Rissen bei Neubau beseitigen

Diskutiere Rissen bei Neubau beseitigen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich besitze seit 6 Jahren eine DHH Hälfte aus 36 Ytong welche vollunterkellert ist(Beton). Habe mit mit vielen durchgehenden...

  1. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Ich besitze seit 6 Jahren eine DHH Hälfte aus 36 Ytong welche vollunterkellert ist(Beton). Habe mit mit vielen durchgehenden Rissen zu kämpfen an die Giebelseite(Horizontal-1OG)und auch manche Innenwände. Weil mein Haus nur Edelstrich bekam will jetzt vor dem notwendigen Neuanstrich(welche?) die Rissen erst behandeln/beseitigen so, dass die möglich nie wieder zum Vorschein kommen. Mein Nachbar (Ziegelhaus) hat ähnliches getan und schon 2 Jahre später sind die gleiche Risse wieder da.
    Welche währen die optimale Lösungen und wie musste dann vorgehen ?
    Oder muss ich "einfach" die Giebelseite Dämmen lassen und soo langfristig für Optik+Schutz sorgen?

    Ein besorgte Grieche aus Bayern dankt für die eventuelle Ratschläge.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 danielbuchfink, 11. Februar 2008
    danielbuchfink

    danielbuchfink

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messtechniker
    Ort:
    Wörth a. Rh.
    Na da hätte sich ja mal ein Bodengutachten gelohnt!!!

    Sollte sich wie so oft mal ein SV oder Gutachter ansehen.
    pausch gibts da keine antwort.
     
  4. zille

    zille

    Dabei seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    hier gilt vor allem: zuerst die ursache beseitigen-dann die auswirkungen!
    was passiert, wenn man nur malert, drüberputzt o.ä. siehst du ja bei deinem nachbarn..

    ansonsten muss ich danielbuchfink zustimmen: dieses problem ist per ferndiagnose nicht zu lösen-->sv einschalten, ursache für die risse finden, ursache beseitigen, DANN ERST kommt die optik dran
     
  5. #4 Max Marquardt, 11. Februar 2008
    Max Marquardt

    Max Marquardt Gast

    Hallo,
    also primär wäre es wohl wichtig zu erfahren, ob's das jetzt war mit den Rissen und um was es sich für Risse handelt.
    Ich würde als preiswerten Anfang vorschlagen, die Rissbreiten zu messen und zu dokumentieren. Dann wären Gipsmarken sinnvoll. Ein Fachmann könnte schon anhand des Rißverlaufes eventuelle Gründe hierfür benennen.

    Gruß
    Max Marquardt
     
  6. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    bei genannten "Nachbar" handelt sich nicht um die andere DHH(der hat keine Rissen) sondern um ein weiter entfernten Haus. In diesen Gegend gibt es generell keinerlei Probleme mit Rissen das nicht mit Materialschwung zu tun hätten. Generell haben wir hartes Lehmiges Boden was den teuren Bodengutachter überflüssig macht(?).
    Habe ich überlegt die Rissen zu fotografieren, aber ist das machbar ? So breit sind die auch nicht. Es gibt zwei lange, durchgehende und in gesamte Breite Risse an der Giebelseite und noch eine kurze an die Spitze von Giebel auch durchgehend. Die sind von aussen gerade noch zu sehen, jetzt vielleicht deutlicher wegen Verschmutzung. Die Rissen verlegen exakt Horizontal daher wurde ich auf Mörtel/Kleber(richtig?) Risse tippen.
    Ein Innenwand welche mittig an die genannte Giebel Anstost "übernimmt" quasi die Risse weiterhin bis etwa 1,5 m. Es hat sich auch eine Risse gebildet an die Stelle wo die genannte Innenwand an Giebelseite anstost. Habe auch 2-3 horizontale Rissen an KommunalWand(Sehr harte Steine) in UG.Die Rissen an Giebelseite sind "nur" in 1OG und die kleine an die Dachspitz-e. Leider habe momentan kein Scanner daher die chaotische. Beschreibung. Es gibt noch leider wieder an Giebelseite diagonale Rissen, welche in 1OG von jede Fensterbank (Li.+Re.) senkrecht nach unten verlaufen.
    Bitte noch mal um Verständnis was Grammatik betrifft, da sind noch die Rissen am meisten...

    Ich habe damals kein Gutachter genommen, weil ich überzeugt von Made in Germany war...

    Mfg. Alexiou Dimitris
     
  7. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Die diagonalen Fensterbankrissen verlaufen natürlich nicht senkrecht, sondern leicht abfallend und haben etwa je <1m Länge. Ich werde vielleicht doch später die Risse zu fotografieren(vielleicht geht es) und hier anhängen. Generell ist kein Geheimnis, dass Ytonghäuse verstärkt zum Rissenbildung neigen. Mein Haus wurde innerhalb von 3 Monate erstellt (Herbst) und gleich danach im Winter kräftig geheizt. Als die Ytongsteine zum Baustelle geliefert wurden hatte das Gefühl, dass die quasi atmen noch. Gibt da keine Normen wie Ytong austrocknen muss usw. ?
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Naja

    meinst du der Boden ist in Deutschland immer von bester Qualität:lock

    Nee deine Aussage ist ein Widerspruch in sich. Das Zeug hat es leider in sich. Schichtungen, Wasserzutritt, Austrocknen und kann auch Ursache für die Risse sein.
     
  9. #8 Max Marquardt, 12. Februar 2008
    Max Marquardt

    Max Marquardt Gast

    Also lehmiger Boden etc. dürfte mit der Hauptgrund für einen Bodenaustausch oder schwierige Gründungsmaßnahmen sein. Ohne Bodengutachten würde ich da wenig bis garnix drauf bauen.

    Gruß
    Max Marquardt
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nee,

    komm mal auf den Teppich, so pauschal ist die Aussage nicht haltbar.

    Oder erklärst du jetzt ganze Landstriche als Sanierungsfall?
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    - Kleinberghofen = nähe Mark Indersdorf ???

    - Risse überwiegend an der Wetterseite ???

    - Gebäude steht eher nicht windgeschützt ???
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Am besten Bilder und die Risse mal nachskizzieren...
     
  14. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Jo, stimmt:28:

    In allen Punkten stimmt!Bist ein Helseher?
    Wenn du mein andere Link verfolgt hast, habe ich vor an einheimischenModell zu bauen(noch Frau stimmt nicht zu...) daher wurde ich die fassade streichen, gerne so gut es geht, da ich möchte keinem das gleiche antun, aber möglich günstige Lösung finden.Die Rissen werden immer, mehr und mehr und mehr, die werden aus allen Richtungen kommen und das sehe ich ungern.
     
Thema:

Rissen bei Neubau beseitigen

Die Seite wird geladen...

Rissen bei Neubau beseitigen - Ähnliche Themen

  1. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  2. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  3. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  4. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  5. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...