Rolladensteuerung...für Anfänger...

Diskutiere Rolladensteuerung...für Anfänger... im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, habe wegen dem Thema schon mehrere Stunden vor dem Monitor verbracht, bin aber immernoch nicht viel schlauer geworden. Die...

  1. #1 langaroth, 12. März 2007
    langaroth

    langaroth

    Dabei seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    NRW
    Hallo Zusammen,

    habe wegen dem Thema schon mehrere Stunden vor dem Monitor verbracht, bin aber immernoch nicht viel schlauer geworden. Die meiste Info ist für die Menschen geeignet, die eine Ahnung von Elektrik haben. Ich bin ein einfacher zukünftiger Hausinhaber, der mit möglichst wenig Aufwand möglichst komfortabel sein neues Haus ausstatten will.

    Also es geht um folgendes:

    1. Gebaut wird eine DHH mit 6 Fenstern im EG und 2 im OG.
    2. Die Rolladen sollen manuell (einzeln, am besten vom Zimmereingang aus) und von einer Zentralstelle (evtl. 2 EG/OG) gesteuert werden können.
    3. Erwünscht ist natürlich auch die Möglichkeit die Steuerung zu programmieren (nach Tageszeit, Wochentagen etc.)

    Fragen:

    1. Welche Möglichkeiten stehen mir zur Verfügung (Kabel, Funk etc.)
    2. Welche dieser Varianten sind vorzuziehen (d.h. was ist im normalen Lebensablauf komfortabler)
    3. Welche Hersteller sind in diesem Bereich zu empfehlen.
    4. Mit welchen Kosten ist zu rechnen.

    Unser Bau befindet sich noch im Rohbaustadium, d.h. es werden die Mauer im EG hergestellt. Ich möchte mit dem Thema aber nicht zu lange warten und rechtzeitig mit dem Bauleiter darüber reden.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DK_Net

    DK_Net

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Germany
    Ich habe mir vor Baubeginn auch lange überlegt, ob ich eine zentrale Steuerung vorsehen sollte oder nicht . Braucht man wirklich einen zentralen Schalter, um alle Rolladen gleichzeitig rauf oder runter zu fahren ? Ich habe mich dagegen entschieden und mir dadurch einen erheblichen Verdrahtungsaufwand und technische Komponenten, wie Trennrelais gespart.

    Ich habe nur ein Lehrrohr von den Rolladen zu den Schalterdosen gelegt. Die Dosen sind ein paar mm von den Lichtschalterdosen abgesetzt. Dadurch kann ich beliebige Rolladenschalter verwenden und bin nicht an ein Schaltersystem gebunden. Ich habe alle Rolladen mit einem Zeitschalter (ca. 20 €/STk) ausgerüstet. Das funktioniert wunderbar. Die Rolladen fahren zwar jetzt einige Sekunden zeitversetzt, aber das stört mich nicht. Einziger Nachteil. Alle Zeiteinstellungen müssen an jeder Rollade vorgenommen werden. Wenn Sonnenstandsabhängige Rolladenfunktionen gewünscht sind, entsprechende Schalter besorgen, die das können und auch an die Leitungen für den Sensor denken.
    Für die Fenster habe ich Motoren mit mechanischen Endschaltern eingesetzt. Alle Terassentüren sind mit Motoren ausgestattet, die automatisch stoppen, wenn etwas eingeklemmt wird oder blockiert.

    Ich würde in Zukunft nur noch die Motoren mit Überwachung nehmen. Da muss man auch kein Endschalter mehr einstellen.
    Mit den Motoren ohne Überwachung hatte ich Probleme während des Verputzens. Der Verputzer hatte alle Fenster abgeklebt und dadurch die Rolladen blockiert, die Zeitautomatik war aber nicht deaktiviert. Alle Rolladen haben sich im Kasten abgerollt. Eine hat sich dabei aus der Verankerung gerissen und das Kabel beschädigt.

