RLU-Ofen UND Unterdruckwächter bei KWL?

Diskutiere RLU-Ofen UND Unterdruckwächter bei KWL? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich bekomme in meinen Neubau eine KWL von tecalor. Zusätzlich haben wir uns für einen raumluftUNabhängigen Kaminofen entschieden....

  1. Ungeheuer

    Ungeheuer

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NDS
    Hallo,

    ich bekomme in meinen Neubau eine KWL von tecalor. Zusätzlich haben wir uns für einen raumluftUNabhängigen Kaminofen entschieden. Trotzdem fordert unser Schorni nun noch zusätzlich einen Unterdruckwächter. Ich hätte gedacht, dieser würde sich bei der Wahl eines RLU-Ofens erübrigen. Kennt jemand die Problematik?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Jo, kenne ich. Bei uns das Gleiche. :frust

    Argument des Schornis: das DiBT-Zertifikat ist nur eine Momentaufnahme, die nichts über die Dichtigkeit eines Kaminofens nach x Jahren Betrieb aussagt. Daher müsse er auf der Montage eines Unterdruckwächters bestehen.

    Wir haben uns nun einen hübscheren und deutlich preiswerteren Ofen ohne DibT-Gedöns bestellt und kommen nun deutlich preiswerter weg. :D
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    RLU Öfen müssen nur bis 8PA Unterdruck dicht sein, eine KWL oder Ablufthaube kann dies ggfs. erreichen

    Daher hat der Schornsteinfeger (allen Sparfüchsen zum Trotz) mit der Sicherheitseinrichtung (im techn. Sinne) Recht.

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. #4 Achim Kaiser, 31. Oktober 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dann muss der Schorni das DiBT-Zertifikat anzweifeln, wenn er von der Dauerhaftigkeit der Ofenkonstruktion nicht überzeugt ist.

    Es ist wohl grade Sinn und Zweck eines solchen Zertifikates die dauerhafte Dichtigkeit für den raumluftunabhängigen Betrieb zu bestätigen.
    Ansonsten könnte man sich das Zertifkatsgedöns sparen.

    Eine KWL die über 8pa Unterdruck in Räumen erzeugt läuft nicht im spezifizierten Bereich.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. Ungeheuer

    Ungeheuer

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NDS
    ....hmm, also auch hier völlig verschiedene Meinungen ;)

    Der Schornsteinfeger argumentiert damit, dass der Ofen mit DiBT-Zulassung nur bis 8 Pa dicht ist und die KWL im Extremfall einen viel höheren Unterdruck erzeugen könnte.

    Also bleibt mir wohl auch nur die Lösung auf einen "normalen" Ofen und Unterdruckwächter zurückzugreifen. Leider hatte ich mich schon optisch auf einen Ofen festgelegt und einen ähnlichen hatte ich bisher raumluftABhängig noch nicht gefunden.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    rla-ofen wird wohl leichter zu finden sein, als rlu-ofen.

    zum thema (dibt)zulassung, deren baurechtliche notwendigkeit, fachliche sinnhaftigkeit,
    organisatorische qualität und technische aussagekraft in kurzform:
    das vorhandensein einer zulassung für irgendwas entbindet nicht
    • vom lesen
    • ggfs. anwenden
    • unbedingt kritischen hinterfragen
      derselben.
     
  8. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ist es ausgeschlossen, das der Unterdruck auch im nicht im normalen Abluftbetrieb der KWL erreicht werden kann?

