Risse in Attika in Kombination mit Wärmebrücke

Diskutiere Risse in Attika in Kombination mit Wärmebrücke im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, nach vielem Querlesen muss ich Euch jetzt doch mal um Eure Meinung fragen. Wir wohnen in einem Neubau in den wir 2012 eingezogen...

  1. #1 Kappe76, 24.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    nach vielem Querlesen muss ich Euch jetzt doch mal um Eure Meinung fragen.

    Wir wohnen in einem Neubau in den wir 2012 eingezogen sind.
    Baubeginn war 2011. EFH mit Flachdach.

    Durch andere Beiträge hier bin ich schon so weit, das uns der Architekt wohl die Attika als Wärmebrücke "eingeplant" hat.
    Im OG haben wir grenzwertige Temperaturen in den Außenecken.

    Jetzt sind zu dem Ganzen Chaos auch noch Risse im Außenputz an den Hausecken im Attikabereich gekommen.
    Der Architekt hat sowas "noch nicht gesehen" und hat auch keine "Erklärung".
    Die Wärmebrücke wäre auch nicht existent.

    So weit so gut, hilft mir jetzt erst mal auch nicht weiter.

    Könnte vielleicht mal einer auf die Bilder schauen und mir seine Einschätzung mitteilen?
    Bei der Zeichung ist im Bereich der Attika eine Innendämmung gezeichnet. Da bin ich mir nicht sicher, ob das auch so gebaut wurde.
    Der Dachdecker hatte damals was gesagt, das Ausschreibung und Zeichung (inhaltlich) wenig miteinander zu tun hatten. :(

    2013-02-13 Haus 001 - Kopie.jpg 2013-02-13 Haus 006 - Kopie.jpg 2013-02-13 Haus 009 - Kopie.jpg IMG_1993 - Kopie.jpg IMG_1994 - Kopie.jpg

    Ich vermute mal, das man da so erst ma wenig machen kann, oder?

    MfG
    Kappe76
     
  2. #2 rechter Winkel, 24.01.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Um welchen Stein handelt es sich denn bei dem Wandbildner?
     
  3. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Ist das eine Stahlbetondecke? Wenn ja, wie wird das aufschüsseln der Decke verhindert? Reicht die Last der Attika dafür?
     
  4. #4 Kappe76, 24.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Die Steine der Aussenwände sind Porenbeton mit 48cm.
    Die Attika ist auch mit Porenbeton gemauert.

    MfG
     
  5. #5 Kappe76, 24.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Die Decke ist eine Filigrandecke.
    Ich gehe nicht davon aus, das die Attika besonders "schwer" ist.
    An das Problem hatte ich noch gar nicht gedacht.

    MfG
     
  6. #6 Gast036816, 24.01.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    eine wärmebrücke als rissursache sehe ich nicht. nach meiner ansicht sind temperaturspannungen durch unterschiedliche materialien die ursache für rissbildung. ob ein ringanker notwendig ist, müsste gesondert untersucht werden.
     
  7. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Es gibt von der Porenbetonindustrie einen Wärmebrückenkatalog. Schau doch ob deine Variante dabei ist.
     
  8. #8 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Danke für die Antworten, leider ist in dem Katalog mein Problem nicht zu finden.
    Dort wird nur ein Dach mit Porenbeton Fertigteilen gezeigt.

    Porenbeton und Spannbetondecke aus Filigranteilen habe ich nicht gefunden.

    Ich habe heute morgen schon mal gesucht, aber die Seite mit guten Detailzeichnungen habe ich leider nicht mehr gefunden.
    Dort war ein ähnlicher Aufbau wie bei uns mit einem verbessertem inkl. thermischer Trennung verglichen.

    Auf http://www.bvfs.at/htm/pub/schaden.htm#Randanschlüsse sieht man im ersten Bild, wie ich mir unser Problem erkläre.
    Hier im Forum habe ich gelesen, das ein von drei Seiten beaufschlagter Porenbetonstein keine dämmende Wirkung mehr richtig entfaltet.

    Mein Hauptproblem ist aber unser zweites Kinderzimmer.
    Ist im OG, Hausecke Nord-West. Fenster nur nach Westen.

    Die Ecke sieht von Außen so aus (Das Bild ist von Heute.):

    IMG_3539 - Kopie.jpg

    In der Innenecke zum Dach habe ich aktuell im Kinderzimmer 13° C bei 22° Raumtemperatur und 2,5° Aussentemperatur.

    Diese Situation macht mir mehr als Bauchschmerzen...

    Kann das irgendwie zusammenhängen und vor allem, was kann man da sinnvolles anstellen um das Problem zu beheben?
     
  9. #9 Gast036816, 25.01.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hast du fotos von den ecken aus der bauzeit ohne putz?
     