    Es gibt auch manuelle Schalter, die man per Funk fernbedienen kann. Mit solchen Schaltern könnte man auch leicht eine Zentralsteuerung aufbauen. Die kosten im Moment allerdings fast 100€/Stk.
     
  4. #3 Bauherrchen, 13. März 2007
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
    Hallo,

    ich habe bei mit die Steuerung NERO eingebaut.

    http://www.inprojal.de/images/Steuerungstechnik_2006.pdf

    Die Kommunikation erfolgt hierbei über die 230V Leitung. Ich glaube seit NERO II kann man auch fast jedes Schaltersystem (Busch-Jäger, Siemens etc) verwenden, was bei der Vorgängerversion nicht möglich war.

    Bis jetzt bin ich sehr zufreiden, da man sehr einfach und schnell die Gruppenzugehörigkeit der einzelnen Rollos ändern kann und kein umständlicher Verdrahtungsaufwand entsteht. Probleme mit den aufmodulierten Steuersignalen auf der 230V Leitung habe ich bis jetzt nicht feststellen können.

    Ganz billig ist das Ganze nicht in der Anschaffung, aber da der zusätzliche Aufwand des Verdrahtens mit Stuerleitungen wegfällt + Material, wird der unterschied nicht so gewaltig sein.
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ohne irgendeinen Herstellen bevorzugen zu wollen, aber z.B. von Jung gibt es ein recht simples System, bei dem die Schalter auch mit einem Zentralschalter verbunden werden können ohne zusätzliche Komponenten. Voraussetzung ist nur eine 5-adrige Leitung vom Untervertiler (Sicherungskasten) zum Zentralschalter, von dort zu jedem Einzel-Rolladen/Jalousie-schalter und von dort zum Rolladenkasten.

    (UV)
    |
    |
    (Zentralschalter)
    | . . . . . | ...
    | . . . . . | ...
    Sch1 . Sch2 ...
    | . . . . . | ...
    | . . . . . | ...
    Rollo1 . Rollo2 ...

    Funklösungen würd ich persönlich im Neubau nicht verwenden, wenn ich die Möglichkeit hätte, noch Leitungen zu legen, aber das ist Geschmackssache. Bei vielen "Billig"-Lösungen stellt sich die Frage nach Ersatzteilen in 5 Jahren.

    gruß

    Thomas
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rolladensteuerung...für Anfänger...

Die Seite wird geladen...

Rolladensteuerung...für Anfänger... - Ähnliche Themen

  1. bodengleiche Dusche wo mit Gefälle anfangen??

    bodengleiche Dusche wo mit Gefälle anfangen??: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Empfehlung hören, wo man mit dem Fliesengefälle eine ebenerdigen Dusche anfängt. Situation habe ich...
  2. Mehrere Anfänger-Fragen zur Wärmedämmung am Dach

    Mehrere Anfänger-Fragen zur Wärmedämmung am Dach: Liebe Experten, in der Hoffnung, daß die folgenden (vermutlich für mich peinlichen) Fragen Eure Intelligenz nicht beleidigen: Durch die Decke...
  3. Tiefbau - Anfänger Hilfestellung

    Tiefbau - Anfänger Hilfestellung: Schönen guten Tag liebes Bauexpertenforum! Mein Schwager möchte unbedingt noch viel dazu lernen, was das Baugebiet Tiefbau anbetrifft. :hammer:...
  4. Zentrale und lokale Rolladensteuerung

    Zentrale und lokale Rolladensteuerung: Guten Tag Leute. Ich bin neu in diesem Forum und auch neu auf diesem Gebiet. Also habt bitte Rücksicht mit mir. Wir sind gerade dabei ein...
  5. Weißrost am Anfang ok, normal? Oder problematisch und Mangel?

    Weißrost am Anfang ok, normal? Oder problematisch und Mangel?: Hallo zusammen, Unsere Dachrinnen, Fallrohre, Attikaabdeckung etc. sind aus Titanzink. Schon bei der Montage der Dachrinnen ist mir...