    Gruß
    Frank Martin
     
  9. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wenn eine Anlage nicht nur im reduzierten Betrieb, sondern auch im maximalen Betrieb abgeglichen ist, dann sollte der Unterdruck im Inbetriebnahmeprotokoll bescheinigt werden können. Nur frage ich mich, warum man sich vor den Kosten eines Luftdruckdruckwächters drücken will, wen man dadurch auf der sicheren Seite ist.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  10. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Wahrscheinlich genau wegen der Kosten. :winken
     
  11. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @Bruno: es gibt KWLs, dort kann jeder Bediener ganz normal auf reinen Abluftbetrieb stellen, d.h. man muß nicht vom technischen Fehlerfall sondern normalen Bedienfall ausgehen, damit gr. Unterdruck entsteht - sei es durch Unachtsamkeit oder Unwissende/Kinder

    Daher wäre in meinem Haus ein Unterdruckwächter Pflicht - aber wir haben noch nicht einmal einen Schornstein :o

    Gruß
    Frank Martin
     
  12. rueckseil

    rueckseil

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Immobiliengutachter
    nur nochmal kurz für mein Verständnis:

    der Unterdruckwächter wird direkt an der Steckdose der KWL installiert. Diese befidnet sich bei mir im Hauswirtschaftsraum, die Tür ist meistens zu und die Entfernung zum Ofen schon einige meter. Der Druckwächter überwacht doch entsprecht nur den Druck im HWR, oder? Wenn in meiner guten Stube ein Unterdruck entsteht passiert das doch sehr zeitversetzt im HWR, oder?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein.
     
  14. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Nur gut, dass ich einen bodenständigen Schornsteinfeger habe....Mail hin, Mail zurück, alles ohne solche "Probleme".
     
  15. #14 Achim Kaiser, 3. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hier sind die Anforderungen dargestellt : Seite 16

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. rueckseil

    rueckseil

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Immobiliengutachter
    demnach
    - bei RLU-Öfen keine weiteren Maßnahmen notwendig,
    - bei RLA-Öfen ist Sicherheitseinrichtung (Druckwächter?) zu installieren, aber im Ofen und nicht am der Lüftungsanlage
     
  17. #16 Achim Kaiser, 3. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Jede Sicherheitseinrichtung hat eine Zulassung.

    Bestandteil dieser Zulassung ist eine Funktionsbeschreibung und eine Montageanleitung.

    Dort ist beschrieben wie/wo die Sicherheitseinrichtung zu montieren ist.

    Nachdem die Betriebsbedingungen der Feuerstätte zu überwachen sind, vermute ich mal das auch dort die Luftdruckbedingungen zu messen sind.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  18. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Die Auflistung ist IMHO etwas zu undifferenziert.

    • RLU-Ofen mit DiBT-Zertifikat => kein Druckwächter
    • RLU-Ofen ohne DiBT-Zertifikat => Druckwächter
    • RLA-Ofen => sowieso Druckwächter erforderlich; würde ich im Neubau nicht machen.
     
  19. Ungeheuer

    Ungeheuer

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NDS

    Grundsätzlich ist das so richtig, aber (leider?) hat der zuständige Schornsteinfeger immer das letzte Wort! Und meiner möchte sogar beim RLU-Ofen mit DiBT-Zertifikat einen Druckwächter haben. Muss da wohl in den sauren Apfel beißen!?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Achim Kaiser, 3. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na auch Schornies kann man wie die Beamten fragen auf Grund welcher Rechtsgundlage sie ihre Entscheidungen treffen.

    Wenn DiBT Zertifikat oder vergleichbares vorliegt, dann hat auch der Schorni einen schweren Stand die Forderung zu stellen.

    Streiten deswegen ... würde ich allerdings nicht.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gegen einen nicht als RLU deklarierten Ofen (aber trotzudem mit externer Verbrennungluftzufuhr) wäre aber auch nichts einzuwenden.
    Natürlich MIT Unterdruckwächter, welchen ich auch bei zertifiziertem Ofen IMMER haben wollen würde! Schließlich geht es um Euer Leben. Kaufst doch heute auch kein Auto ohne Airbag mehr...
     
Thema: RLU-Ofen UND Unterdruckwächter bei KWL?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kwl unterdruckwächter

    ,
  2. Inbetriebnahmeprotokoll unterdruckwächter

Die Seite wird geladen...

RLU-Ofen UND Unterdruckwächter bei KWL? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  5. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...