Rollladen max. Breite

Diskutiere Rollladen max. Breite im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ja, man kann diese bei den Herstellern erfragen :28: Mich interessieren aber Erfahrungen aus der Praxis. Wie breit kann/sollte ein...

  1. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    ja, man kann diese bei den Herstellern erfragen :28:

    Mich interessieren aber Erfahrungen aus der Praxis. Wie breit kann/sollte ein Rollladen für Aussentüren oder Glasflächen max. sein? Es ist elektr. Antrieb vorgesehen. Machart (Alu, Holz, PVC ...) ist noch nicht entschieden.

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Hi,

    da gibt´s eine Norm aus der die Abmessung zu ermitteln ist. Da die Breite wiederum abhängt von dem Material des Rolladens, seiner Höhe, der Lage des Hauses im Gelände, der Einbauhöhe, der Windlastszone etc. ... kann man das pauschal nicht sagen.

    Gruß ! khr
     
  4. #3 Olaf (†), 3. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Mhm...

    wie ist denn die Frage zu verstehen?
    Ich werde einen Teufel tun, Elemente zu liefern, die nicht durch die Lieferantenerklärung (der Lamellen) gedeckt sind.
    Rastermäßig wäre für uns in Alu bei 3010x2010 Schluss, Übergrößen könnte man sich anschauen - aber Du weißt ja, wie das so ist mit Sonderanfertigungen und Preis ist:D
    Olaf

    Aprico Windlastzone: gesichert für Windlastzone 2 bis 8m Einbauhöhe.
    Im übrigen muss sowas der Besteller angeben, wenns abweicht. Hab ich bloß noch nicht erlebt. Hat auch noch nie Ärger gegeben selbst in WLZ 3 und 4.
     
  5. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    hmmm... 3m Breite ist nicht viel.
    Wie könnte denn eine Lösung für eine breitere Fensterfront aussehen? Wird da dann eine Führungsschiene auf einen mittigen Fensterrahmen gebaut?
    Windlast & Co. sollte kein Problem sein
     
  6. #5 Olaf (†), 3. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Zum...

    Bleistift.
    Lösung kann man aber erst dann anbieten, wenn man weiß, wie es genau werden soll.

    Windlast & Co. sollte kein Problem sein
    Weißt Du denn, was Du brauchst?:smoke

    Olaf
     
  7. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Es werden zwei ca. 4m breite Fensterflächen, ca. 2,80 (decken-)hoch .
    davon kann man jeweils die Hälfte aufschieben, also Schiebetür. Die 4m dürften also ziemlich in der Mitte einen senkrechten Rahmen haben, der sich anbieten würde, eine T-förmige Führungsschiene aufzunehmen. hab ich das richtig verstanden? Wie breit muss denn die Schiene sein? Die beiden Rollläden werden wohl etwas Abstand brauchen.

    Wegen Wind mach ich mir keine Sorgen, weil bei uns ists nicht anders, als woanders ;) . Normal halt.
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Garagentore gibt´s bis 5.50m Breite ... sorry den konnt
    ich mir ned verkneifen :)
    .
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ein einziger Widerspruch in sich:
    .
    .
    wo versteckste den die 31cm hohen Rolladenkästen wenn
    die Fenterflächen deckenhoch sein sollen ???
    .
    was machste wenn dein Statikus sagt des geht so ned ???
    .
     
  10. #9 Olaf (†), 3. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Und im..

    übrigen sollteste erstmal wieder Linie in Dein Vorhaben reinkriegen und nicht pausenlos mit irgendwelchen Details, versuchen die Leute zu beschäftigen.

    Denk Du hast einen Archi, der wird da schon gombedend was zu sagen können. Das ist doch bis jetzt alles nur heiße Luft.

    Den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.
    Olaf
     
  11. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Sidn Vorbau-Rollos, die Kästen "verstecken" sich unterm Balkon.
    Es kann gut sein, dass deckenhoch nicht geht. Aber was hat dies mit meiner Frage nach der senkrechten Führung von Rollläden zu tun?
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    .
    des Teil hat auch ne Höhe ich tipp mal 22cm :) ... Fenster
    bis UK Decke ... danach die Betondecke und drüber sicher
    wieder ne Öffnung ... also wohin mit dem Teil ... Stockaufdoppelung
    oben und außen die Aufsätzkasten ran ??? ... Innenansicht = besch..... (!)
    .
    Deckenstärke > 30cm ??? :)
    .
     
  13. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Du bist also der Ansicht, dass solche Fragen sie diese hier in diesem Forum nix zu suchen haben? Muss einem ja gesagt werden, ich wusste das nicht.

    An anderer Stelle in diesem Forum hab ich gelesen, dass es schön wäre, wenn Leute mal VOR dem Bau fragen würden, und nicht nur hinterher Schadensbegrenzung betreiben und nach der Haftungsfrage und monetären Ausgleich schreien.

