Rolladenkasten: Schallschutz

Diskutiere Rolladenkasten: Schallschutz im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe schon viel gesucht und gelesen, doch 100%ig sicher bin ich mir nicht und hoffe daher auf Eure Hilfe. In unserem Haus (BJ 1958)...

  1. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo,
    ich habe schon viel gesucht und gelesen, doch 100%ig sicher bin ich mir nicht und hoffe daher auf Eure Hilfe.
    In unserem Haus (BJ 1958) haben wir Rolladenkästen aus Holz: Revisionsöffnung innen.
    Wie kann ich den Rolladenkasten besser gegen Lärm dämmen???
    Unser Fensterbauer sagt, dass man die Kästen mit einer Bleimatte auskleiden kann..
    Wäre super, wenn ich einige Informationen erhalte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kappradl

    kappradl Gast

    Die alten Kästen sind ja meistens nicht luftdicht. Das sollte das erste sein was man in Kombination mit einer Dämmung anstreben sollte, dann ist auch schon ein Teil der Schallübertragung weg.
    Meine Kästen bekomme ich nicht richtig luftdicht, daher werde ich sie nun neu bauen. Mit Blei werde ich nicht hantieren, aber ich denke ein dickeres Brett vor allem für die Revisionsklappe hilft schon viel. Allerdings wohne ich auch halbwegs ruhig, so dass Lärm nicht das Hauptproblem ist.
     
  4. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Ja der Fensterbauer hat recht, Walzblei ist die richtige Wahl.
     
  5. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    jetzt sind´s zwei Meinungen. Die Blei-Variante hört sich für mich schlüssig an.
    Gibt´s noch Experten, die eine Meinung zu dem Thema haben?
    Worauf ist bei der Auswahl des Bleis zu achten???
     
  6. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Vorschlag

    Die Holzkästen aus den fünfziger Jahren waren damals schon nicht richtig dicht und sind es heute noch weniger.
    Diese Undichtigkeiten sind auch ein idealer Durchgang für Schall-Emissionen.

    Außerdem tendierten die Wärmedämm-Eigenschaften gegen Null.

    Diese Dinger nun aus Grunden des Schallschutzes mit Blei auszukleiden ist (gelinde gesagt) Blödsinn. Davon werden die Kästen auf keinen Fall dicht. Die Schall übertragenden Fugen bleiben erhalten. Die Schall-Emissionen (zum größten Teil) auch.

    Also der beste Weg ist, die Kästen ernergetisch zu nutzen (zu verbrennen).

    Danach lassen Sie sich von einem Fachmann moderne Rolladenkösten mit guten Dämmeigenschaften montieren. Die Verringerung des Schall-Emissionen ist dann ein willkommener Nebeneffeckt.

    Fall die Fenster ebenso alt sind, oder älter als etwa 2O Jahre gehören die auch auf den Müll.

    Alles richtig gemacht, können Sie dann eine himmlische Ruhe genießen.

    Gruß
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da bin ich mit Josef auf einer Linie. Wozu an einem Rolladenkasten herum hantieren, der bereits 55 Jahre alt ist? Da kann man Blei oder Bitumen oder was auch immer reinbasteln, aus einem alten Gaul macht man kein Rennpferd mehr. Rechnet man Material und Aufwand, dann hat man dafür fast schon einen neue Rolladen mit allem drum und dran. Dann kommt noch das Thema Wärmedämmung hinzu und schon reicht´s für einen neuen Rolladen.
     
  8. kappradl

    kappradl Gast

    Der Aufwand machts. Mit so einem alten Kasten ist man doch recht lange beschäftigt. Wobei man mit einem neuen Kasten ja auch noch die Wand schließen muss. Die alten Kästen waren viel größer als die neuen Kästen heute.
     
  9. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo,
    schonmal vielen Dank für Eure Informationen. Ihr habt mich überzeugt. Die alten Kästen zu sanieren ist wohl tatsächlich vergebene Liebesmüh.
    Also heißt es, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

    Wäre super, wenn Ihr mir hierzu nochmal einen Tipp geben könntet.
    Die Rollädenkästen haben die Revisionsöffnung innen; wir haben gerade alles renoviert und würden daher gerne darauf verzichten die Tapete bzw. den Putz "aufzureißen" um an die Kästen zu kommen.
    Ist es möglich, die neuen Kästen inkl. Rolladenpanzer von außen zu montieren. Wir wollen im Laufe des Jahres ohnehin ein WDVS machen und da ist die Idee, dass man bei stehendem Gerüst ja von außen an die Kästen kommt.
    Noch eine Info zu aktuellen Situation. Wir haben bereits Strom im Kasten liegen und betreiben die Rolläden per Fernbedienung. Damit klar ist, wie sich die aktuelle Situation darstellt, habe ich mal eine Skizze angerfertigt.
    Die schraffierte Fläche könnte aus meiner Sicht entfernt werden, der neue Kasten eingesetzt werden und anschließend mit der Dämmung entsprechend an die Fassadenfläche angeglichen werden.
    Bei späterer Renovierung des Innenraumes würde ich dann nach und nach die alten Kästen demontieren und wie Josef empfohlen hat "energetisch zu nutzen". Folie1.jpg
     
  10. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Das wird nichts.

