Risse im Mauerwerk

Diskutiere Risse im Mauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, seit zwei Jahren wohnen wir in unserem Haus, dass aus 36,5 Poroton gebaut wurde. Jetzt sind mir mehrer Risse, vornehmlich an den...

  1. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Hallo,

    seit zwei Jahren wohnen wir in unserem Haus, dass aus 36,5 Poroton gebaut wurde. Jetzt sind mir mehrer Risse, vornehmlich an den Außenecken, aufgefallen. Die großen Risse sind waagegerecht, aber es schließen sich daran kleine Haarrisse an, die willkürlich senkrecht verlaufen. Ich nehme an, dass im Laufe der Zeit, diese sich auch vergrößern werden. Ab wann sind Risse problematisch und stellt das einen Mangel dar?

    Danke

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Übersichtsfoto / Ansicht und Risse nachzeichnen.
     
  4. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    So, ich habe jetzt mal Fotos von den drei Außenecken gemacht.

    Die (waagerechten) Risse gehen alle um die Ecke rum und sind insegsamt
    ca. 1 Meter lang und befinden sich alle in etwa 1,80 Meter Höhe und sind von unten gut erkennbar.

    Wenn man dann auf die Leiter steigt, erkennt man, dass sich an die großen waagerechten Risse, feine lange senkrechte Risse angliedern, welche aber nicht steil nach unten gehen, sondern mehr wahllos im "Zick-Zack-Kurs".

    Von den senkrechte Rissen dürften nur schwer Fotos zu machen sein.



    [​IMG]

    <a href="http://www.bilder-space.de/show.php?file=24.06jDqf60YpZtLUZ1w.JPG" target="_blank"><img src="http://www.bilder-space.de/thumb/24.06jDqf60YpZtLUZ1w.JPG" border="1" alt="Bilder-Space.de - Hostet DEINE Bilder"></a>

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Einzeichnen!!!!
     
  6. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    So, habe jetzt mal zwei Fotos ausgedruckt und die Risse eingezeichnet, wobei ich selber erschrocken bin, dass sie sich teilweise über die ganze Wand ziehen. Der dicke ist der Hauptriss, den man so erkennt. Die anderen sind kleine Haarrisse, bei denen man genau hinsehen muss. Lassen sich halt schlecht einzeichnen.



    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. hessebub

    hessebub

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Papa
    Ort:
    Hessenland
    Putz auf hochwärmedämmenden Ziegelstein

    einfach mal danach googlen. Wenn es denn ein solcher Ziegelstein ist (Und davon gehe ich jetzt einfach mal aus), dann ist es wichtig, dass zum Verputzen seinerzeit ein Leichtputz verwendet wurde. Dazu können aber sicher die Experten mehr sagen.

    Wenn ich falsch liege, einfach Thread ignorieren ...
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Schon besser, wie sieht die Deckenausführung aus? Beton?

    Wenns nur an der Ecke ist mag ich von der vorher vermuteten These noch nicht glauben.
     
  9. #8 Carden. Mark, 24. Juni 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Robby mag mit seiner Vermutung schon die Richtung aufzeichen.
    Also das Deckenauflager mal genau beschreiben.

    Ferner, da hier nicht viel Gewicht auf die Deckenecken ruht, einmal mitteilen (falls Betondecke) wie das schüsseln verhindert wurde.
     
  10. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Nee, ist keine Betondecke. Normale Gipskartondecke.

    Zu den Deckenauffanglagern kann ich leider nicht soviel sagen, da ich mich hier nicht auskenne.

    Ein ferner Bekannter von mir hat mit der gleichen Firma gebaut und er hat auch Risse im Mauerwerk. Er brachte mich erst darauf, bei mir mal nachzuschauen.
    Die Baufirma hat zu ihm gestern gesagt, dass ist völlig normal und sind Setzungsrisse. Das wird mit einer sinngemäß "rissfüllenden Farbe" überstrichen und dann ist gut.

    Können Risse wirklich harmlos sein oder ist da immer ein ernsthafter Hintergrund zu erwarten?

    Ich stelle mir nämlich vor, dass durch Frost und Regen die Sache bestimmt nicht besser wird.

    Tieto
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Häuser müssen sich nicht setzen. Schonmal einen Stuhl für ein Haus gesehen? Was ist den der obere ABschluss der Wand? hat der Putz an den Rissufern hohllagen?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Der ober Abschluß der Wand ist ein Ringanker. Ist es das, was du meinst?
    Hohllagen an den Rissen konnte ich nicht wirklich feststellen.
     
  14. #12 Carden. Mark, 26. Juni 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ein Richtig fetter Ringanker - oder eher was normales?
    Haste in etwa die Maße?
    In U-Schale oder örtlich geschalt und betoniert?
     
Thema:

Risse im Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Risse im Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  4. Hilfe!!! Großer Riss

    Hilfe!!! Großer Riss: Hallo liebe Gemeinde, es ist soweit. Der Hauskauf steht an. :-) Am Montag habe ich eine Besichtigung. Vorher schaue ich mir die jeweiligen...
  5. Risse in Fensterrahmen

    Risse in Fensterrahmen: Hallo. In unserer Eigentumswohnung wurden gester neue Kunststofffenster montiert! Beim Reinigen sind mir dann einige (bereits geklebte) Risse /...