Rohr im offenen Wohnbereich & Abweichung vom Grundriss im Kaufvertrag

Diskutiere Rohr im offenen Wohnbereich & Abweichung vom Grundriss im Kaufvertrag im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Angenommen man hat eine Neubauwohnung in Februar erworben und der Bau dieser hat im April begonnen. Im Mai hat der Käufer einen neuen...

  1. #1 turbominx, 19. Mai 2014
    turbominx

    turbominx

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Angenommen man hat eine Neubauwohnung in Februar erworben und der Bau dieser hat im April begonnen.

    Im Mai hat der Käufer einen neuen Wohnungsgrundriss vom Bauträger erhalten. Dieser weicht vom Grundriss im Kaufvertrag folgenderweise ab:

    Im offenen Küchen-/ Wohnbereich soll nun ein Rohr für die Spüle installiert werden ("FD 25/25 DD 25/25 für Spüle")


    Der Käufer rechnet mit folgenden Verschlechterungen: Zu einem verkleiner sich die Wohnfläche und zum anderen mit einer Minderung der Wohnqualität (Lärm beim Abwasserdurchfluß).

    Deshalb stellen sich dem Käufer zwei wesentliche Frage:

    1.) Entspricht die Verlegung solch eines Rohrs im Wohnraum dem Stand der Technik?

    2.) Darf der Bauträger diese Veränderungen durchführen, obwohl diese vom Wohnungsgrundriss im Kaufvertrag abweicht?

    fiktive Wohnungsgrundriss
    fiktiver Ausschnitt der Wohnung.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 19. Mai 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist das Problem wirklich ?
    Die Verrohrung befindet sich im verdeckten Bereich durch die Küchenmöbelierung.

    Je nach tatsächlicher Ausführung empfielt sich eine vertiefte Arbeitsplatte damit die Rohrleitungen die Einbauten oder Gerätepositionierung nicht behindern oder stören.

    Durchaus gängige Praxis und m.E. die zu bevorzugende Variante.

    Mit ziemlicher Sicherheit findet sich in den Unterlagen der Passus dass geringfügige Änderungen zu dulden sind.
    Eine Beeinträchtigung des Kaufgegenstandes sehe ich nicht. Jede andere Lösung die Leitung verschwinden zu lassen hat wesentlich mehr Nachteile als die hier getroffene Variante.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 19. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich rieche Minderungswunsch
     
  5. #4 turbominx, 19. Mai 2014
    turbominx

    turbominx

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Danke für Ihre Einschätzung.

    Welche Vorteile hat die genannte Varianten ("bevorzugende Variante") für den Bewohner dieser Wohnung gegenüber einer Rohrleitung im Mauerwerk?
     
  6. #5 stockstadt, 19. Mai 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    ein paar Infos fehlen schon noch.

    Für was brauche ich 25cm im Quadrat für einen Küchenabfluss.
    Ich vermute da einen Trockenbaukasten über die gesamte Raumhöhe.

    LG
     
  7. #6 Achim Kaiser, 19. Mai 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Rohrleitung im Mauerwerk =
    1. Statik AW wird beeinträchtigt - ggf. Nachweis erforderlich.
    2. Dämmwirkung der AW wird beeinträchtigt
    3. Egalisation von 1 + 2 gibt vermutlich die Aussenwanddicke nicht her
    4. Bei Küchen muss mit mehr oder weniger großen Verschiebungen der Spültischanordnung gerechnet werden.
    *Universalschlitz* dafür gibts vermutlich nicht.

    Wenn mit einer vertieften Arbeitplatte gearbeitet wird lassen sich alle denkbaren Variationen der Kücheneinrichtung realisieren.
    Der Baukörper wird nicht beeinträchtigt. Alle anderen Varianten ziehen einen nicht unerheblichen Planungsaufwand nach sich und sind nachträglich oftmals nicht oder nur schwierig zu realisieren.

    Eine erhöhte Geräuschbelastung ist nicht zu erwarten. Das eigene Nutzergeräusch verändert sich nur minimalst, wenn die Leitung in der Aussenwand liegen würde.

    Die Aussparungsgröße bedeutet nicht dass nachher eine entsprechende Verkleidung in diese Größe angebracht wird. Ich würde die (Anschluss-)Leitung sichtbar auf der verputzten Wand verlegen und das wars. Ich gehe nicht davon aus dass hier ein Fallstrang über mehrere Geschosse untergebracht werden soll, sondern dass es sich um die reine Anbindungleitung des Spültischs handelt.
    Kostet 6 - 7 cm *tiefe* hinter den Unterschränken und das wars.

    Für alles andere brauchts mehr Input ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. #7 Thomas B, 19. Mai 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich nehme mal an, es geht nicht nur um Deinen Abfluß, sondern da kommt auch noch was von oben, oder?

    Ich finde derartige Leitungsführungen schon sehr unschön (Kasten!), zudem hatte ich mal das Vergnügen so etwas live und in Farbe zu sehen (und zu hören!). Oben hat einer gespült unten hat's den darunter liegenden nicht gefreut.

