauträger und Handwerker beseitigt.

    Der Schwachverständige hat sich bei uns niemals über unser System informiert.
    Er hätte, um im Bild des autos zu bleiben, zumindest die Aufschrift auf dem Tankdeckel lesen solle. Dort steht "DIESEL".

    Es fehlt ihm offensichtlich die Sachkunde zur beurteilung des Sachbverhaltes.
    Auch alle uns vorliegenden Feststellungen des SV zu anderen "Schäden" am Haus sind das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben steht.

    Kommentar:
    Es gibt bekanntlich eine große Zahl arbeitsloser Bautechniker, die unaufgefordert in marodierenden Horden in Baugebiete einfallen und dort den "armen" Bauherren ihre Dienste anbieten wie Sauer Bier.

    Übrigens:
    Die Sache iar seit mehreren Wochen mit Zustimmung des Bauhherrn und miteinwandfrereiem Ergebnis erledigt, längst bevor dieses Thema hier eingestellt wurde.

    Soweit unsere Stellungnahme.

    Wir stehen gerne bei evtl. Fragen zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dieter Haller
    Haller Wärmeschutz GmbH
    Rheinstraße 23
    76694 Forst

    FON: +49 (0) 7251 83566
    FAX: +49 (0) 7251 84268
    MAIL: info@hallerdach.de
    WEB: www.hallerdach.de
     
  14. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Sehr geehrter Herr Haller,

    wäre das Problem behoben, so hätte ich diesen Thread nicht eröffnet, vielleicht handelt es sich um ein anderes Haus. Hier wurde noch nichts unternommen. Es hat auch keine Firma W. bei uns gearbeitet.

    Bitte informieren sie sich erst bevor sie irgendwelche Behauptungen aufstellen.

    Mit freundlichen Grüßen

    ulichri
     
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das ist gut - da die antwort mehr fragen aufwirft, als beantwortet ;)

    ich fang mal mit einer ganz einfachen frage an:
    gab es einen schaden und was (nicht wer!) war schadensursächlich?

    andere fragen, bspw. ob bauherr oder käufer, ob zumindest der bt oder der mariengarten stimmen, stelle ich gerne zurück - da ist zuviel platz für nebelbomben ;)
     
  16. Haller

    Haller Gast

    @ulichri ??!!??
    da ich Ihren "ECHTNAME" nicht kenne, darf ich annehmen, mit Ihnen telefonisch gesprochen zu haben.

    Ich stehe Ihnen bei Fragen zur Verfügung.
     
  17. #16 der meister, 20. Oktober 2006
    der meister

    der meister

    Dabei seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Berlin
    Hallo Herr Haller,

    nicht viel Reden einfach nur Helfen!
    Das ist die beste Werbung für Sie!
     
  18. ulichri

    ulichri

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hanau
    Hallo Herr Haller,

    wir haben noch nicht miteinander telefoniert, somit scheinen wir nicht die Einzigen mit diesem Problem zu sein.
    Was könnte denn ihrer Meinung nach die Ursache respektive die Lösung für unser Problem sein?
    Es scheint sich auch um verschieden ausführende Handwerker zu handeln, was mich stutzig macht, denn dann müssten ja verschiedene Firmen die gleichen Fehler gemacht haben.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 20. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schade Herr Haller

    Bisher stand ich Ihrem System nur skeptisch gegenüber, nu sind Sie unten durch bei mir. Mag ja sein, daß Sie das nicht stört - ein Sachverständer mehr, den man anpöbeln kann und nörgelnder Archi weniger.
    Aber so kann man sich auch Geschäftsfelder zubauen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Haller

    Haller Gast

    @mls,
    Ihre Frage ist bereits in meinem Beitrag beantwortet.

    Zur Ursache:
    Die einfachste Regel zur Montage wurde vom Handwerker nicht befolgt.
    Das ist vergleichbar einem Automechaniker, der in den Dieseltank eines Autos Benzin einfüllt. Die Folge: Millionen DIESEL-Autos fahren völlig perfekt, nur dieses Eine bleibt stehen... schade!
    Soweit das Zitat.

    Wie gesagt, der Sachverhalt ist klar.
    Bei Fragen bitte melden.
    Ich kann hier nicht die Montageanleitiung in den Beitrag einstellen.
     
  22. Haller

    Haller Gast

    @Herr Dühlmeyer,
    ich muss damit leben.

    Auch Sie haben niemals Informationen von uns eingeholt.
    Damit müssen ie leben.

    Eine Referenz für Sie im Raum Hannover:
    www.luftdicht.de/jedes.htm

    Viel Vergnügen.
     
Thema:

Risse im Innenbereich beim Dach

Die Seite wird geladen...

Risse im Innenbereich beim Dach - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Hilfe!!! Großer Riss

    Hilfe!!! Großer Riss: Hallo liebe Gemeinde, es ist soweit. Der Hauskauf steht an. :-) Am Montag habe ich eine Besichtigung. Vorher schaue ich mir die jeweiligen...
  4. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...
  5. Risse in Fensterrahmen

    Risse in Fensterrahmen: Hallo. In unserer Eigentumswohnung wurden gester neue Kunststofffenster montiert! Beim Reinigen sind mir dann einige (bereits geklebte) Risse /...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.