Rollo vs. Klappladen / Erfahrungen

Diskutiere Rollo vs. Klappladen / Erfahrungen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir bauen ein EFH mit recht klassischem Aussehen in ländlichem Umfeld und werden - zumindest der Optik wegen - Alu-Klappläden anbringen lassen....

  1. LaImVo

    LaImVo

    Dabei seit:
    2. März 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bayern
    Wir bauen ein EFH mit recht klassischem Aussehen in ländlichem Umfeld und werden - zumindest der Optik wegen - Alu-Klappläden anbringen lassen. Nun überlegen wir, ob wir die derzeit ebenfalls geplanten Rollos einsparen und die Klappläden (dann mit Innenbetätigung per Kurbel) täglich zur Verdunklung nutzen.
    Wer hat Erfahrungen mit Klappläden? Wird man das tägliche Kurbeln schnell leid? Klappern die Läden bei Wind recht leicht? Was gibt es ansonsten bei dieser Entscheidung zu beachten?

    Danke für Eure Empfehlungen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Gibt's auch elektrisch. Deutlich teurer, dürfte einer der größten Nachteile sein.
     
  4. planfix

    planfix Gast

    ich habe verschiedene baustellen mit klappläden gehabt. ob du das kurbeln schnell über hast, ... so was ist verschieden, kommt auf dich selbst an.
    ich würde nicht alle läden kurbeln, nur die, vor denen man auch mal leicht bekleidet steht (bad) oder schlafzimmer, oder die, vor denen möbel stehen, so daß man die fenster nicht so leicht öffnen kann, z.B. küche.
    bei wind klappert nix, das mag jedoch bei anderen herstellern auch wieder anders sein. wenn klappläden zu sind, verhakt ein gestänge bei denen ohne kurbel. die mit kurbel klappern auch nicht, wenn sie stramm zugekurbelt wurden.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich kenne Beides, ich würde jederzeit die Klappläden bevorzugen. Nachteil: Wenn mit Lüftung nicht Lichtdicht.
    Vorteil: Sperrangelweit offenes Fenster, Lüften möglich, Sonne bleibt draußen, böse Buben auch....
    Man kann halt nicht halb runterlassen, was bei heutigen Scheiben sowieso nicht mehr so ratsam ist
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Was haben Alu-Klappläden mit klassischem Aussehen zu tun?

    Zum praktischen Teil:

    Ich habe über vier Jahre in einem Haus mit (Holz-)Läden gewohnt, allerdings ohne Innenbedienung. Ich habe die Läden gehasst und fand die Bedienung sehr umständlich. Da die Läden beim Schließen in der Fensternische zum Ruhen kamen, gab es je nach Feuchtigkeit Probleme mit der Passgenauigkeit. Bei Alu ist das wohl kein Thema.
     
  7. #6 Inkognito, 15. März 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Ich hab' mal historische Klappläden gesehen, die hatten dazu noch eine Mimik für die Lamellen.
     
  8. #7 Romeo Toscani, 17. März 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Dass du mit der Kurbel von ganz innen nach ganz außen musst.
    Das luftdicht zu bekommen, ist nicht so einfach ...

    Ob dir das Kurbeln zu blöd wird, kann man schwer sagen. Allzu lange dauert es nicht (im Gegensatz zu einem Rollladen oder einer Außenjalousie mit Kurbel), weil diese Klapp-Beschläge recht gut übersetzt sind.

    In gewissen Räumen könnte man auch verstellbare Lamellen nehmen, um den Lichteinfall besser zu regulieren (Wohnzimmer, Küche, usw.). Also dort wo du nicht nur "offen" oder "geschlossen" haben willst.

    Ansonsten stellt der Klappladen natürlich ein relativ schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis dar. Für das wenige, das er kann, kostet er verglichen mit anderen Lösungen sehr viel. Vermutlich ist er teurer als das Fenster, das du damit beschatten willst.

    Vorteil vom Alu-Laden wäre, dass er wartungsarm ist, weils (im Gegensatz zu anderen Produkten) wenig gibt, das kaputt gehen kann.

    Wenn schon, dann würde ich ihn mit Montagerahmen nehmen.
    (wahlloses Beispielbild: http://www.waku-boehm-fenster.at/images/stories/zubehoer/fenster/klapplaeden.jpeg )
    Ist besser zu montieren und schafft durch die Distanz zwischen Fensterrahmen und Laden auch noch die Möglichkeit, Insektenschutz zu integrieren bzw. später mal nachzurüsten.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rekeck

    rekeck

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Internist
    Ort:
    Burgthann
    Ich finde Klappläden deutlich angenehmer als Rolläden. (Kenne aber nur welche ohne Kurbel. Besonders bei Fenstern wo viel auf der Fensterbank steht ist die Kurbel sicher sinnvoll.) Bei Räumen wo das wichtig ist, gibt es auch Fensterläden mit verstellbaren Lamellen - da kommt bei Bedarf Licht rein. Klappern tut nichts, die leichten Aluläden lassen sich auch problemlos bedienen.
     
  11. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wenn es wirklich dunkel werden soll, gehen die Klappläden nicht, da es zur Laibung hin keinen dichten Anschluss gibt.
    Außerdem muß man Klappläden sehr wollen, wenn man die Kosten betrachtet. Aus historisierenden Gründen Klappläden, und dann Alu, hat nix miteinander zu tun. In dem Fall entweder Holz, oder gar keine.
     
Thema:

Rollo vs. Klappladen / Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Rollo vs. Klappladen / Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...
  5. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886