Rolladenkasten verschließen

Diskutiere Rolladenkasten verschließen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, im Rahmen eines Fensteraustausches werden wir auch die vorhandenen Rolläden durch Vorbaurolläden ersetzen. Jetzt stellt sich die Frage,...

  1. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Hallo,
    im Rahmen eines Fensteraustausches werden wir auch die vorhandenen Rolläden durch Vorbaurolläden ersetzen.

    Jetzt stellt sich die Frage, wie man am besten den alten Rolladenkasten "verschließt" (Maße: 300x30x20). Dieser soll am Ende mit der Innenwand bündig abschließen.

    Manche raten zu Styropor, andere zu Styrodur. Jeweils einkleben, Netz spannen und verputzen.

    Wie würden die Experten hier vorgehen?

    Zur Verdeutlichung noch zwei Bilder:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Wo sitzen später die Fenster? Gleicher Einbauort oder weiter draußen?
     
  4. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Die sitzen später genau an der gleichen Stelle wie die bisherigen.
     
  5. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Und wie will der Fensterbauer die Fenster später oben luftdicht anschließen? Was sagt der Planer dazu?
    Das windige Brettchen, was den Rollokasten nach unten abdichtet, wir wohl beim Ausbau der Fenster rausfliegen.
     
  6. #5 Gast23627, 2. März 2012
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Sinnfrage

    warum sollen denn nun die Rolladen draußen auf die Wand gepappt und der innen dafür vorhandene Raum zugekleistert werden?

    Ein vernünftig isolierter Rolladenkasten Innen oder Fenster mit Aufbaukasten in den vorhandenen Freiraum halte ich für besser.

    Gruß
     
  7. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Das ist richtig.
    Die Styrodurlösung wäre dem Fensterbauer ausreichend, um die Fenster entsprechend einzubauen.
    Wegen eines Fenstertausches? Ich kann nicht wegen jeder Sache zu einem "Planer" rennen (was auch immer sich konkret hinter dem Begriff "Planer" verstecken mag). Und ich habe Zweifel, dass bei der Vielzahl an Fenstererneuerungen jedes Mal ein Planer eingespannt wird. Und meine bisherigen Erfahrungen, was "Planer" und "Gutachter" angeht, deutlich negativ ausgeprägt sind und das nicht, weil deren Ansichten meinen widersprechen, sondern weil ich oftmals im Nachgang feststellen musste, dass deren "Ergebnisse" alles andere als ordnungsgemäß waren (Du kannst mal nach meinem Beitrag mit der Dachschrägendämmung suchen. Stichwort war Linitherm, wenn ich mich richtig erinnere.).

    Und unabhängig hiervon:
    Meine Frage bezog sich darauf, wie man in diesem Falle in der Regel vorgeht, um den Kasten zu verschließen. Da mag es durchaus mehrere Vorgehensweisen geben, die nicht alle in konkreten Fall anwendbar sein mögen. Aber Hinweise, wie so etwas gelöst werden kann, kann man sicherlich geben. Und dann kann ich ggf. immer noch einen "Planer" hinzuziehen.

    Grundsätzlich war das auch unser Vorhaben bzw. wir haben anfangs auch so die Fensterbauer instruiert. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns aber dann dagegen entschieden, weil:
    • es lediglich an zwei Fenstern überhaupt einen Rolladenkasten gibt und die restlichen frei vor den jeweiligen Fenstern hängen
    • Aufbaurolladen in anderen Räumen teilweise recht weit in den Raum ragen würden und uns das optisch nicht gefällt
    • es die vorhandene Fensterfläche in manchen Räumen zudem deutlich verkleinern würde
     
  8. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Dann soll er Dir erklären, wie er an Styrodur einen Einbau nach RAL vornimmt und die innen geforderte Luftdichtigkeit und außere Schlagregensicherheit herstellt.

    Egal welche Erfahrungen Du mit Planern gemacht hast. Du hast eine Situation, die nicht so trivial zu lösen ist. Man macht Dir mehrer Vorschläge, aber die scheinen Dich nicht zu überzeugen. Wo ist jetzt das Problem zu einem Archi oder Bauing zu gehen und die zu beauftragen, dieses Detail zu planen. Wenn´s falsch gemacht wird ist es sehr fehleranfällig.

    Ich hatte bei mir eine ähnliche Situation im Haus. Allerdings wurde die Lage des Fensters deutlich verändert, so dass die Anschlüsse ans Mauerwerk durchgeführt werden konnten. Trotzdem hat sich mein Archi die Details ausgedacht.
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich sehe da ehrlich gesag
    t nicht so ein großes Problem.
     