    Ich denke daher , daß man so was schon anders planen kann, wenn man kann (und will). Flächenmäßig sicher egal. Geräuschmnäßig wäre zu klären bzw. entsprechende Rphre verwenden. Brandschutztechnisch (im MFH) sollte natürlich sichergestellt sein, daß hier eine fachgerechte Abschottng stattfindet (..woran ich erstmal nicht glauben würde).

    Das Branbdschutzkonzept sollte hierzu Auskunft geben können.
     
  9. sstark

    sstark

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Vaccinesaqqrtzzz Zulu
     
  10. #9 Achim Kaiser, 19. Mai 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm ... falls das nen Fallstrang geben soll, siehts natürlich ganz anders aus ....
    Da erhebt sich gleich die nächste Frage : Woher kommt die Wasserversorgung ?

    Durchgehender Fallstrang ist ne ganz andere Nummer als ne Anbindeleitung ...
    siehe Thomas Betrag.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...ich hätte es schöner kaum auszudrücken vermocht, sstark! Ganz stark!
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Muß ja nicht so sein, Achim...aber eine "Neubauwohnung" suggeriert: MFH. Und wenn man da nicht der Oberste ist, dann ist einer über einem...mindestens...
     
  13. #12 turbominx, 19. Mai 2014
    turbominx

    turbominx

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Erstmal vielen Dank an alle für Ihre Zeit und Einschätzungen!

    Bis auf den aktualisierten Wohnungsgrundriss hat die fiktive Person keine Informationen oder Kommentare vom Bauträger bzgl. dieses "Kastens" erhalten.

    Wenn MFH = Mehrfamilienhaus, dann "JA". :-) 1. Etage von vier.
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dann hat diese "fiktive Person" also noch 3 Parteien über sich, deren Abwasser geräuschstark durch seine Küche brandet?

    Auf jeden Fall sollte sich diese fiktive Person auch mal über den baulichen Brandschutz informieren. Ein einfacher GK-Kasten kann es wohl nicht werden, der diesen sicherstellt.
     
  15. #14 turbominx, 19. Mai 2014
    turbominx

    turbominx

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Vielen dank Thomas B. für den Hinweis. Ich habe es mir notiert.

    Wenn sich um eine Abwasserleitung bzw. Fallstrangleitung handeln würde, entspräche es den Stand der Technik bzw. ist das bauüblich?
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja...irgendwo muß die Brühe ja aentlang geführt werden. Keine Frage.

    Schöner wäre hierfür jedoch ein eigener Schacht (oder mehrere), die schalltechnsich entsprechend geplant und ausgeführt werden (ummauert, Rohre mit entsprechender Eignung) und die natürlich brandtechzisch entsprechend gut sind. Ein GK-Kasten wird einem Wohnungsbrand nur wenig entgegenzubringen haben. Der ist schnell dahin. Und dann sollte das Loch in der Decke (nichts anderes ist ja ein durch alle Geschoße gehendes Rohr) immernoch den Brand aufhalten können. Können Löcher aber idR nicht so gut, denn deren Haupteigenschaft ist ja die, daß sie ein Loch sind. Feuer mögen solche Löcher....
     
  17. #16 turbominx, 19. Mai 2014
    turbominx

    turbominx

    Dabei seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Karlsruhe
    Sind dann solche Abflussrohre eher im Wohnraum oder im Mauerwerk zu installieren?
     
  18. #17 Thomas Traut, 19. Mai 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wieso das denn? Je nach Gebäudegröße hat der F-30 oder max. F-90 zu sein, was für GK nun wirklich kein Problem ist. Und - wenn es wirklich mal gebrannt hat und die Feuerwehr hat gelöscht, ist der kaputte GK-Kasten das kleinste Problem.
     
  19. #18 familieri, 19. Mai 2014
    familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Was sagt denn die Zweite und Dritte Etage dazu? Die vierte hat das Problem ja wohl nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was tust Du Dich ab?
    Ist doch nur eine fiktive Beinträchtigung...!
     
  22. #20 Bughandle, 19. Mai 2014
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Das ist doch ein Deckendurchbruch und damit kommt die Brühe von oben mit Achterbahngeschwindigkeit runter, so etwas kriegt man schalltechnisch kaum gebändigt ohne riesige Knickradien und die benötigen wirklich viel Platz, da ist dann nix mit 25 cm, und wenn es nach unten durchgereicht wird muss noch ein BD im Plan eingezeichnet sein.
     
Thema:

Rohr im offenen Wohnbereich & Abweichung vom Grundriss im Kaufvertrag

Die Seite wird geladen...

Rohr im offenen Wohnbereich & Abweichung vom Grundriss im Kaufvertrag - Ähnliche Themen

  1. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  2. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Offene Glaswolle gefährlich?

    Offene Glaswolle gefährlich?: Liebe Bauexperten, ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben: Wir hatten vor ca. 4 Wochen einen Mauerdurchbruch im Wohnbereich, dabei wurden...
  5. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...