Rutschfestigkeit von Böden etc.

Diskutiere Rutschfestigkeit von Böden etc. im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, Wir haben in unserem Jugendforum (www.jufo-lauterbach.de) eine Art Parkett oder so was ähnliches. Auf jeden Fall Holzboden. Dieser...

  1. #1 minifutzi, 30. April 2009
    minifutzi

    minifutzi

    Dabei seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Lauterbach
    Hallo,
    Wir haben in unserem Jugendforum (www.jufo-lauterbach.de) eine Art Parkett oder so was ähnliches. Auf jeden Fall Holzboden. Dieser befindet sich in unserem Discobereich.
    Da nach den Partys der Raum immer nur so in Getränken schwimmt und das alles sehr klebrig ist müssen wir den Boden immer mit viel Wasser und Schruppern bearbeiten. Nun ist es aber so weit gekommen, dass sich das erste kleine Quadrat (15x15) gehoben hat und wir es entnehmen konnten.

    Meine eigentliche Frage ist, ob ich irgendeine Rutschfestigkeitsklasse beachten muss oder ob dies in öffentlichen Gebäuden auch egal ist bzw. was ihr mir raten würdet.
    Eine Frage neben bei ist noch ob ihr mir einen Boden raten könnt welcher für soloch ein Raum geeignet wäre, Preislich sollte er natürlich auch noch im Rahmen sein...

    Schon mal Danke vorab.
    gruß Benni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Bauberater, 30. April 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Ein Bild vom Boden wäre besser, als die Bilder vom den Feiern!
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich hab da auch nur Bilder von dem gefliesten Bereich gefunden...

    Allerdings ist der Schaden kein Wunder, wenn Ihr, statt zu schrubben, geschruppt habt!
    Denn das Schruppen ist eine grobe, materialabtragende Bearbeitungsmethode. :think
     
  5. #4 JamesTKirk, 1. Mai 2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das sind die 2 Normen, die für die Rutschsicherheit relevant sind:

    DIN 51130
    Arbeitsräume u. Arbeitsbereiche mit erhöhter Rutschgefahr R 9 bis R 13
    DIN 51097
    naßbelasteten Barfußbereiche A bis C

    Die Barfußbereiche fallen flach, um Arbeitsbereiche handelt es sich aber auch nicht wirklich. Maßgeblich wird bei euch aber der feuchte Boden sein, wenn die Oberfläche dann sehr glatt wird. So sollte der Boden im feuchten Zustand R 10 erfüllen, was aber nur eine persönliche Einschätzung von mir ist.

    Die Rutschsicherheit kann am verlegten (auch feuchten) Fussboden überprüft bzw. gemessen werden, z.B. mit dem Floor-Slide-Control-Gerät (FSC-Gerät). Das solltet Ihr als ersten Schritt vielleicht erst einmal machen, um zu wissen, wie rutschsicher die Oberfläche wirklich ist.
     
  6. #5 minifutzi, 2. Mai 2009
    minifutzi

    minifutzi

    Dabei seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Lauterbach
    Ok danke euch schon mal

    Bilder kann ich leider keine Hochladen
     
  7. #6 kalauer71, 2. Mai 2009
    kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Wenn der Raum gut zum Tanzen geeignet sein soll, dann ist Parkett eigentlich schon die erste Wahl - allerdings scheint der bei euch ja nicht sehr pfleglich behandelt zu werden. Was auch noch recht gut zum Tanzen geht ist polierter Naturstein (z.B. Granit) - sieht man manchmal auch schon für sehr kleines Geld und ist sicher deutlich robuster als Parkett.
    Wenn es nur robust sein soll - ohne das Thema Tanzen - dann würde ich auch mal über PVC Boden nachdenken.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 minifutzi, 3. Mai 2009
    minifutzi

    minifutzi

    Dabei seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Lauterbach
    Also er sollte schon gut zum tanzen sein... und zum Thema pfleglich, es ist eben so, dass das ganze Wodkazeug und so auch wieder weggeputzt werden muss es allerdings nicht ohne eine etwas grobere Art geht... d.h. mit Schruppern etc. und anschließendem nachziehen...
     
  10. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Bei der Belastung scheiden wohl die meisten Natursteine aus, die würden wohl starke Verfärbungen annehmen.
    Poliertes Feinsteinzeug als Bodenfliese, auch schon für sehr kleines Geld zu bekommen, bei 30/30 cm Format. Glatt genug für alle Tanzeinlagen, nass-wie alles andere, was zum Tanzen taugt- aber sehr rutschig und sehr gut zu reinigen.
     
Thema:

Rutschfestigkeit von Böden etc.

Die Seite wird geladen...

Rutschfestigkeit von Böden etc. - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.

    Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.: Hallo, Ist es möglich eine Wetterstation für Raffstor / Rollo in ein konventionelles System einzubauen? Wenn ja wie würde das aussehen und was...
  4. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  5. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...