Rückstauschutz

Diskutiere Rückstauschutz im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, ich bräuchte mal Unterstützung von den Experten. Hab mir eben auch schon das "Rückstau-Handbuch" von Manfred Abt durchgelesen,...

  1. #1 Renovierer2013, 29. Mai 2013
    Renovierer2013

    Renovierer2013

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    92348
    Hallo Forum,

    ich bräuchte mal Unterstützung von den Experten.
    Hab mir eben auch schon das "Rückstau-Handbuch" von Manfred Abt durchgelesen, auf das hier im Forum schon verwiesen wurde.
    Ich hab meine Ausgangsposition mal grob skizziert.

    Abwassersituation.jpg

    Das ganze ist eine Renovierung. Die Abwasserrohre werden ab Haus/Fallrohr neu verlegt. Bisher ist nur ein Sammelschacht vorhanden, den wollte ich weiterhin verwenden, von dem aus wird in den Mischkanal eingeleitet.

    Meine Frage ist jetzt, wo platziere ich das Rückstauventil und welches ist dafür geeignet? Kann das nicht ein rein mechanisches sein?
    Das Regenwasser (in der Skizze fehlt die Zisterne, also eigentlich der Überlauf der Zisterne) werden als letztes eingeleitet ins Rohr.
    Ich würde jetzt einen zusätzlichen Revisionsschacht zwischen Sammelschacht und Regenwassereinleitung setzen und darin ein Rückstauventil setzen. Ist das sinnvoll?

    Oder sollte man das komplett anders lösen?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Renovierer2013, 3. Juni 2013
    Renovierer2013

    Renovierer2013

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    92348
    Niemand eine Meinung oder einen Tipp dazu?
     
  4. #3 Manfred Abt, 3. Juni 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    es beisst sich, dass Küche und das Waschbecken im HWR am gleichen Strang hängen.
    • Küche ohne Rückstauschutz ableiten
    • sonstiger Strang 2 über Rückstausicherung, besser Hebeanlage statt RSV
    • WaMa ggf. auf Podest stellen und darüber Problem lösen, ist auch gut für den Rücken
    • Bodenablauf im HWR auf Bedarf prüfen, wirklich notwendig?
    • verbleibt das Waschbecken im HWR, Mini-Hebeanlage
     
Thema:

Rückstauschutz

Die Seite wird geladen...

Rückstauschutz - Ähnliche Themen

  1. Rückstauschutz im Bestand

    Rückstauschutz im Bestand: Hallo zusammen was ich bei Rückstau im Neubau beachten muss weiß ich, doch was mach ich wenn eine Grundleitung aus dem Haus geht und im KG ein...
  2. Rückstauschutz: Alle häuslichen Abwässer über die Grundleitung

    Rückstauschutz: Alle häuslichen Abwässer über die Grundleitung: Hallo zusammen, folgende Lage haben wir in unserem Haus: - Einfamilienhaus (für 6 oder mehr Personen) mit KG, EG, OG und DG. - Entwässerung...
  3. Absperrschieber=Rückstauschutz?

    Absperrschieber=Rückstauschutz?: Hallo.Bin ein leidenschaftlicher Hausrenovierer. Heute habe ich erstmal ein Problem wo ich hilfe bräuchte. Wir hatten Wasser im Keller durch einen...