Rolladenkästen falsch gemessen???

Diskutiere Rolladenkästen falsch gemessen??? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Ihr Lieben :D nun ham wa aber den ersten Salat.... die Fensterfirma hat heute Fenster und Terrassentüren geliefert... sieht ja auch...

  1. JanJu

    JanJu

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben :D

    nun ham wa aber den ersten Salat....

    die Fensterfirma hat heute Fenster und Terrassentüren geliefert...

    sieht ja auch alles gaaanz schick aus :28:

    nur eines ham die anders ausgeführt:

    Laut Ausführungszeichnungen (1:50; 1:75) sind alle Fenster und Türen, incl. Eingangstür in der selben Höhe (einschliesslich Aufsatzrolläden) eingezeichnet.

    Nun gab es vor einigen Wochen durch die Baufirma Rücksprache, wer für die Mehrkosten der Ausführung (für Extra großen Rolladenkästen; 250er) aufkommt.
    Da wir aber denen mitgeteilt haben, dass diese Leistung gemäß Zeichnungen von Anfang an festgelegt war, sahen die nun nicht ein fuer die größeren Kisten aufzukommen.

    Nun kommen wir heute auf die Baustelle......siehe da....kleinere Kisten......nur 210 er....

    Zum Ausgleich wird hier nun auf allen Kisten eine Lage mit 40er Polystyrol geklebt, um ja wieder auf 250 zu kommen...:eek:

    Irgendwie kommen wir uns nun aber verar....vor:motz

    Hätten die das nicht von Anfang an kalkulieren oder spätestens beim Fensterbau berücksichtigen müssen??

    Nun haben wir auf allen Aufsatzkisten 40mm Luft, verfüllt mit Styropor.....:mauer

    Schönen Dank!
    Ist das Sinn und Zweck unserer ganzen Planung?:mauer :mauer :mauer

    Gruß

    Eine angeeierte Bauherrin:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Bitte, bitte

    Fotos, Fotos
     
  4. JanJu

    JanJu

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Berlin
    wie Ihr seht, ham die schon die 40er Platten aufgeklebt...:frust

    morgen sollen dann alle Fenster eingebaut werden....:confused:
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 16. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun mal ruhig...

    mit den jungen Pferden.
    Wer hat denn da wo was wie geplant??? 1/75 - komischer Maßstab für eine "Ausführungsplanung".
    Hat der FB ein Angebot gemacht, gabs ein Leistungsverzeichniss, was steht da drin????
    MfG
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo JanJu,

    wo ist jetzt eigentlich das Problem?
    Die Rolläden werden, mit größter Wahrscheinlichkeit ihre Aufgabe erfüllen und die optischen Anforderungen werden erfüllt.

    Da war doch eher die Planung nicht so das Tolle, da diese sinnlose Mehrkosten, fürs gleiche Ergebnis, bedeutet hätte.

    Was währe an den größeren Kästen besser, als an der jetzigen Lösung?

    Gruß Lukas
     
  7. JanJu

    JanJu

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Berlin
    folgendes...

    1. Vorliedgende Ausführungsplanung Schnitt AA 1:50
    2. Rollladenkasten eingezeichnet mit 5mm, OHNE LUPE zu erkennen:wow
    3. Fensterbauer hatten Angebot gemacht, aber dieses liegt nur der
    Baufirma vor. Und die macht natürlich dazu keine Angaben!
    4. Optische Angaben werden erfüllt, OK.....

    Und die anderen Eigenschaften....???


    Gruß
    JanJu
     
  8. #7 Olaf (†), 16. August 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Scheint..

    ne neue Krankheit im Raum Berlin zu sein (mist, wieso nimmt er den kalten Smily nich?)
    Ich hab seit voriger Woche einen kompletten Satz 210er Kästen dastehn, nachdem der BU festgestellt hat, dass er eigentlich 250er hätte bestellen müssen und die nun auch - nicht auf unsre Kosten:D - gekriegt hat.
    Ich denk mal, er hat nach Ausschreibung (des Archis) bestellt und da war zwischen Anspruch und Wirklichkeit halt ne kleine Differenz. Dürfte bei ihm hängenbleiben, da ich kein LV kenne, in dem nicht gefordert ist, dass die Massen (hier Maße) durch den Bieter zu prüfen sind.
    :winken Lukas, wozu Mauerwerk, da können wir die Bude doch gleich ganz aus Styropor bauen. Ganz spontan fällt mir hier z.B. der Begriff Schallbrücke ein.
    @ Janju, nachdem "mein" AG so nett war, die Kästen ohne Theater auszutauschen, solltest Du schon auf den passenden bestehen. Aber vielleicht war der Fb auch nur nicht so schnell in der Lage, Ersatz zu liefern. Trotzdem.
    Olaf
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ist das Aufsatzelement nicht eigentlich die Inkarnation der Schallbrücke?

