Rohbaupreis EFH / Selbstbau Isostar - Ytong

Diskutiere Rohbaupreis EFH / Selbstbau Isostar - Ytong im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Wollen ein EFH mit Keller errichten, Grundmaße 8*12 Meter, Keller, Dach ausgebaut, 2 Vollgeschosse. Wie sind Eurer Erfahrung nach die Preise bis...

  1. ck112

    ck112

    Dabei seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    diplomierter Bankbetriebswirt
    Ort:
    Hockenheim
    Wollen ein EFH mit Keller errichten, Grundmaße 8*12 Meter, Keller, Dach ausgebaut, 2 Vollgeschosse.
    Wie sind Eurer Erfahrung nach die Preise bis der Rohbau steht bei Selbstbau, entweder Isostar oder Ytong-Steine. Dach wird ebenfalls selbst (Kumpel) draufgemacht, muss nur das Material bezogen werden. Lediglich Fenster und Außenputz will ich vergeben.
    Für eine ungefähre Hausnummer wäre ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo, erwarten sie hier bitte keine konkrete aussagen von irgend jemanden der sich mit baupreise auskennt. Wenn ich Ihnen sage 120-300 T. Euro hilft ihnen das weiter?
    Mfg.
     
  4. haitabu

    haitabu

    Dabei seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bei Kiel
    Hi,
    würde sagen, Hausnummer 16 passt sehr gut.
    No. 15 haben die Nachbarn mit Architekten, 17 mit GU.
    1-14 sind Reihenhäuser mit Bauträger.18 ist Brachland mit DYS Pionier....;)
     
  5. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    also bei dem Beruf eine solche Frage zu stellen ist schon :mauer
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Kannst du das auch erklären?
     
  7. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Naja, ich würde von einem Bankbetriebswirt erwarten, dass er erkennt, dass aufgrund seiner pauschalen ungenauen Angaben zum Haus keiner hier eine seriöse Kostenschätzung abgeben kann.
    In Beitrag 2 wird daher ja auch angenommen zw. 120.000 € und 300.000 €.
     
  8. dasHaus

    dasHaus

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bla, Bla,
    @ck112:
    natürlich gibt es Richtwerte für den Selbstbau.
    Das wird Dir hier nur keiner mitteilen, da die meisten hier selbständig sind und Geld verdienen wollen.
    Ich bin auch gerade am Herumrechnen, möchte auch ggf. mit Ytong bauen, da es für das Selberbauen recht gut geeignet ist.
    Habe für den Rohbau mit Ytong aber noch keine Ergebnisse.
    Telefoniere Dich doch einfach mal bei den örtlichen Baustoffhänlern durch.
    Bei mir hat ein Händler für ein von Ihm vertriebenes WDVS 35 - 40€ pro qm für das Selbermachen genannt.

    Wenn ich die qm Preise für mein Vorhaben habe, kann ich die ja noch mal posten.

    Viel Erfolg bei Deinen Recherchen.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    quatsch. im gegensatz zu angestellten oder beamten arbeiten selbständige
    am liebsten kostenlos, umsonst und vergebens :p

    davon abgesehen wurde das thema kosten + selbsbaubausatz
    bereits intensiv durchleuchtet, von massenvergleichen über einheitspreise
    bis zum bitteren ende ..
     
  10. bauoli

    bauoli

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Ulm
    Wie schon gesagt, recht grobe Angaben, aber ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und würde mich Yilmaz unterer Schätzung anschließen: ca. 120T€. Und das geht, wenn man viel vergleicht. Ytongstein und Dach sowie Material für die Dachdämmung. Hat bei uns sogar inkl. Handwerkerleistung hingehauen (Dachinnendämmung in Eigenleistung). Haus 10,5x10,5 m, 1238 qm³ umbauter Raum, Dachform: Pultdach. Ach ja und die Garage war auch schon dabei: 7,3x8m :)

    Grüße
    Bauoli
     
  11. Junikaefer

    Junikaefer

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Leichlingen
    Hallo,

    nach der Vorplanung und der statischen Berechnung ist doch erst bekannt welche Baustoffdimensionierungen anstehen. Ob z.B. die Baustahlmatten für die Bodenplatte in Q188 oder in Q513 macht schon einen Preisunterschied. Gleiches gilt für die Bodenverhältnisse, Steingüten Ytong x oder y, Decken, Betongüte und Dachstuhldimensionierungen. Wenn diese Werte alle vorliegen, dann kann ein Banker sehr präzise rechnen.


    Gruß
    Junikaefer
     
  12. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Seit wann können Banker rechnen? Die verstehen ja nicht mal selbst die Produkte, die sie ihren Kunden andrehen.
     
  13. de Schmied

    de Schmied

    Dabei seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbauermeister
    Ort:
    Sinsheim
    Und dann noch Hockenheim = sandige Gegend wer weiß wie da die Fundamente hergestellt werden müssen :-)
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Aber es wäre dann gegenzurechnen die Ersparnis des bereits an der Baustelle vorhandenen Sandes. Die Online-Kalkulation wird also immer schwieriger.

    Vielleicht sollte er einen Baustoffhändler an die Baustelle kommen lassen, ihm seinen Plan zeigen und ihn dann die Materialkosten kalkulieren lassen :winken.
     
  16. de Schmied

    de Schmied

    Dabei seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbauermeister
    Ort:
    Sinsheim
    Ganz so sandig nun auch wieder nicht :lock

    Aber wenn es da einen guten Regenguss gibt sieht man zehn Minuten später keine Pfütze mehr im Garten
     
Thema:

Rohbaupreis EFH / Selbstbau Isostar - Ytong

Die Seite wird geladen...

Rohbaupreis EFH / Selbstbau Isostar - Ytong - Ähnliche Themen

  1. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  2. Außenwände Ytong

    Außenwände Ytong: Hallo, dies ist jetzt leider keine Frage speziell zum Neubau, aber ich wusste keine bessere Rubrik. Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand einen...
  3. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  4. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  5. Heizungsnischen mit Fliesen verschließen

    Heizungsnischen mit Fliesen verschließen: Hallo Experten, Ich wollte mir eure erste Meinung abholen bevor ich mir wieder Handwerker zur Begutachtung kommen lasse und mich hinterher drüber...