Risse in der Kellerwand

Diskutiere Risse in der Kellerwand im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Gemeinde, wie Ihr seht bin ich immer noch mit meinem Keller beschäftigt. Nun habe ich die Heizung von der Wand montiert und siehe da es...

  1. DiveDeep

    DiveDeep

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Gemeinde,

    wie Ihr seht bin ich immer noch mit meinem Keller beschäftigt. Nun habe ich die Heizung von der Wand montiert und siehe da es sind Risse in der Wand, die meines erachtens feucht bzw. feuchte transportieren.
    Der Keller ist nach dem sogenannten "Sandwich Prinzip" gebaut (Fertigteilwand außen - Ortsbeton - Fertigteilwand innen). Hersteller ist die Firma Cemex und natürlich :mauer eine Weiße Wanne nach Wolf bei der die Bodenanschlußfuge nicht dicht ist.

    Nun meine Frage:
    Das Thema Wolf wird bereits Berarbeitet (mit Beistand) aber mich lässt dieser Riss keine Ruhe. Angeblich sind das keine Setzungrisse (Aussage Wolf) sondern es fehle an der Wandbewährung (Aussage Wolf).
    Der Lastfall ist drückendes Wasser.

    Woran oder Wodurch kann/ können solche Risse entstehen. Gibt es da einen Ansatz und vor allen Dingen wir kann ich dieses Problem lösen...

    Vielen Dank im voraus

    Grüße aus Hessen
    Dive Deep
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Oh eine O-Wanne :D also ein "Sonderbauteil"

    Problem ... da der innere ort der Feststellung nicht der äußere des eindringenden Wassers sein muss...

    Da war hier letztens ein ähnlicher Beitrag...
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
  5. DiveDeep

    DiveDeep

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Robby,

    ja ich habe den Threath dieser Dame gelesen und enthalte mich jeglichen Kommentares -wenn jemand es nicht verstehen will....
    Naja wie dem auch sei.
    Das die Möglichkeit besteht, das Wasser irgendwo anderst ein tritt als es austritt bezweifle ich keines Weges.
    Ich bräuchte nur ein paar Ansätze wie ich argumentieren kann, denn der eine sagt "nö gibt uns nichts an betrifft Firma Cemex, der andere sagt gibt mich nichts an betrifft Firma Wolf..." usw.
    Beistand ist in juristischer und auch in SV Form vorhanden (Gewerke Betanbau &...). Der SV und der juristisceh Beisatnd empfiehlt uns ein Beweissicherungsverfahren. Dies geht aber ziemlich schnell in die tausende. Müßte ich dann noch das Erdreich weggraben (Gebäude bereits ringsrum mit Terasse usw. erschlossen) wird es noch teurer.
    Meine Frage an Euch:

    Gibt es eine Möglichkeit von innen die Stellen zu identifizieren?
    Wie kann eine Wand so nass werden. Ist das "Märchen " von dem Wassereintritt über den Lichtschacht doch war...

    Danke für Eure Hilfe

    Grüße...Volker
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Es gibt Möglichkeiten zur Ortung aber auch die Kosten!

    Hee wo ist die O-Wannen Versicherung???

    Aber ehrlich gesagt ohne selbständiges Beweisverfahren wird das nicht gehen!
     
  7. DiveDeep

    DiveDeep

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Darmstadt
    Was ist denn eine O-Wannen Versicherung?

    Wir haben bei der Firma Wolf lediglich 10 Jahre Gewährleistung und keine 10 Jahre Garantie...

    Wie wäre denn die Ortung möglich? und wie hoch wären die Kosten? Reicht mein Weihnachtsgeld dafür aus (nee soviel bekomme ich nicht ;.-))

    Doch nun mal ernsthaft:
    Soll ich auf die Natürliche Physik warten (Dauerregen im März/April) oder gibt es eine andere Ortungsmöglichkeit?
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    JA gibt es und hab ich erfolgreich durchführen lassen. Obwohl Darmstadt... müsste man sehen ob die das machen oder ob er jemanden kennt...
     
  9. DiveDeep

    DiveDeep

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Robby

    über jede Hilfe würde ich mich freuen...
     
  10. #9 JamesTKirk, 1. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dezember 2008
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Die Risse in den Fertigteilen können schon beim Transport bzw. Handling wie Abladen passiert sein. Z.B. sind die Teile waagrecht gehandelt worden: schon werden sie auf Biegung beansprucht, ergo sind Risse hier vorprogrammiert.

    Die Ortung kann eventuell mit einer Thermographie-Kamera durchgeführt werden. Das müsste sich aber erst ein Fachkundiger anschauen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Die Firma Wolf ist eine Abdichtungsfirma die die Herstellung von Pentaflexfugenbänder
    ihr eigen nennen darf ... 3 Fragen dazu hätte ich:

    1.) Doppelwand ist 25cm stark ?

    2.) wurde Pentaflex im Bereich der Bodenanschlußfuge eingebaut ?

    3.) Gewährleistung bzw. Zertifikat gibt Wolf "nur" wenn Sie die
    Ausführung der Arbeit begleitet hat ... war Wolf vor Ort hat
    die Fugenbänder eingebaut und die Betonierarbeiten überwacht ?
     
  13. DiveDeep

    DiveDeep

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo ,

    zu Frage 1: Ja
    zu Frage 2: Ja
    zu Frage 3: Ja

    Grüße...Volker
     
Thema:

Risse in der Kellerwand

Die Seite wird geladen...

Risse in der Kellerwand - Ähnliche Themen

  1. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  2. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  3. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...