Rohrrigole

Diskutiere Rohrrigole im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Wir beabsichtigen die Dachentwässerung anders bzw. überhaupt erst mal an unserem erstanden Haus zu erstellen. Situation bisher...

  1. Boja79

    Boja79

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo zusammen!

    Wir beabsichtigen die Dachentwässerung anders bzw. überhaupt erst mal an unserem erstanden Haus zu erstellen.

    Situation bisher
    200m² Dachfläche vom Haus + 30m³ Dachfläche von einem Carport werden derzeit an 3 Stellen zusammengeführt (100m²+100m²+30m²)
    Das DN100 KG Rohr läuft zum Ende hin in eine vom Vorbesitzer erstellte Sickergrube. Diese Sickergrube ist nach Recherchen mit 1m³ Kies befüllt. Die Grube befindet sich direkt neben dem Carport (Was etwas tiefer liegt als der Rest vom Grundstück). Nach einem mittleren Regen läuft das Carport wie ne Wanne voll.

    Folgende Idee, da derzeit gerade eine Umgestaltung des Grundstückes stattfindet
    Wir haben 2 Schächte ausgehoben um jeweils eine KG Leitung (100m² und 130m²) durch ein Beet zum Rasen zu führen. Auf der Rasenfläche wollen wir diesen Samstag einen Schacht von 1,2m Breite und 15m Länge ausheben. In diesem Schacht sollen dann diese beiden Rohre geführt werden (Drainagerohr ab Beginn des Schachtes) Unter und neben der Leitungsführung wird eine ca. 50cm Kiesschicht gebracht - Fließ rechts + links + oben aber nach unten offen.

    Nun zur der eigentlichen Frage. Ich würde am Ende des Schachtes beide Rohre miteinander verbinden um einen Kreislauf herzustellen. Einige Bekannte raten mir am Ende der Rohre eine tieferes Loch zu buddeln und Kies einzufüllen.
    Aber dann läuft doch als erstes das Loch voll bevor meine hergestellte "Wanne" überhaupt wirken kann?!

    Was ist die richtigere Variante?

    Vielen Dank!

    mfg
    Maik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inkognito, 7. April 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Nur so viel: Schachtarbeiten sind ohne Fachwissen lebensgefährlich.
     
Thema:

Rohrrigole