    Gruß Lukas
     
  10. #9 Olaf (†), 16. August 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wie (fast) immer:

    hängt ä bissl vom Produkt und dem Einfluss des Gig-Ungeheuers ab. Aber bei einer Reihe solcher Kisten haste sicher recht, aber warum muss die noch 40mm größer werden?
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Na für die Optik.:eek:

    :winken
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 17. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zurück zur Frage...

    Von wem gezeichnet??? JanJu???
    Gezeichnet = Müll. Beschriftung, Vermaßung, oder Beschreibung im LV. 210 er Kästen in 1/50 = 4,2 mm. Wer soll denn den Unterscheid zwischen 4,2 und 5 mm sehen/messen. Wir sind immer noch auf dem Bau und nicht in der Feinmechanik - und da wird auch nur nach Bemaßung gefertigt.
    Also BT/GU/GÜ????
    MfG
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. JanJu

    JanJu

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Berlin
    kann man sich so verrechnen

    wiso ham die denn nicht gleich dass Maß der Rollladenkisten beim MAUERN beachtet...:confused:

    sollte das die Fachleute eine Baufirma (GU) nicht auf die Reihe bekommen?

    wiso fehlen denn nun die 40mm bei ALLEN Fenstern?

    oder wurde einfach nur bei der Kalkulation durch die Firma nachlässig gearbeitet und die wollen nun nicht die Mehrkosten tragen:think

    auf wen oder was kann man sich denn als Bauherr verlassen?

    > die Pläne wurden von einer (amtlich anerkannten) ARCHITEKTIN gezeichnet
    > und nicht von uns....
    > alle Pläne lagen vor Vertragsunterzeichnung vor!!


    "Gezeichnet = Müll. Beschriftung, Vermaßung, oder Beschreibung im LV. 210 er Kästen in 1/50 = 4,2 mm. Wer soll denn den Unterscheid zwischen 4,2 und 5 mm sehen/messen. Wir sind immer noch auf dem Bau und nicht in der Feinmechanik - und da wird a"uch nur nach Bemaßung gefertigt."

    >>> jenau, wir sind auf dem BAU :wow .......und warum fehlen auf allen KISTEN 40mm??? <<<<

    was haben denn 4 cm mit Feinmechanik zu tun:mauer :irre :wow

    Das Problem ist doch wohl eher, dass hier jemand einen Fehler in der Ausführung gemacht hat und nun fuer die Mehrkosten nicht aufkommen will...
    da wird dann eben geflickschustert......

    die dummen Bauherren merken es ja ej nichhhh....:28: :28: :28:
     
  15. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Mal janz langsam,

    der BU hatte sicher ein Leistungsverzeichnis vorliegen, auf das er sein Angebot abgegeben hat. (Setzt voraus, dass Ihr BH seit, die Architektin (ganz wirklich) Eure ist.
    In diesem LV gibt es dann die Position "Türen und Fenster", in dem diese mit den Maßen angegeben sind - dürfte von Eurer Architektin erstellt worden sein.
    Für mich naheliegend ist, dass ihr da ein Übertragungsfehler passiert ist (also Angabe 210 statt 250).
    BU hat nun blind nach LV bestellt und nach Plan gemeuert.
    Erstmal wäre es wohl ein Fehler der Architektin - > Eurer, aber wie schon gemerkt, in jedem Vortext zu LV´s steht, dass der AN die Massen und Maße zu prüfen hat -> also doch BU. Das er sich nicht ganz unschuldig fühlt belegt die Tatsache, dass er (ohne Nachforderungen) diese Pfuscherlösung gewählt hat.
    Also ran an die Dame, dass sie den richtigen Kasten einfordert.
    Schlimm finde ich, dass wegen vielleicht 500 EURONEN ein frustierter Bauherr hinterlassen wird. Das hätte man auch anders lösen können:irre , gegebenenfalls Kostenfrage im Nachgang.
    Olaf
     
Thema:

Rolladenkästen falsch gemessen???

Die Seite wird geladen...

Rolladenkästen falsch gemessen??? - Ähnliche Themen

  1. Rolladenkasten rausbauen

    Rolladenkasten rausbauen: Hallo, ich möchte in meinem RMH 1978 Bj die Aufsatzrolladen samt Fenster austauschen. Geplant:neue Kunststoffenster und Vorsatzrolladen von...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  4. Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]

    Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach neuen Einlauftrichtern bzw. Rolladenführungen, welche im Rolladenkasten befestigt werden und nicht auf...
  5. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...