Rotex Stellantrieb SAT5 defekt?

Diskutiere Rotex Stellantrieb SAT5 defekt? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe ein Eigenheim mit FBH im Erdgeschoss erworben. Der Rest des Hauses ist mit Heizkörpern ausgestattet. Die FBH ist mittels Rotex...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    Hallo,

    ich habe ein Eigenheim mit FBH im Erdgeschoss erworben. Der Rest des Hauses ist mit Heizkörpern ausgestattet. Die FBH ist mittels Rotex System 70 angebunden. Im Erdgeschoss hat es dazu den Kasten mit den Stellantrieben. Das Haus ist von 2001. Die Voreigentümer haben berichtet, dass zwei Stellantriebe ausgetauscht werden mussten. Nachdem nun unser Wohnzimmer nicht so recht warm werden wollte und unter 20° blieb, egal wie ich den Regler einstellte, habe ich mal nachgeschaut, und festgestellt, dass nur die beiden neueren Regler anscheinend öffnen, wenn ich die entsprechenden Thermostate auf eine Temperatur einstelle, die momentan im Raum unterschritten wird. Also einfach mal alle auf 30°C gestellt und 10 Minuten gewartet. Bei den neuen sieht man ganz gut, dass die auf Offen stehen. Sieht man das bei den alten nicht so doll, oder sind alle 4 kaputt (was ich vermute)?

    Ich habe die das Wohnzimmer Betreffenden mal abgenommen und schon wurde es nach einer Weile schön warm im Wohnzimmer.

    Können die alten einfach gegen neue stromlos geschlossene getauscht werden, oder muss da was an der Steuerung geändert werden? Sollte ich wieder die Rotex nehmen (hab ich bei heizung-24 für ca. 28€ pro Stück gesehen), oder passen da auch andere Fabrikate, die eine längere Lebensdauer versprechen? Mit was für einer Lebensdauer kann man bei den Geräten so rechnen?

    ciao

    frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kickback, 12. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2009
    kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    Moin,

    schade, dass niemand eine Antwort weiss. Aber vielleicht kann mir ja mal jemand eine dumme Frage vom Laien beantworten.

    Ich habe jetzt mal fleissig rumgelesen und die betreffenden Stellantriebe einfach demontiert. Nach dem, was ich so hier und anderswo gelesen habe, ist es wohl so, dass die Thermostate in Wohnzimmer, Küche, Flur direkt die Stellantriebe steuern und damit unabhängig von der eigentlichen Heizungsregelung sind, die sich gemäß der Heizkurve aus dem Referenzraum (zentrale Steuereinheit im Wohnzimmer) und vor allem der Aussentemperatur steuert und entsprechend verschiedene Vorlauftemperaturen fährt. Wenn nun ausgerechnet die Stellantriebe fürs Wohnzimmer, das als Referenzraum für die Steuerung dient, die Stellantriebe ausfallen, dann kommt das Wohnzimmer nicht auf die nötige Temperatur und die restlichen Räume fahren mit unnötig hoher Vorlauftemperatur.
    Habe ich das jetzt so richtig verstanden? Vor dem Erwerb des Hauses hatte ich nie eine Steuerzentrale mit Heizkurveneinstellungsmöglicheit, sondern immer nur Heizkörper mit denen man zwischen zu warm und zu kalt wählen konnte :-)

    Wir haben im Haus alle Heizkörper auf Stellung "2", bis auf den im Bad, der steht auf "2,5" bis "3" (je nach Tagesform). Die Badezimmertür ist geschlossen, ansonsten sind meist alle Türen offen. Die Raumthermostate sind auf knapp über 20° gestellt (Erdgeschoss), der Regler an der zentralen Steuerung ist zwischen 20 und 22.

    Wenn ich nach allem Lesen hier im Forum das richtig verstanden habe, dann schalten jetzt die Raumthermostate die Heizkreise nicht mehr zu, wenn die Sonne schon den Heizungsjob erledigt hat, solange keine starke Fremdwärme die Räume überheizt, gibt es mit den daneben baumelnden Stellantrieben keinen Unterschied zu montierten Stellantrieben. Nur dass der Strom den die defekten bekommen, unnütz geliefert wird.

    Habe ich was übersehen?

