Rückstauventil bei Neubau ohne Keller?

Diskutiere Rückstauventil bei Neubau ohne Keller? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; hallo Zusammen, ich frage mich gerde ob es sinnvoll ist auch bei einem Bau ohne Keller, also nur Bodenplatte, dennoch ein Rüchstauventil...

  1. GerdiDu

    GerdiDu

    Dabei seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    NRW
    hallo Zusammen,
    ich frage mich gerde ob es sinnvoll ist auch bei einem Bau ohne Keller, also nur Bodenplatte, dennoch ein Rüchstauventil vorzusehen. Grund: Rheinnähe und nicht vollkommen auszuschließende Überflutungsgefahr im Nahbereich- wer weiß wo sich das Wasser ggf. staut und die Kanalisation ansteigen lässt.

    Viele Grüße, Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistrierter, 24. September 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    grundsätzlich macht eine rückstausicherung eigentlich dann sinn, wenn man unterhalb der rückstauebene liegt bzw. toiletten, badezimmer oder waschmaschinen dort betreibt.
    wenn das haus nicht gerade in einer kule oder vertiefung steht, sollte es über strassenniveau und somit über der (regelmäßigen) rückstauebene (oberkannte strasse) sein.
    wenn der rhein aber zum haus kommt...löst ein rückstauventil keine probleme ;)

    fachlich fundiert kann man sich hier einlesen: http://www.aqua-ing.de/Download/Service/Rueckstau-Handbuch.pdf
     
  4. funta1

    funta1

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Windelsbach
    Das mit dem Rückstau funktioniert wie eine Schlauchwaage oder?? Liegt kein WC oder Abfluss im Haus tiefer als die Straßenoberkante, kann sich auch kein Wasser stauen und im Haus raus, oder??
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Prinzip ja (i.d.R. liegt die Rückstauebene auf Höhe der Straße - muß aber nicht sein).
     
  6. #5 wasweissich, 27. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so pauschal gilt das mit sicherheit nicht
    leider weiss dass (ab)wasser das nicht immer . angenommen im weiteren verlauf steigt der abwasserstrang recht stark an ( in flusstälern durchaus üblich , dass die abwasserleitungen im höhergelegenen hinterland anfangen ) und von dort kommt im fall des falles viiiiiel wasser und der stau entsteht direkt hinter dem betroffenen anschluss ........
     
  7. funta1

    funta1

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Windelsbach
    Hmm mein Neubau liegt ziemlich am Ende vom Dorf, die Höhe Boden Erdgeschoss liegt ca 20cm über Straßenhöhe, Kanal liegt ca. 2,90 Meter unter Straßenoberkante, allerdings weiß ich nicht genau wieviel Steigung der Kanal vorher scho durch das Dorf hat. Da stellt sich die Frage Rückstau klappe ja oder nein
     
  8. FeldEDV

    FeldEDV

    Dabei seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Gummersbach
    Mein Rat: Bevor Du Dir weitere Überlegungen machst, frage doch zuerst einmal Deine eigene Versicherung, ob Sie überhaupt bereit wäre, dieses Haus an dieser Stelle mit einer Elementarschadenversicherung zu decken. Die ganze Überlegung ob Rückstauklappe oder keine ist doch erst dann wirklich sinnvoll, wenn Du Versicherungsschutz (im Fall eines Rückstaus) überhaupt erhältst. Ich weiss, die können Dir inzwischen auf die Hausnummer und Strasse genau sagen, ob sie decken oder nicht decken.
    Und dann haben die Versicherer noch untereinander abweichende Ansichten, wie diese Klappe ausgebildet sein muss in technischer Hinsicht....
    Ich habe hier in Norddeutschland im Ostseebereich die Erfahrung gemacht, das die sich sogar noch (teilweise) herausreden wollen mit höherer Gewalt, falls es (trotz Rückschlagklappe) zu Durchfeuchtungen im Wandbereich gekommen ist oder dann auf einmal die technische Einbauvorschrift angeblich missachtet wurde. In einem anderen Fall verklemmte ein totes Tier die Klappe bzw. das Zuschliessen und Wasser staute sich zurück. Das war dann plötzlich mangelhafte Wartung.... Das Thema als solches ist ziemlich heikel. Die Naturgewalten schlagen immer heftiger zu und die Versicherer bekommen selbst bei bestehenden Altverträgen immer mehr die kalten Füsse und steigen mit Kündigungen aus dem Geschäft wieder heraus....Nicht alle, aber sehr viele.
    FeldEDV
     
  9. funta1

    funta1

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Windelsbach
    Okay morgen kommt der Versicherungs Mensch, dann schau mer mal was genau in denen ihren Anforderungen steht!
     
  10. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Bei uns ist die Leine sehr nah und ich interessiere mich auch für das Thema. Wir wollen ein Haus ohne Keller bauen.

    Kann man so ein Rückstauventil auch nachträglich installieren oder sollte man von anfang an mit einplanen? Habe bei der Versicherung nachgefragt und das Rückstauventil ist nicht pflicht.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Manfred Abt, 29. Oktober 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hallo Jan,

    es geht aber nicht darum, ob man ein RSV nachträglich installieren kann.

    Einzig entscheidend ist die Frage, ob man eins braucht und dass ist fachlich korrekt zu bewerten.

    Besserer Ansprechpartner als die Versicherung (welche überhaupt) ist der örtliche Kanalnetzbetreiber, von dem man sich die maßgebende Rückstauhöhe holt und die Information, ob bei Hochwasser des Flusses ein erhöhter Wasserspiegel im Kanal möglich ist.
     
  13. funta1

    funta1

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Windelsbach
    Der örtliche Kanalnetzbetreiber ist denk ich die Gemeinde, die brauch ich nicht größer Fragen, wenns richtig massiv heftig regnet, hauts das Wasser aus den Kanaldeckeln an der Straße raus (hab ich 1 mal gesehen in den letzten 10 Jahren) und die Häuser im Umkreis haben Wasser im Keller. Mein Elternhaus ist nochmal 30cm höher die hatten noch nie Wasser, haben aber auch keinen Keller. Bei uns gibts jetzt auch keinen Fluß oder sowas.
    Die Versicherung schreibt keine bestimmte Rückstauklappe vor, es muss halt eine Rückstauklappe vorhanden sein.
     
Thema: Rückstauventil bei Neubau ohne Keller?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rückstauebene haus ohne keller

    ,
  2. rückstauklappe ja oder nein

    ,
  3. rückstauklappe haus ohne keller

Die Seite wird geladen...

Rückstauventil bei Neubau ohne Keller? - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...