Rohbauer gesucht / Aufstockung + energetische Sanierung eines Wohnhauses in Mainz

Diskutiere Rohbauer gesucht / Aufstockung + energetische Sanierung eines Wohnhauses in Mainz im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, nachdem ich schon einige Zeit als stiller Mitleser dieses großartige Forum verfolge möchte ich nun als Bauherr mein eigenes Projekt in...

  1. BobRoss

    BobRoss

    Dabei seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Hallo,

    nachdem ich schon einige Zeit als stiller Mitleser dieses großartige Forum verfolge möchte ich nun als Bauherr mein eigenes Projekt in Angriff nehmen - Welcher Rohbauunternehmer möchte mich dabei unterstützen ein Haus in Mainz aus den Siebzigern in neue Form zu bringen? (siehe Fotos)

    Geplanter Wandaufbau der Aufstockung: Kalksandstein 17,5 + wdvs 20cm
    Mauerwerk Bestand: KS 30cm

    Ich freue mich über die Kontaktaufnahme interessierter Rohbauunternehmer, näheres gerne per PN. Freue mich auch sehr über Empfehlungen von anderen Bauherren bzgl. fachkundiger Firmen im Umkreis von Mainz.

    Vielen Dank.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 20. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum schreibst du die erforderlichen leistungen nicht aus?
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, vielleicht hätte er gerne einen Foren-BU? Wobei die glaube ich alle woanders herkommen...
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Sicher, daß das so baurechtlich zulässig ist?
     
  6. #5 saarplaner, 20. Juni 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Du brauchst doch für diesen gewaltigen Umbau sowieso einen Architekten/bauvorlageberechtigten Ingenieur der 1. prüft ob das genehmigungsfähig ist, 2. den nötigen Bauantrag stellt, 3. einen Statiker, der das ganze rechnet.
    Warum läßt du den dann nicht ne ordentliche Ausschreibung erstellen und an entsprechend geeignete Firmen senden. Somit hast du auch einen ordentlichen Preisvergleich.

    Oder willst du nur irgendwelche Plänen irgendwelchen Firmen vorlegen und sagen mach mal? Dann bekommt derjenige den Auftrag, der das meiste "vergessen" hat und du kannst dich über Nachträge freuen...

    Generell würde ich mir aber auch mal Gedanken über die Ausführung der Aufstockung in Holzrahmenbau machen.
     
  7. #6 dare100em, 20. Juni 2013
    dare100em

    dare100em

    Dabei seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Chemnitz
    Das halten die 70er Jahre Wände im EG aus? Die waren doch allgemein oft nur 30 cm?
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Deswegen wäre ich auch für eine Aufstockung in Holzrahmenbau... guter Holzrahmenbau ist schon nett :)
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...egal ob HRB oder massiv ....es muß ja auch baurechtlich zulässig sein!!!!

    Ich sehe (andeutungshalber) kaum größere Gebäude außen herum...O.K., man erkennt auch nur 2 Gebäude ansatzweise.... Hier soll aber massiv aufgestockt werden. Die Traufhöhe dürfte sich mind. verdopllen, die Traufe wird zum Giebel, die Firsthöhe rauscht ins astronomische....

    Hier gilt es den B-Plan zu checken, die umgebende Bebauung in die Betrachtung mit einzubeziehen und sich um so lästige Dinge wir nachbarschaftliche Rechte (Abstandsflächen!!!!) zu kümmern.

    Ist am Ende überall ein "Häkchen" dran, kann man sich auf die Suche nach einem machen, der das machen kann.....
     
  11. BobRoss

    BobRoss

    Dabei seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Wow, vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen. Glücklicherweise liegt die Baugenehmigung schon vor. Statik wird gerade berechnet. Der B-PLan gibt bzgl. Detailvorgaben wenig bis gar nichts her, letztlich muss sich das Haus in die Umgebung einfügen. Nach Westen (also in Ausrichtung der Dachterrasse) schließt ein kleiner städtischer Park an. In direkter Sichtweite befinden sich auch dreigeschossige Gebäude, teilweise auch neueren Datums.

    Ein Forums-BU wäre sicher klasse, ich schätze sehr eure Fachkompetenz. Daher mein posting, ich erhoffe mir von der hier versammelten Fachwelt einen Tip bzgl. eines zuverlässigen und bei solchen Sanierungsvorhaben erfahrenen Rohbauunternehmers. Eine Ausschreibung ist vorgesehen.

    Holzrahmenbau ab Oberkante Rohdecke EG habe ich auch in Erwägung gezogen (auch im Hinblick auf die weniger starke Belastung der Fundamente), dann aber wieder verworfen da mir gute Schalldämmung zwischen neuem OG und DG wichtig ist. In beiden Etagen ist je eine abgeschlossene Wohneinheit geplant. Bliebe noch die Variante Stein+Filigranbetondecke OG/DG und nur Aufbau DG in HRB. Das Bestandsgebäude soll bis Oberkante Rohdecke EG abgetragen werden.

    Da wir schon dabei sind...Pultdach 7 Grad mit Dacheindeckung kalzip Metallstehfalzeindeckung mit Hinterlüftungsebene, Dachrandverkleidung Trespa.
     
Thema:

Rohbauer gesucht / Aufstockung + energetische Sanierung eines Wohnhauses in Mainz

Die Seite wird geladen...

Rohbauer gesucht / Aufstockung + energetische Sanierung eines Wohnhauses in Mainz - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  3. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Sanierung gemauerter Gartenlaube

    Sanierung gemauerter Gartenlaube: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe schon einiges hilfreiches gelesen aber leider noch keine 100%ige Antwort auf ein paar meiner Fragen...