Rückschlagklappe fäkale Abwasserleitung undicht

Diskutiere Rückschlagklappe fäkale Abwasserleitung undicht im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei Starkregen drückt das Abwasser zurück durch die Bodenentwässerung im Keller. Wie kann das eigentlich sein, sind die Abwasserentsorgung...

  1. #1 elektriker1990, 25. August 2010
    elektriker1990

    elektriker1990 Gast

    Hallo, bei Starkregen drückt das Abwasser zurück durch die Bodenentwässerung im Keller. Wie kann das eigentlich sein, sind die Abwasserentsorgung und die Regenwasserleitung nicht getrennte Systeme? Können feste Bestandteile im Abwasser, wie z.B. Zigarettenkippen, feuchtes Toilettenpapier oder Essenreste die Funktion der Rückschlagklappe beeinflussen? Wenn ja, gibt es Rückschlagklappen, dessen Funktion dadurch nicht gestört wird? Vielen Dank, Gruß Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    1. nicht überall...
    2. Funktionsbeeinträchtigung: Ja
    3. Zigarettenkippen, etc sind vielleicht nicht mal so das Problem (für eine elektrisch schliessende Klappe....aber ein Ästchen zur falschen Zeit kann mE auch eine solche Klappe einschränken.
    Evtl durch einen Filter behebbar.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für Fäkalien?
    Was es nicht alles gibt........

    Gruß
    Ralf
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei den meisten Stadtwerken, Gemeinden etc. gibt es Merkblätter und Richtlinien für Abwasser.

    Da findet man dann beispielsweise so etwas:

    Wird gerne mal vergessen. ;)

    Aber der Manfred kann sicherlich weitere Infos beisteuern. Ist ja mehr sein Fachgebiet.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Schmitt

    Schmitt

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister + Techniker
    Ort:
    Bietigheim/Baden
    Benutzertitelzusatz:
    mfG. Schmitt
    :irreIst das dein Ernst????

    Was passiert wohl wenn in einer Abwasserleitung in Fließrichtung vor der Rückschlagklappe ein Filter sitzt?

    :bef1006:
    :bef1003:Die wirksamste Gegenmethode ist, ausreichend spülen (mit viel Wasser).

    mfG. Schmitt
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann verstopft zumindest die Rückschlagklappe nicht mehr. :D

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 tbmaennchen, 25. August 2010
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Zudem gehören Zigarettenkippen und Essensreste auch nicht in den Schmutzwasserkanal!!

    Für Fäkalienwasser sind auch nur bestimmte RÜckschlagklappen zugelassen, meistens welche mit Motor, wenn dieses alles ordnungsgemäßmontiert wird, auch der Kanal, dann gibt es auch kein Problem....
    Gute Klappen mit Motor haben meistens noch eine Überwachung mittels Fotozelle und Handbetätigung, sowie eine Gangreserve für den Stromausfall....

    In den meisten älteren Kanalsystemen gibt es ein Mischwassersystem, fast alle neugebauten Kanalsysteme haben ein Trennsystem und das Regenwasser wird direkt in einen Vorfluter geleitet oder auf dem Lande in eine Verrieselung....
    Dadurch werden heute die Kläranlagen weniger belastet und können günstiger, bzw kleiner gebaut werden..hat also auch wirtschaftliche Gründe....

    In Bremen zum Beispiel, gibt aus gründen der alten Kanäle und damit immer wieder Ausfällen von Rückschlägen durch Fremdkörper, die Vorschrift der Abwassergesellschaft, dass in Kellern nur noch Schmutzwasserhebeanlagen neu montiert werden dürfen, die widerrum über die Rückstauebene zu führen sind!!
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wenn der Sani-fachmann intelligent genug war, das Teil richtig herum einzubauen...dann klappt er weg. ...

    Gemeint ist sowas wie eine Rattenklappe...könnte mir vorstellen dass es sowas für die Absicherung der Rückstauklappe gibt....

    Oder muss man es noch erfinden?:biggthumpup:
     
  10. #9 Manfred Abt, 26. August 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    @bernix: mir ist völlig unklar, was du da erfinden willst.

    auch ansonsten sind die Aussagen hier so durcheinander, dass der TE seine Müh und Not haben dürfte.

    Basisinfos:
    • es gibt Trennkanalisation (SW und RW getrennt)
    • und Mischkanalisation (SW und RW zusammen)
    • für alle ist bei Bedarf Schutz gegen Rückstau notwendig
    • auch reine SW-Kanäle können bei Regenereignissen in Rückstau gehen, sogenannte Fremdwasserproblematik/Falschanschlüsse.
    • Rückstauverschlüsse sind nur unter bestimmten Rahmenbedingungen sinnvoll bzw. heute zulässig
    • es gibt Rückstauverschlüsse verschiedener Systeme/Qualität/Eignung, auch welche für Abwasser mit Fremdstoffen
    • ich unterschreibe nicht, dass ein fäkaliengeeigneter RSV bei Rückstau auch dicht ist.
    • Na, ja, vielleicht der alte Quatrix mit Quetschventil
    • aber sicheren Rückstauschutz bietet nur die Hebeanlage
    • und nur bei der Hebeanlage kann man sicher erkennen, dass sie nicht funktioniert, aber selbst dann ohne Gefahr einer Kellerflutung
    • im Altbau kann es kompliziert werden

    Alles weitere in meinem Rückstauhandbuch
     
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....sowas :biggthumpup:
    http://www.3ptechnik.de/de/rueckstauklappe.html

    ...aber wie du schon sagtest: 100%ige Sicherheit gibts nur mit Hebeanlage
     
  12. #11 Manfred Abt, 26. August 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    o.k. bleibt mir weiter unklar

    Wir haben alle geglaubt du empfiehlst/erfindest einen Filter, der den "richtigen RSV" vor Feststoffen schützt.

    Das verlinkte Produkt ist aber nur eine Rückschlagklappe einfachster Bauart, den nenn ich ja noch nicht mal Rückstauverschluss.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    der Begriff war vielleicht etwas unglücklich gewählt...

    Andererseits dacht ich hier an ein Teil die Rattenklappe, das nicht völlig abdichtet, aber grobe Teile (in diesem Fall die Ratte) am Eindringen hindert, in Abfließrichtung aber praktisch keinen Widerstand bietet.
    Mit anderen Worten: das Teil soll grobe Teile "herausfiltern"....Wasser und feine Stoffe, die die elektrische Klappe nicht stören können aber durchlassen.
    gruss
     
  15. #13 gunther1948, 12. Juni 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und wohin mit dem zeug? auf die seite legen bis ne ratte vorbei kommt?
    du hast dich vergaloppiert und jetzt zurück auf anfang.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Rückschlagklappe fäkale Abwasserleitung undicht

Die Seite wird geladen...

Rückschlagklappe fäkale Abwasserleitung undicht - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...
  5. undichte Anschlüsse Anputzleisten und Fensterbänke

    undichte Anschlüsse Anputzleisten und Fensterbänke: Guten Tag zusammen, ich erzähle einfach mal unsere bisherige Geschichte und hoffe, nicht zu weit auszuholen: Wir (und unser Nachbar) haben leider...