    Werde mal meinen Heizungsmenschen fragen, ob er mir die Stellantriebe besorgen kann und was die kosten, ansonsten bestelle ich halt online. In die graue Dose habe ich schon reingeschaut, die Stellantriebe auszutauschen und wieder anzuklemmen stellt mich vor keine große Herausforderungen. Ich würde allerdings wahrscheinlich die Kabel kürzen statt da so ein Knäuel vorzusehen, oder hat das wartungstechnische Gründe, dass man die Kabel nicht kürzt? In einer PDF zum System 70 von Rotex war eine schöne Klemmschiene abgebildet, in der grauen Dose habe ich allerdings nur Klemmverbinder und für die bereits ausgetauschten beiden Stellantriebe Lüsterklemmen vorgefunden. Ist ein recht wildes Knäuel, dürfte dem Strom aber sicherlich egal sein :-)

    Hab auch schon überlegt, das vom Heizungsfachmann selber austauschen zu lassen, aber dagegen sprechen aus meiner Sicht folgende Gründe:

    Meine Frau und ich, wir sind beide berufstätig und schon froh, es geregelt zu bekommen unseren Sohn rechtzeitig aus dem Kindergarten zu holen. Termine mit Handwerkern sind da immer recht lästig.

    Das Kabelknäuel bedeutet Friemelei und treibt die Kosten in die Höhe. Das kann ich auch abends in Ruhe entwirren.

    Ich mache sowas gerne.

    Ich halte das Risiko, etwas falsch zu machen für überschaubar.

    Über Tipps, Hinweise, Bezugsquellen, dringende Gründe, die Finger davon zu lassen freue ich mich selbstverständlich.

    ciao

    frank
     
  4. kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    Da der Winter vor der Tür steht, wollte ich doch mal mich kümmern (hüstel)

    Über Antworten oder Tipps würde ich mich weiterhin freuen.

    ciao

    frank
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zuerst einmal schauen, ob vom Thermostat überhaupt eine Anforderung an den Stellantrieb kommt, und ob mit Netzspannung oder 24V geschaltet wird.

    Wenn JA, dann Stellantrieb defekt.
    Wenn NEIN, dann zuerst Thermostat und dessen Versorgung prüfen.

    Ach ja, das "Knäuel" hat schon seinen Sinn. Man arbeitet nicht in der Dose sondern davor. Dazu werden die Leitungen aus der Dose herausgezogen, und das geht nur wenn ausreichend freie Länge vorhanden ist.
    Man sollte es jedoch nicht übertreiben mit der freien Länge. :D

    Also, was soll man sonst noch dazu schreiben?
    Kurz gesagt, der Fachmann weiß was er in diesem Fall zu tun hat.

    Und nicht vergessen, "Netzspannung ist zum Spielen denkbar ungeeignet".

    Gruß
    Ralf
     
  6. kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    220V und Strom liegt an, wenn geheizt werden soll (eingestellte Temperatur am Thermostat überschritten) und wenn ich den Thermostat runterdreh, dann ist der Strom aus.

    Das isses :-(


    Das bezieht sich jetzt auf das "anklemmen" der Leitungen? Ich meine das "Arbeiten" vor der Dose?

    ahja, in dem Fall sehe ich Optimierungspotentiale und werde bei neu eingebauten das Kabel ein wenig kürzen.
    Multimeter hab ich, den Weg zum Sicherungskasten finde ich auch. Lüsterklemmen hab ich auch genug auf Vorrat. Braucht es nur noch eine zuverlässige Bezugsquelle für die Stellantriebe :-)
    zu spät :-) Hab aber aus meiner Jugend und direktem Kontakt mit 220V (mei kitzelt das aber) gelernt und prüfe mit dem Multimeter vorher, ob ich wirklich die richtige Sicherung erwischt habe :-)

    Bleibt die Frage: Nehme ich einen Original Rotex Stellantrieb (Preis schätzungsweise 30-35€ plus Versand, oder nehme ich andere, von denen es heißt, die wären langlebiger? Ich hab auch schon billigere "für Rotex" gefunden, bin aber der Meinung, dass billiger nicht auch günstiger sein muss. Ich zahle gerne 50€ für einen anderen Stellantrieb, wenn mir jemand glaubhaft erklärt, warum der sein Geld wert ist. Ich zahle auch gerne weniger, wenn die Qualität gegenüber dem Original nicht leidet.

    Mit diesen Prämissen: Wo und was kaufe ich am besten als Ersatz?

    ciao
    frank
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn das die einzigsten notwendigen Voraussetzungen wären, dann hätten wir wohl eine Menge Elis mehr in Deutschland.

    DMM ist gut, aber für viele Zwecke unbrauchbar (da zu hoher Innenwiderstand). "Lüsterklemmen" sind auch nur bedingt brauchbar. Und ob man den Weg zum Sicherungskasten findet, ist völlig egal.

    Da kannst Du fragen wen Du willst, jeder wird Dir antworten, dass seine Teile "die Besten" sind.
    Ich würde wieder die Original Stellantriebe einsetzen, da diese mit Sicherheit passen. Bei Fremdfabrikaten könnte es passieren dass man mit Adaptern arbeiten muss, oder Du darfst noch die kompletten Ventile tauschen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    Lüsterklemmen habe ich vorgefunden. Die hat der Fachbetrieb reingesetzt, als die ersten zwei Stellantriebe getauscht wurden. Und die Vorbesitzer haben garantiert keine Hand selber gerührt, sondern den Heizi anrücken lassen.


    Das Argument finde ich vollkommen nachvollziehbar. Gibt es eine vom Forum empfohlene Bezugsquelle für Selbermacher wie mich?

    ciao
    frank
     
  9. pal11833

    pal11833

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Montage SAT5 Stellantrieb

    Hallo!

    Ich möchte den Thread nutzen, um meine hochgradig einfache Frage anzubringen.
    Auch ich habe ein Haus mit Rotex FBH übernommen. BJ 2004. Im Bad wird es nicht warm, woraufhin ich mir die Steuerung angeschaut habe. Der Stellentrieb für das Bad ist nicht montiert. Diese Montage möchte ich natürlich nacholen.

    Stand:
    Stromkabel ist nicht aufgesteckt
    Adapter habe ich aufgeschraubt
    Der Stellantrieb selbst wird nur aufgesteckt, lässt sich jedoch nicht aufstecken. Der Stift des Stellantriebes müsste entweder weiter in den Stellentrieb hinein oder in das Ventil. Wie geht das vor sich??

    Danke!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und was soll der Stellantrieb bezwecken?

    Im aktuellen Zustand, also ohne Stellantrieb, ist der FBH Kreis offen, also ständig durchströmt. Wärmer wird es durch den Stellantrieb nicht, ganz im Gegenteil.

    Wenn es im Bad nicht warm wird, wäre die Ursache zu suchen. Evtl. ist das Ventil dicht, oder der FBH Kreis, oder der Kreis wurde über ein einstellbares Ventil abgewürgt, oder die Temperatur ist zu niedrig, oder, oder oder...aber der nicht vorhandene Stellantrieb hat damit nichts zu tun.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Rückschlag

    Da es sich bei den Stellantrieben ausschließlich um schutzisolierte Betriebsmittel handelt, halte ich eine Eigenmontage für ausnahmsweise vertretbar. Spannungsfreiheit ist natürlich regelgerecht sicherzustellen!!!

    Allerdings solltest Du bei Kürzung der vorkonfektionierten Leitungen beachten, daß die Aderenden dann entweder mit Aderendhülsen versehen werden müssen (bei Nutzung von Schraubklemmen) oder man schraubenlose Klemmen (z.B. WAGO Serie 222) verwenden muß, welche für unbehandelte feindrähtige Leiter zugelassen sind!

    P.S.
    Hoffentlich ist Dein Nutzername nicht symptomatisch...
    Die Netzspannung wurde übrigens bereits vor vielen Jahren auf 230V erhöht!
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Julius, das Ursprungsthema stammt aus 10/2009. Ich denke der kickback hat schon gebastelt, oder unsere Ratschläge beherzigt.

    Gruß
    Ralf
     
  13. pal11833

    pal11833

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Montage SAT5 Stelleantrieb

    Das hatte ich befürchtet. Der Stellantrieb schließt den Kreislauf. Wenn er nicht montiert ist, müsste der Kreislauf offen sein. Mist.

