Rissüberbrückende Silikonharzfarbe sinnvoll?

Diskutiere Rissüberbrückende Silikonharzfarbe sinnvoll? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Moin Moin, nachdem unser Haus vor ca. 4 Jahren bei der Erstellung nur einen mineralischen Leichtputz bekam und keinen Anstrich (Archi und...

  1. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Moin Moin,

    nachdem unser Haus vor ca. 4 Jahren bei der Erstellung nur einen mineralischen Leichtputz bekam und keinen Anstrich (Archi und Putzer hatten sich auf das Datenblatt verlassen, dass der Putz hydrophob sei....), ist es aktuell immer so, dass die Fassade nach dem Regen aussieht, als hätte ein Airbus Kerosin abgelassen: also total fleckig.

    Hinzu kommen diverse kleine Risse, ca. 0,1 mm - 0,2 mm und ein paar dickere (in Höhe der Filigrandecken), vor allem an der Wetterseite, die separat ausgebessert werden (Gewebelage ist damals eingeputzt worden).

    Nun haben wir eine Malerfirma beauftragt, die eine Silikonharzfarbe vorschlägt. Mit Grundierung als Vorarbeit gegen die Algen.

    Ich hab ein wenig gestöbert. Losuseffekt scheint ja nicht so doll zu sein, aber was ich gefunden habe, ist eine rissüberbrückende Silikonharzfarbe. Ein Hersteller nennt bis zu 0,2 mm, ein anderer bis zu 0,5 mm Rissüberbückung.

    Frage: gibt es Argumente gegen diese Farbe? Ist es sogar unnötig, weil "normale" Silikonharzfarbe, 2 x getrichen, genauso deckt? Und drittens, und das kann ich überhaupt nicht beurteilen: gibt es grosse Qualitätsunterschiede bei diesen "normalen" Silikonharzfarben, auch wenn sie die DINS und VOBS erfüllen? Kann ja sein, dass der Marketingfaktor gerade in diesem Segment sehr hoch ist, da alle quasi qualitativ auf hohem Niveau sind?

    Kurzes Feedback wäre klasse. Denn 8.000.- Euro für knapp über 300 qm Fläche inkl. Garage sind doch ziemlich ambitioniert.

    LG
    haitabu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rissüberbrückende Silikonharzfarbe sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Rissüberbrückende Silikonharzfarbe sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Silikatfarbe oder Silikonharzfarbe Aussenfassade

    Silikatfarbe oder Silikonharzfarbe Aussenfassade: Mein Malermeister hat mir beides preisgleich angeboten (drunter :Putz Superlupp, Gewebe, Enbrennsperre und Scheibenputz 2mm). Er rät mir eher zu...
  2. StoColor Silco oder Mipa Fassaden - Silikonharzfarbe

    StoColor Silco oder Mipa Fassaden - Silikonharzfarbe: Hallo zusammen, ich schwanke zwischen den beiden Fassadenfarben zum Erstanstrich meines EFH. Es kommen aufgrund persönlicher...
  3. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  4. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  5. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...