  10. #10 rechter Winkel, 25.01.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Wärmebrücken sehe ich hier so erstmal nicht, der Stein dämmt ja.
    Aber die oberste Steinreihe hat doch keinen Halt. Die steht zur Hälfte je auf dem Mauerwerk und auf der sich aufschüsselnden Decke. Dann oben drauf noch mit einem Brett verdübelt, dass wahrscheinlich je nach Luftfeuchte / Temperatur unterschiedliche Spannungen verursacht und damit die "losen" Steine hin und her bewegt.
     
  11. #11 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    hat etwas gedauert, aber hier zwei Bilder von der Ecke Nord-Ost und von der Westseite.
    Da habe ich auch makiert, was das vorherige Bild zeigt.

    Nord-Ost-Ecke - Kopie.jpg Westseite - Kopie.jpg

    Danke schon mal!
     
  12. #12 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo rechter Winkel,

    auf dem Schnitt ist auch Dämmung von der Innenseite zu sehen, ich meine das wäre ohne diese Dämmung gebaut worden.
     
  13. #13 Gast036816, 25.01.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wo siehst du denn dämmung auf der innenseite?
     
  14. #14 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Auf der Detailzeichnung des Attikaquerschnitts ist auf der Innenseite eine Dämmung hochgezogen.
    Die wurde meines Wissens nicht verbaut. Da ist quasi nur der gemauerte Stein.

    Der Dachdecker hat eine Multiplexplatte verwendet.
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist das wirklich eine Spannbetondecke?
    Oder doch nur Filigranplatten mit Aufbeton.
     
  16. #16 Gast036816, 25.01.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn planung und ausführung unterschiedlich sind, dann solltest du einen sachverständigen zur ursachenfindung einschalten.

    wer hat die arbeiten überwacht? ein von dir direkt bezahlter bauleiter?
     
  17. #17 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    erst mal sorry für die falsche Begrifflichkeit "Spannbetondecke". Es ist eine Decke aus Filigranplatten mit Aufbeton.
    Ich hatte noch einen Satz vom Planer im Hinterkopf "Wir spannen die Decke in diese Richtung"...vielleicht deshalb das falsche Wort.

    Bauleitung hatte ein Mitarbeiter des Architekten gemacht.
     
  18. #18 Gast036816, 25.01.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ... und was sagt der bauleiter zur holzpladde statt dämmung?
     
  19. #19 Kappe76, 25.01.2015
    Kappe76

    Kappe76

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rolf,

    ahh - das muss man unterscheiden.

    Wie oben im Schnitt zu sehen ist, ist ja eine Platte eingezeichnet.
    Multiplex sollte nur eine Zusatzinfo sein zu dem Beitrag von "rechter Winkel".

    Die Dämmung ist ein anderes Thema, das werde ich wohl noch mal prüfen müssen.
    Da ist nie die Zeichnung angepasst worden.
    Damals kam ein Nachtragsangebot vom Dachdecker das 100% über dem Angebot zur Ausschreibung lag.
    Grund war wohl, das die Ausschreibung nicht viel damit zu tun hatte, was er dann verbauen sollte.
    Aber wenn ich mit der Geschichte anfange, dann wird es ein langes Thema...
     
  20. howa

    howa

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    Wie Dick sind die Wände unten und in der Attika wirklich (stimmt der Plan)? Wie wurde die Deckenvormauerung (Stirnseite der Betondecke) im Detail ausgeführt? Genau gesagt wie viel Dämmung zwischen Vormauerung und Betondecke! Wie dick ist die Isolierung auf dem Flachdach?
     
Thema: Risse in Attika in Kombination mit Wärmebrücke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. attika wärmebrücke

    ,
  2. wärmebrücke attika

    ,
  3. risse putz attika

Die Seite wird geladen...

Risse in Attika in Kombination mit Wärmebrücke - Ähnliche Themen

  1. EG Decke etliche Risse Wasserdurchtritt

    EG Decke etliche Risse Wasserdurchtritt: Hallo, liebes Bauexpertenforum, ich bin hier neu und habe eine Frage an euch: Unsere EG Decke wurde vor vier Wochen bei heißen 32° im Schatten...
  2. Stein-Putz Risse überputzen? Hilfe gesucht!

    Stein-Putz Risse überputzen? Hilfe gesucht!: Ich möchte gerne meine Hausfassade überputzen. Es sind Protonziegel(, Baujahr 2003), welche die sogenannten Stein-Putz Risse aufweisen. Die...
  3. Pferden schief, Risse in Putz und Balken

    Pferden schief, Risse in Putz und Balken: Hallo zusammen, dank Autokorrektur wurden Pfetten zu Pferden. Leider komme ich an den Titel nicht mehr ran. Ich wohne als Mieter in einer...
  4. Risse in der Fassade - Mängelanzeige?

    Risse in der Fassade - Mängelanzeige?: Hallo liebe Experten, wir haben eine fünf Jahre altes Haus (Ziegelbauweise ohne Wärmedämmung) gekauft und stellen nun fest, dass sich ein Netz...
  5. Risse in Außenputz Attika

    Risse in Außenputz Attika: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem bei meinem Neubau (Fertigstellung 2015). Es haben sich in den letzten Monaten Risse an der Attika...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden