rostige Bewehrungen noch f. Torpfosten verwendbar?

Diskutiere rostige Bewehrungen noch f. Torpfosten verwendbar? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, Unser Aussenmauer hatte Risse im oberen Teil der Pfosten, dort wo die Torbänder waren. Ein Torpfosten wurde halb abgetragen u. soll wieder...

  1. #1 Kleardens, 12. Juni 2012
    Kleardens

    Kleardens

    Dabei seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTA
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo, Unser Aussenmauer hatte Risse im oberen Teil der Pfosten, dort wo die Torbänder waren. Ein Torpfosten wurde halb abgetragen u. soll wieder aufgebaut werden. Vorher waren im Kern keine Bewehrungen. Es wurden einige Bewehrungs-Stäbe nachträglich in den Beton einbetoniert. Jetzt regnet es allerdings u. die Stäbe sind außen rostig. Auch der Sand ect. liegt rum. Wollte mal fragen, ob das der Haltbarkeit des Pfostens schaden kann, da ja sonst darauf geachtet wird, das kein Rost an Eisenteilen (Bänder) entsteht. Bin für Eure Hilfe dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ktown

    ktown

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Kaiserslautern
    Also ich hab zwar von den Ausführungen nicht wirklich was verstanden. Ich kann aber sagen, dass es kein Nachteil ist, wenn Bewehrungseisen vor dem betonieren schon verrostet sind.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Arg verrostet sollten sie nicht sein (das dauert jedoch auch länger)
    Aber etwas angerostet ist - nach meiner bescheidenen Laienkenntnis - sogar von Vorteil.
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Lieber rostig als ölig.
     
  6. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Wie schon geschrieben,schadet Flugrost an den Eisen gar nichts.

    Aber wie hoch sind die Pfeiler eigentlich (Grundmaß)
    Wurden diese im Regelverband od.sog.Schornsteinverband erstellt ?
    Ein nachträgliches Einbringen von Moniereisen in einem halb abgetragenen Pfeiler bringt gar nichts von der stabilität her,wenn dieses nicht bis in das Fundament reicht.

    Gruß Helge2
     
  7. ktown

    ktown

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ok verrostet ist vielleicht etwas falsch zu verstehen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Kleardens, 14. Juni 2012
    Kleardens

    Kleardens

    Dabei seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTA
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo, der Pfosten soll wieder auf 1,20 m hochgemauert werden. Außen waren Verblensteine und im innern ein ca. 15x15cm Betonkern. Das Ganze wurde bis auf 40 cm abgetragen, da der Rest OK war. In diesen verbliebenen Pfostenteil wurden 4 Bewehrungen einzementiert. Übrigens waren vorher auch keine drin.
     
  10. #8 Manfred Abt, 14. Juni 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    nur dran denken, dass die Eisen ein paar cm Überdeckung brauchen, dann passts schon
     
Thema:

rostige Bewehrungen noch f. Torpfosten verwendbar?

Die Seite wird geladen...

rostige Bewehrungen noch f. Torpfosten verwendbar? - Ähnliche Themen

  1. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...
  2. Garagenfundamente ohne Bewehrung

    Garagenfundamente ohne Bewehrung: Hallo zusammen, so wies aussieht hat die Baufirma gepfuscht und die Fundamente nicht bewehrt. Die Garagen stehen schon drauf. Beton ist C25/30....
  3. Mauersteine für Außenküche auch hochkant verwendbar?

    Mauersteine für Außenküche auch hochkant verwendbar?: Servus, ich habe eigentlich eine recht einfache Frage: Ich möchte eine Außenküche mauern. Und zwar mit den Steinen, mit denen ich auch die...
  4. Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen

    Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen: Hallo zusammen, auch auf die Gefahr hin jetzt zerissen zu werden...kann das sein, 4 x 10mm Eisen bei 4.75m Spannweite, Sturz 24x25 Gruss Alex...
  5. Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung

    Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung: Hallo zusammen, uns ist ein Fehler nach dem Betonieren der Ringanker und Fensterstürze im OG aufgefallen. Dort wurden diese 30cm zu tief...