    Kann ich denn jetzt noch mit Bordmitteln versuchen die eine oder andere Fehlerursache abzuprüfen oder sogar zu beheben?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine Anzeige für den Durchfluß ist wohl auch nicht vorhanden, oder?

    Dann könnte man versuchen über Temperaturmessungen am VL und RL des FBH Kreis festzustellen, ob sich da überhaupt was rührt. Evtl. kann man auch Fließgeräusche vernehmen.
    Ansonsten hilft nur Kreis öffnen und spülen, und schauen ob´s dann funktioniert. Mit einfachen Bordmitteln ist das nicht getan, denn neben den Mitteln sollte man auch Fachkenntnisse haben, das erleichtert die Arbeit ungemein.

    Gruß
    Ralf
     
  15. kickback

    kickback

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Performancetester
    Ort:
    Gelnhausen
    Das ist schon witzig. Ich hab unseren Heizungsmenschen angerufen und gefragt, ob ich die Dinger auch selber einbauen kann. Er meinte, kann ich auch machen und hat mir die Teile besorgt.
    Und naja, seitdem warten die auf Einbau. Ich hab die defekten Stelltriebe einfach böse abgestöpselt, so dass immer Durchfluss ist und alles ist bestens.
    Heute dachte ich darüber nach, dass ich die doch mal einbauen könnte. Und nun lese ich, dass auf diesen alten Thread geantwortet wurde. Schon witzig.

    pal: wenn Du die Stelltriebe abgenommen hast (die haben seitlich so tasten dann kann man die einfach runternehmen), dann können die Raumthermostate nicht mehr abregeln, wenn es zu warm wird. Bleibt dann dahinter immer noch kalt, würde ich an Deiner Stelle den Fachmann holen. Ist natürlich eine schlechte Jahreszeit, die haben jetzt sicher viel zu tun.

    ciao

    frank
     
  16. pal11833

    pal11833

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    ok, hatte einen Fachmann hier. Der fragliche Stellantrieb ist defekt und ließ sich deshalb nicht montieren. Ein neuer wird bestellt und dann geht´s weiter.
    ABER:
    Jetzt geht an der Anlage plötzlich gar nichts mehr. Am Steuerelement ist die Power-Lampe aus und Fuse leuchtet rot. Also die Gerätesicherung. Was ist da schon wieder los? Kann ich die Sicherung tauschen?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. pal11833

    pal11833

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Wollte ja nicht an der Anlage rumfummeln, habe die Halterung für die Sicherung dann aber doch gefunden. Sieht nach einer Feinsicherung mit 1A für 250V aus. Werde mit dem Teil in den Baumarkt gehen und nach Ersatz fragen. Sonst gehts zu Conrad Elek.
    Sollte ich damit falsch liegen, könnt ihr mich noch aufhalten!
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du willst uns auf den Arm nehmen. Wenn da ein Fachmann dran war und der dann nach Hause geht, obwohl er durch Bastelei oder was auch immer einen Defekt verursacht hat, dann hätte ich dem den Autoschlüssel abgenommen und ihn so lange im Haus eingesperrt bis alles wieder funktioniert.

    Abgesehen davon, hätte jeder Lehrling im 1. Lehrjahr gewusst, dass der Stellantrieb nicht die Ursache ist. Habe ich jetzt schon mehrfach geschrieben.

    Was die Feinsicherung betrifft, von alleine geht die nicht kaputt. Also solltest Du gleich einen ganzen Satz besorgen, denn bei Deinen Basteleien werden wohl noch mehr Sicherungen durchgehen.

    Und nachdem das hier sowieso zu nichts führt, machen wir den Faden dicht. Ein Blick in die Nutzungsbedingungen genügt, und hier wurde schon mehr als genug gebastelt.

    :closed:

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Rotex Stellantrieb SAT5 defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotex stellantrieb wechseln

    ,
  2. regler stellantriebe defekt

    ,
  3. rotex sat6

    ,
  4. rotex heizung thermostat defekt
Die Seite wird geladen...

Rotex Stellantrieb SAT5 defekt? - Ähnliche Themen

  1. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  2. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  3. Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?

    Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?: Guten Tag Allerseits, bei meiner zentrale Heizungsanlage für ein MFH funktioniert die Heizungssteuerung nicht mehr. Der alte Eigentümer hat dabei...
  4. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  5. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.