  10. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Das sehe ich nicht als mein Problem an: Wenn der Fensterbauer in der vorherigen Absprache angibt, dass er einen Einbau nach RAL vornimmt und hierbei selbst den Vorschlag macht, dass man den freien Kasten mit Styrodur auskleiden soll, dann muss er auch wissen, wie er sein Fenster fachgerecht einbaut.

    Na wenn das schon keine triviale Sache ist, was dann?

    Das scheint falsch verstanden worden zu sein: Ich frage nicht, weil es mich nicht überzeugt, ich frage, weil es mich interessiert, wie andere solch ein Problem gelöst haben.
     
  11. #10 schriebs71, 3. März 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Andere haben

    Styropor in den Hohlraum geklebt.
    Gage eingespachtelt unf überputzt.

    Wenn es ordentlich fachgerecht angeputzt ist, habe ich noch nichts negatives über diese Methode gehört. Obwohl mann ja mit der Dämmung die Isotherme nach innen zieht.

    Fachlich sicherlich richtiger, Innendämmung.

    Gruss Schriebs
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Das deckt sich mit dem Vorschlag meines Fensterbauers. Er nannte ebenfalls Styropor als Alternative.
     
  14. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Dieses (alte) Thema sollte vielleicht "Sanierung" ver

    Wir haben auch die Variante gewählt, dass die Fenster bündig zur alten Fassade kommen. Die wenigen Fenster, die noch Rolladen bekommen, werden einen Vorbaurolladen bzw. Faltstore bekommen. WDVS wird auch folgen. Somit liegen die Fenster optimal in der Dämmebene und schließen oben auch bündig mit dem alten Rolladensturz ab. Die Fenster mit Vorbaurolladen müssen sogar noch etwas weiter rausgeschoben werden als bündig, das gibt die Hinterdämmung des Vorbaukastens vor.

    Nun aber auch meine Frage, wie man am sinnvollsten die alten Rolladenkästen verkleidet. Dämmung ist hier nicht unbedingt das Problem, da die Fassade noch eine Außen-Dämmung erhält. Eine Idee wäre Trockenbau, dann müsste ein neuer Rahmen erstellt werden, mit Wolle gefüllt, Dampfbremse und Fermacell davor. Der Rahmen gestaltet sich allerdings etwas schwieriger, wenn die Verkleidung mauerbündig sein soll, da manche Alt-Kästen nach dem Ausbau ein ungleiches Mauerwerk hinterlassen und etwas schwierig zu dübel sind, wenn man die Ecken vorher nicht neu verschalt oder verputzt. Einfacher wäre vielleicht, Fermacell von außen davor zu dübeln, und optisch die vorgesetzte Kante z.B. im OG bis unter die Dach-Schräge weiterlaufen zu lassen. Holzunterkonstruktion müsste in der Aussparung aber dennoch gemacht werden.
    Eine andere Idee wäre Porenbeton oder Styropor-Verfüllung, davor Fermacell. Müsste bei vollflächiger Porebeton-Verfüllung oder Styropor eigentlich auch eine Dampfbremse davor? Mit WDVS wird die Ecke sowieso nicht so kalt. Bei Wolle hätte ich dennoch die Folie nicht weglassen wollen.
    Da es einige Fenster sind, suche ich nach der einfachsten Methode, vielleicht hat noch jemand eine andere Idee.
    IMG_20130822_071005.jpg IMG_20130822_070953.jpg
     
Thema: Rolladenkasten verschließen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verkleidung rolladenkasten innen

    ,
  2. trockenbau rolladenkasten

    ,
  3. rolladenkasten dämmen altbau verschließen

    ,
  4. alten jalousiekasten mit neuer jalousie verkleiden,
  5. alten rolladenkasten schließen
Die Seite wird geladen...

Rolladenkasten verschließen - Ähnliche Themen

  1. Rolladenkasten rausbauen

    Rolladenkasten rausbauen: Hallo, ich möchte in meinem RMH 1978 Bj die Aufsatzrolladen samt Fenster austauschen. Geplant:neue Kunststoffenster und Vorsatzrolladen von...
  2. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  3. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  4. Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]

    Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach neuen Einlauftrichtern bzw. Rolladenführungen, welche im Rolladenkasten befestigt werden und nicht auf...
  5. Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht

    Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht: Hallo zusammen, sorry, dass ich konstant hier schreibe, es passiert aber leider auch immer konstant etwas bei mir auf dem Bau. Neulich hatte es...