Rohbaukosten ca.

Diskutiere Rohbaukosten ca. im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo Forum Gemeinde, kann mir jemand einen Richtpreis/ca geben wenn ich nur den Rohbau (Keller WW, Aussenwände, Dach und Fenster) erstellen...

  1. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Forum Gemeinde,

    kann mir jemand einen Richtpreis/ca geben wenn ich nur den Rohbau (Keller WW, Aussenwände, Dach und Fenster) erstellen lassen würde was das kosten würde ?

    Aussenmaße Haus 9,70x9,70m , firsthöhe ca 8,30, 2 Geschossig Bauart Stadtvilla 20-25° Dachneigung

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nach den vorgaben ist eine preisangabe unmöglich!
     
  4. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Hmm dann versuch ich es mal zu detailieren.

    Keller soll in Weisser Wanne entstehen. 9,70x9,70m. Deckenhöhe 2,35. Die Tragenden wände innen.
    Das Haus soll aus porenbeton steinen gemauert werden 17,5cm Dick. Lichte Deckenhöhe im EG und OG 2,50m
    Im EG sollen 4 stk 2 Flüglige Terrassentüren 2,00x2,20m und 4 stk Normale Fenster entstehen.

    Im OG sollen keine Massiven Wände errichtet werden, 9 Stk Fenster,

    Hoffe das diese Mehr angaben aussreichender sind.

    Wir reden hier vom reinen Rohbau..
     
  5. #4 andreas2906, 7. November 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    :bef1006:
    *glaskugelmodeon*
    von billigst nicht über die gewährleistung kommend - 80k bis - open end...
    *glaskugelmodeoff*
    da fehlen so ziemlich alle verwertbaren angaben wie wandaufbau, fensterflächen, materialien, etc.
    außerdem den "hamburg zuschlag" nicht vergessen...

    EDIT: den beschriebenen aufbau kannste in die tonne treten, bekommst du nie nich ne genehmigung für - stichwort enev
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 7. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Alleine Deine wohl nötige Wasserhaltung liegt bei 10 - 30 k€!
    Der Rest hat ähnliche Spannen.
    Ganz simples Beispiel:
    Mauerwerk zählt zum Rohbau, WDVS nicht.
    Mauerst Du als mit monolitischem dämmendem Mauerwerk gibts das andere Preise als ein einfaches KS-Mauerwerk ohne WDVS.
     
  7. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    weils so gern von anderen gemacht wird... ich bin mal schneller...

    was kostet ein Auto? 4,4m lang, 6 Fenster, Stahlkarosse, mind. 4 Sitzplätze :p

    *duckundwech*
     
  8. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Naja ich hatte gedacht es gibts da so richtwerte wie beim Schlüsselferti wenn man pro m2 von 1200-1400 € ausgeht. Das es solche werte auch für den Rohbau gibt.

    Aber trotzdem Danke euch erstmal..
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Selbst diese pauschalen "Richtwerte" sind genau betrachtet für die Tonne. Die Praxis kann und wird ganz anders aussehen.

    Solche Richtwerte kann man heranziehen um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, aber wenn es konkreter wird hilft nur eine ordentliche Kostenermittlung. Es steht zu viel auf dem Spiel, als dass man sich mit Pauschalwerten herumschlagen sollte.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Solche Richtwerte kann man heranziehen um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen.

    Genau das will ich ja auch.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann rechne doch einfach mit 150T€, das sollte reichen....... Toleranz +- 50% ;)

    Aber wie gesagt, für annähernd verlässliche Zahlen braucht´s mehr.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Da hilft Dir eine Größenordnung für das Gesamthaus noch eher, als für den Rohbau. Aber eigentlich hat eine Kostenschätzung erst nach Vorliegen eines grundstücksspezifischen Vorentwurfes einen Sinn. Alternativ kannst Du Dir fertighauspreise anschauen und auf den Preis Deines Lieblngs aus deren Sortiment einen ordentlichen Erschließungs-, Keller- und Sicherheitsaufschlag drauflegen - im mittleren zweistelligen Prozentbereich. Aber auch dafür muss man die Bodenverhältnisse genauer kennen und, und, und ... und dann kennst Du eigentlich auch nur die Größenordnung der Baukosten.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    gerade die rohbaukosten können bei hamburger bodenverhältnissen - gründungsverhältnisse, grundwasserstand - eine weite spreizung zur folge haben.
    mit deinen 9,7 x 9,7 m wirst du in etwa auf 140 qm wohnfläche kommen, rechne das mit dem qm-preisen 1.200 - 1.400 € um als unterer wert. du musst dann für einige unbekannte faktoren noch einiges drauf packen.
    wie hoch dann dein erweiterter rohbau ausfällt - nobody knows!
     
  14. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Alles klar danke euch erstmal.