    Die Dämmung muss von der Innenseite erfolgen, da der Raum im Rolladenkasten immer mit der Ausßenluft in Verbindung stehen wird. Die Öffnung durch die der Rolladenpanzer bzw. dessen Lamellen laufen, lässt sich sich nicht Luft-Schalldicht schließen.

    Im Bereich des Rolladenkastens herrscht praktisch (immer) ein Aussen-Klima.

    Also weg mit den Kisten.

    Gruß
     
  11. #10 gunther1948, 27. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dann schau dir mal vorbaurolläden an und lös dich von dem alten kastensystem.

    gruss aus de pfalz
     
  12. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo Josef,
    danke für die Antwort. Das habe ich wohl missverständlich dargestellt. Meine Idee ist es, einen neuen, natürlich nach innen hin zu dämmen. Die Frage stellt sich für mich, ob ich diese Dämmung auch von außen vornehmen kann.
    Ich habe die Skizze und die Arbeitsschritte, wie ich es mir gedacht habe, nochmal "gemalt".
    Folie1.jpg
    Folie2.jpg
    Folie3.jpg
    Folie4.jpg

    Vielen Dank
     
  13. #12 kiaraserafine, 27. Januar 2014
    kiaraserafine

    kiaraserafine

    Dabei seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Köln
    Hallo wir haben leider auch das Problem mit den Rolladenkasten. Haus ist Baujahr 82 und wenn die Frau unter uns morgens die Rolladen hochreißt steht man senkrecht im Bett,

    Natürlich ist dann es auch vorbei mit dem Schlaf. :mauer auf Grund dessen hab ich einen neuen Boden mit 2cm Aufbau und Entkopplungsplatten verlegt.
    Dazu noch die Heiznische zugemauert wo auch das Fenster von der Schlafstube unten ist .
    Eine Minderung ergab vielleicht nur ganz Minimal. :bau_1:

    4000 Euro als in den Sand gesetzt.
    Wir selber haben den Rolladenkasten mit einer Dämmung versehen da man den Holzkasten von innen öffnen kann.
    Somit bleibt der Partylärm von außen zumindestens draußen.

    Einfach furchtbar diese Erfindung.

    Wir haben im Haus noch viel mehr Schallbrücken wenn einer den Wasserhahn aufdreht hört man natürlich das Rauschen eben so Abpumpen der Waschmaschinen u.s.w.
    Traumhaft !!!!!
    :wow
     
  14. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    Funktioniert denn die Sanierung der Rolladenkästen wie oben beschrieben im Zuge der Fassadendämmung??? Also "von außen"???
     
  15. eddi01

    eddi01

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Rheda
    Nehm neue Fenster mit Rahmenverbreiterung oben und Elektrische Vorbau Rolläden.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. dasgenie

    dasgenie

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordhessen
    danke für den hinweis, kann ich den die momentan installierten motoren (sind nicht älter als zwei Jahre) darin "wiederverwenden"???
     
  18. #16 gunther1948, 29. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo wenndu die antwort von jsch liest dann erübrigt sich diese frage. solang dein rolladenpanzer durch den schlitz nach innen läuft kommt auch kalte aussenluft hinter deine dämmung.

    gruss aus de pfalz
     
Thema: Rolladenkasten: Schallschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rolladen Blei

    ,
  2. schallschutz rollladenkasten

    ,
  3. rolladenschacht asbest

    ,
  4. walzblei rolladen,
  5. schalldämmung rollokasten,
  6. schalldämmmaß rollokästen nachträglich,
  7. Rollladenkasten Schallschutz,
  8. rolladenkästen schallschutzklasse,
  9. Lärmschutz durch rolläden,
  10. rolladenkasten geräuschdämmung
Die Seite wird geladen...

Rolladenkasten: Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Rolladenkasten rausbauen

    Rolladenkasten rausbauen: Hallo, ich möchte in meinem RMH 1978 Bj die Aufsatzrolladen samt Fenster austauschen. Geplant:neue Kunststoffenster und Vorsatzrolladen von...
  2. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  3. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  4. Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]

    Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach neuen Einlauftrichtern bzw. Rolladenführungen, welche im Rolladenkasten befestigt werden und nicht auf...
  5. Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht

    Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht: Hallo zusammen, sorry, dass ich konstant hier schreibe, es passiert aber leider auch immer konstant etwas bei mir auf dem Bau. Neulich hatte es...