    Kurz:
    ich halte dein obiges Post für eine Unverschämtheit und ist auf allerunterstem Baustellenniveau. Man merkt halt doch, wo man hier ist. Manchmal zumindest.
     
  14. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Naja, wie ich sagte: Es ist nicht sicher, ob deckenhoch funktionieren wird, spielt aber für diese Frage doch keine Rolle, oder?
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 3. Januar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jetzt mal ganz ehrlich...

    auch auf die Gefahr, gleich am Jahresanfang wieder auf ein paar schmerzende Hühneraugen zu treten.
    ICH kenne das so: Der Bauherr gibt an, wo er Rollläden hinhaben will und welches material er will . ByTheWay - woher bekommt man/frau heute noch HOLZ-Rollläden. Bei denen muss der Kasten dann auch eher 50 cm hoch sein :smoke .
    Dann geht der Planer her, sucht sich aus seinem Fundus raus, wie der Rollladen aussieht und plant den (schon beim Entwurf) mit ein. Bei der Ausführungsplanung gibt es dann ein Detail. Das wird - so erforderlich - mit dem Bauherren durchgesprochen und dann ausgeführt.
    Also - wo ist das Detail des Architekten und warum wird an dessen Planung rumgebastelt?????
    Oder ist der nur ein Stempelaugust, die Planungen werden vom bundesweit tätigen Planer Data-Becker erstellt???
    MfG
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    auch auf die Gefahr hin das ich auf´s 2te. Hühnerauge trete ...
    wo der Ralf Recht hat hat er Recht (!)
    .
    zuerst kommt die Planung ... danach prüft der Tragwerksplaner
    die machbarkeit bzw. sucht und findet das statische Konzept ...
    dann kommt die Feinplanung (wie hier der Fensterstock) ...
    diese wird mit dem Tragwerksplaner auf machbarkeit abgestimmt
    bzw. dementsprechend geändert.
    .
    das sind die Spielregeln ... das Pferd anderstrum auszusatteln
    hat außer nem ordentlichen Tritt noch nie was gebracht :p
    .
     
  17. #16 Landbub, 3. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2007
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Wieso Hühneraugen? Solange "der Ton" passt...

    Es geht nur im diese beiden Fenster. Für die hat der Archi nix geplant, weil die Möglichkeiten stark vom Tragwerksplaner abhängen, der noch nicht konsultiert ist.

    Der Archi hat gemeint, ich soll mir doch mal ein paar Fenster ansehen, was uns gefällt. Möglich sind Schiebetüren oder auch Falttüren. Und da ist mir eben der Gedanke mit den Rolladen gekommen, die ja eine "Mittel-"führung brauchen, wenn sie nicht 4m breit sein können. Und ich dachte, da fragst doch mal im Forum

    Das ist eigentlich alles. Und nicht verwerflich, wie ich finde. Und dann kommen solche (edit) unfreundliche Posts (/edit) wie das von Olaf.

    Gruss
     
  18. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    ma ne andere Baustelle an der gleichen Glasfront.
    Welche Verglasung solls denn werden?
    Fensterbauer vor. ;)

    Wie schieben sich denn 2m Elemente mit 3 fach Verglasung oder z.B. P4

    Also ich hab 1,5m zu schieben mit P4 (A3) ich möcht nicht noch mehr schieben.
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    .
    jetzt schraubst aber mal ein paar Gänge runter (!) ... so schlimm
    war der Post von Olaf auch ned daste jetzt so um dich schlägst
    bzw. beleidigend wirst (!)
    .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    ist noch nicht klar. Hab mir aber eingie Türen angeguckt. Wenn sie nicht auch zusätzlich zum Kippen waren, ging das schon. Sogar recht leicht. Wie es natürlich im Winter oder mit Schmutz in den Schienen aussieht, weiss ich nicht. Es gibt sie übrigens auch elektrisch.
     
  22. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Habs geändert. Aber wenn du das anders siehts, vielleicht habe ich ja nur den tieferen Sinn von Olafs Post nicht verstanden. Magst du es mir erklären?
     
Thema: Rollladen max. Breite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kunststoff rolladen maximale breite

    ,
  2. rolladen maximale breite

    ,
  3. rollade breite

    ,
  4. wie breit kann ein kunststoffrollladen sein,
  5. rolladenbreiten,
  6. rollladen 3 meter breit
Die Seite wird geladen...

Rollladen max. Breite - Ähnliche Themen

  1. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  2. Max Spalt PU Schaum?

    Max Spalt PU Schaum?: Hallo Liebes Bauexperten Forum, Ich habe mir eine ETW zugelegt.. Diese befindet sich momentan im Rohbau. Da ich oben eine Dachgeschosswohnung...
  3. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  4. Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK

    Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK: Wir haben einen 60-er Jahre Bau gekauft und sanieren dort gerade. Im Wohnzimmer wollen wir die bestehende Fensterfront (6,75m Breite) nach oben...
  5. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...