    P.S. Ich komme zwar aus Hamburg aber gebaut werden soll auf der Ecke Elmshorn..
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

  16. #15 Unregistrierter, 7. November 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    mal als vorsichtige orientierung:

    10 mal 10 meter (1,5 geschosse, laut baugenehmigung aber 2 geschosse (drempel 1,25m))
    keller WW (drückendes grundwasser, zum glück war nur ne offene wasserhaltung notwendig)
    KS (ich glaub 18cm)
    im OG kehlbalkendecke zum DG

    der rohbau hat laut kalkulation (!!! seitens bauunternehmer, keine ahnung ob der ne mischkalkulation gemacht hat !!!) rund 80tsd euro gekostet
    (OHNE WDVS, OHNE kehlbalkendecke, OHNE dach, OHNE fenster, OHNE offene wasserhaltung, OHNE RC-vorsiebung (musste im bereich der einfahrt angeschüttet werden, da boden zu lehmig))

    und ebenso wichtig: ohne irgendwelche erker, einfach 10 mal 10 als quadrat

    ist aber im grunde nur damit du irgendeine antwort mit einem preis kriegst.
    das kann man ohne bodengutachten, genauen grundriss, angestrebte KFW-einstufung usw. nicht wirklich beantworten.

    und selbst damit ist es schon nur ungenau.

    beispiel:
    mein nachbar baut 9,5 mal 10, OHNE keller. laut kalkulation kostet sein rohbau nur 5tsd euro weniger als meiner!
    (zum nachdenken: ein keller als WW kostet bei uns in der gegend, je nach ausführung und ausstattung 35-50tsd euro!)
    der hat aber auch 2 erker, im OG eine betondecke, musste, wohlgemerkt 10 meter (!) neben mir gebaut, massiv mehr geld für gründungsarbeiten zahlen (irgendwas mit schluffig, bin kein fachmann)

    warum interessiert dich eigentlich so genau was ein "rohbau" kostet (der es laut deiner definition ja nicht ist, fenster, dach usw. gehören eigentlich nicht dazu)?

    mich persönlich haben eher die gesamtkosten interessiert:irre

    (gründung, keller, haus laut baubeschreibung, nebenkosten, extrakosten)

    wenn ich beispielsweise für die gründung, den keller und den rohbau 80tsd euro zahlen muss, kann mir doch im grunde egal sein, ob der keller nun 10tsd euro mehr und der rohbau darüber 10tsd euro weniger gekostet hat oder umgekehrt? verstehe ich grad nicht...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Informatikfuzzi, 8. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2012
    Informatikfuzzi

    Informatikfuzzi

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom-Informatiker (FH)
    Ort:
    Saarland
    Vielleicht hilft die pdf-Datei Beugebührenordnung (BauGebO) weiter?

    In der Datei gibt es einen Anhang mit durchschnittlichen Rohbaukosten für verschiedene Gebäudearten. Diese Durchschnittswerte werden zur Berechnung von Gebühren für Baugenehmigungen herangezogen. Für jedes Bundesland kann man sich die Tabellen im Internet suchen.

    Auf Seite 28 Tabelle der Anrechnungswerte in Euro je Kubikmeter Brutto-Rauminhalt für Neubauten findet sich "Wohngebäude = 111 EUR/m³"

    => (9,7 m * 9,7 m * 8,3 m) * 111 EUR/m³ = 86.685,12 EUR [MOD] Irrealer Wert, kein Zusammenhang mit tatsächlichen Baukosten [/MOD]
     
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 8. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Liebe Leute, wenn Ihr keine Ahnung habt, dann haltet die Finger still. Gut gemeint, ist noch lange nicht gut gemacht.

    Die m³- Kosten sind rein fiktive Kosten als Basis einer behördlichen Gebührenermittlung, die mir der Realität überhaupt nichts zu tun haben.
    Das ist vergleichbar mit der steuerlichen Ansetzung von Immobilienwerten, die auch völlig untersetzt sind, was aber egal ist, weil es um das Ergebnis aus fiktivem Wert*Hebesatz geht.
    Würde der deutliche höhere, reale Wert angesetzt, wäre der Hebesatz eben niedriger, die Summe am Ende die gleiche!

    Das ist das schlimme am I-Net. Jeder findet irgendwas und erhebt es zur Wahrheit - egal wie falsch es ist. :mauer
     
Thema:

Rohbaukosten ca.

Die Seite wird geladen...

Rohbaukosten ca. - Ähnliche Themen

  1. Biberschwanz auf Gartenhaus bei ca. 12Grad

    Biberschwanz auf Gartenhaus bei ca. 12Grad: Hallo, ich hab mein Gartenhaus mit ca. 12 Grad Dachneigung gebaut (2,5 Meter Sparren auf 52cm höhe) und dann mit Rauspund belegt und darauf V13...
  2. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  3. 36,5 ungefüllt zu 42,5 ungefüllt / gefüllt - Rohbaukosten?

    36,5 ungefüllt zu 42,5 ungefüllt / gefüllt - Rohbaukosten?: Hallo zusammen, wir sind gerade in der Planungsphase. Unser Haus ist 10x10m groß inkl. WU-Betonkeller und zzgl. Garage (7x9m). Kann mir jemand...
  4. CA oder CAF im Holzrahmenbau

    CA oder CAF im Holzrahmenbau: Hallo Experten, wir sind gerade auf der Suche nach dem richtigen Estrich und hoffen hier ein paar Fragen klären zu können. Die...
  5. Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat

    Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat: Hallo, kurze Frage, Mein Haus ist jetzt 5 Jahre alt, aber was mich schon immer wundert, mein Gartenwasserhahn hängt nicht komplett fest...